Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

|| Copyright © 2011 quarterloop GmbH Experten sprechen Ihre Sprache. Durchführung einer Zielgruppenanalyse Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "|| Copyright © 2011 quarterloop GmbH Experten sprechen Ihre Sprache. Durchführung einer Zielgruppenanalyse Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung."—  Präsentation transkript:

1 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Experten sprechen Ihre Sprache. Durchführung einer Zielgruppenanalyse Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

2 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Warum ist eine Ziel- gruppenanalyse wichtig? Eine Webseite ist nur dann erfolgreich, wenn sie konkreten Mehrwert stiftet. Um Mehrwert zu stiften, muss man wissen, wie dieser Mehrwert für Webseiten-Besucher generiert werden kann. Mehrwert wird dann generiert, wenn man die Erwar- tungen der Besucher an die eigene Webseite erfüllt. Um diese Erwartungen zu bestimmen muss man aber wissen, wer überhaupt Besucher der Webseite sind! Wichtiges Hilfsmittel dazu: Zielgruppenanalyse 2

3 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Was ist eine Zielgruppenanalyse? Eine Zielgruppenanalyse ist eine Analyse die zwei konkrete Fragen beantworten soll: Wer sind meine Zielgruppen? Was sind die Bedürfnisse meiner Zielgruppen? Hat man diese beiden Fragen beantwortet, kann man die Webseite auf die Bedürfnisse ausrichten! 3

4 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Vorgehensweise also... 4 Schritt #1: Identifikation und Definition von Zielgruppen Schritt #2: Ableitung und Definition zielgruppenspezifischer Bedürfnisse

5 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Schritt #1 Vorgehensweise: Individuelles Brainstorming Sie selbst kennen ihre Zielgruppen sicher am Besten! Identifizieren und dokumentieren Sie potenzielle Zielgruppen aus ihrer persönlichen Perspektive! Hilfsfragen: Gibt es eine oder mehrere Zielgruppen? Was sind Eigenschaften ihrer Zielgruppen? Was haben Angehörigen einer Zielgruppe gemeinsam? Was unterscheidet die Angehörigen einer Zielgruppe? 5

6 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Erstes Zwischenergebnis... 6 Sie kennen nun ihre Zielgruppen!

7 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Schritt #2 Fragen Sie nach! Führen Sie eine Befragung potentieller Kunden durch zusätzlich ggf. eine ergänzende Mitarbeiterbefragung Eine solche Umfrage ist effektiv und preiswert Fragebogen sollte nicht mehr als 6-8 Fragen umfassen Die Befragung von wichtigen Kunden sollte vom Inhaber- bzw. Geschäftsführer persönlich übernommen werden 7

8 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Ganz wichtig! 8 Wichtig ist nicht, was Sie selbst glauben, was ihre Kunden wollen! Wichtig ist das, was ihre Kunden selbst sagen, was sie haben wollen!

9 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Zweites Zwischenergebnis... 9 Sie kennen nun die Bedürfnisse ihrer Zielgruppen!

10 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Tipps und Tricks Die Zielgruppenanalyse sollte schriftlich erfolgen! die Aufgabe ist im Kopf nicht lösbar Absolute Perfektion ist nicht notwendig! die Grundrichtung muss stimmen Unterschiedliche Bedürfnisse, Wünsche und Probleme in Zielgruppen beachten jede Zielgruppe ggf. separat analysieren später: Surfverhalten der Besucher auf der Homepage sollte dokumentiert werden! wertvolle Informationsquelle 10

11 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Jetzt sind Sie dran! 11 Aufgabe: Führen Sie jetzt anhand der nachfolgenden Fragen eine Zielgruppenanalyse für ihre eigene Webseite durch! Das Wichtigste gleich vorweg: Dokumentieren Sie die Ergebnisse ihre Analyse schriftlich!

12 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Gibt es eine oder mehrere Zielgruppen? Versuchen Sie Zielgruppen möglichst präzise zu benennen. #1: Wer sind ihre Kunden? (1/4) 12

13 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH #1: Wer sind ihre Kunden? (2/4) Welche Eigenschaften zeichnen ihre Kunden aus? Nennen Sie mindestens 8 Eigenschaften bzw. Merkmale! 13

14 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Was sind Gemeinsamkeiten ihrer Kunden? Nennen Sie mindestens 5 Gemeinsamkeiten! #1: Wer sind ihre Kunden? (3/4) 14

15 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Was sind Unterschiede ihrer Kunden? Nennen Sie mindestens 5 Unterschiede! #1: Wer sind ihre Kunden? (4/4) 15

16 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH #2: Ziele ihrer Kunden? (1/5) Was sind typische Bedürfnisse ihrer Zielgruppen? Hilfsfrage: Was sind Erwartungshaltungen ihrer Zielgruppen? Basis: Ergebnisse einer Nachfrage bei Kunden! 16

17 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Priorisieren Sie die Bedürfnisse ihrer Kunden! Hilfsfragen: Was ist wichtig? Was unwichtig? #2: Ziele ihrer Kunden? (2/5) 17

18 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Wie können Sie für ihre Kunden Mehrwert schaffen? Hier geht um die Befriedigung zuvor identifizierter Bedürfnisse! #2: Ziele ihrer Kunden? (3/5) 18

19 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Welche Funktionen müssen Sie auf ihrer Webseite anbieten, um Mehrwert für ihre Kunden zu schaffen? Begründen Sie die auf ihrer Webseite angebotenen Funktionen! #2: Ziele ihrer Kunden? (4/5) 19

20 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Priorisieren Sie die zuvor spezifizierten Funktionen! Hilfsfragen: Was ist wichtig? Was unwichtig? #2: Ziele ihrer Kunden? (5/5) 20

21 || Copyright © 2011 quarterloop GmbH Und jetzt... Seite 21 Konzentrieren Sie sich v.a. auf die ersten drei (!) Funktionen ihrer Liste! 21


Herunterladen ppt "|| Copyright © 2011 quarterloop GmbH Experten sprechen Ihre Sprache. Durchführung einer Zielgruppenanalyse Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen