Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen 1 3 Kaufvertrag – jedes Geschäft braucht einen Vertrag! / Probleme beil Kaufvertrag lösen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen 1 3 Kaufvertrag – jedes Geschäft braucht einen Vertrag! / Probleme beil Kaufvertrag lösen."—  Präsentation transkript:

1 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen 1 3 Kaufvertrag – jedes Geschäft braucht einen Vertrag! / Probleme beil Kaufvertrag lösen

2 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen 2 7 Probleme beim Kaufvertrag Welche Probleme können bei der Erfüllung von Kaufverträgen auftreten?

3 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Lieferverzug Problem: Lieferverzug häufig

4 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Mangelhafte Lieferung Problem: Mangelhafte Lieferung häufig Fälle der Produkthaftung passieren selten, allerdings werden Produkte sofort zurückgeholt, wenn Gefahren erkennbar werden (z. B. Autos).

5 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen 5 Bewegliche Sachen 2 Jahre Gewährleistungsfrist 7.2 Mangelhafte Lieferung Problem: Gewährleistung Unbewegliche Sachen 3 Jahre Gewährleistungsfrist Möglichkeiten im Gewährleistungsfall häufig

6 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Mangelhafte Lieferung Problem: Produkthaftung selten

7 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Mit der Rechnung stimmt etwas nicht Problem: Fehlerhafte Rechnung Stimmt die Rechnung mit der Bestellung und der Lieferung überein? Stimmen der Preis und die Zahlungs- und Lieferkonditionen mit den getroffenen Vereinbarungen überein? Stimmen alle Summen und Prozentsätze bzw. wurde korrekt gerechnet? Sind alle Bestandteile lt. Umsatzsteuergesetz vorhanden? gelegentlich

8 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Mit der Rechnung stimmt etwas nicht Rechnungen mit fehlenden Bestandteilen (lt. UStG) dürfen nicht verbucht werden und führen zu Schwierigkeiten mit dem Finanzamt (insb. keine Rückvergütung der USt) ! Prüfen Sie daher alle Rechnungen genau und beanstanden Sie Fehler sofort!

9 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Konsumentenschutz – wenn Privatpersonen kaufen Problem: Konsumenten sollen speziell geschützt werden, da sie weniger professionell agieren (können) als Unternehmen

10 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Konsumentenschutz – wenn Privatpersonen kaufen Rücktrittsrechte für Konsumenten Beachten Sie: Beim normalen shopping haben Sie keine Rücktrittsrechte (allerdings tauschen manche Verkäufer Waren im Kulanzweg um)!

11 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Zahlungsverzug Problem: Zahlungsverzug Übliche Vorgehensweise bei Zahlungsverzug in der Praxis: Eine Nachfrist muss der Verkäufer dem Käufer einräumen, bevor eine Klage eingereicht werden kann. Mit weiteren Mahnungen und weiteren Geldeintreibungsmethoden versucht der Verkäufer seine Forderung zu erhalten. häufig

12 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Zahlungsverzug Problem: Zahlungsverzug Die Klage (bzw. Mahnklage) bei Gericht ist die letzte Möglichkeit von Ihrem Schuldner die Forderung zu erhalten

13 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Annahmeverzug Problem: Annahmeverzug Käufer erfüllt die Annahmepflicht nicht, obwohl die Ware in Ordnung ist! Verkäufer hat die Liefer- pflicht (noch) nicht erfüllt, da die Ware nicht in Ordnung ist (vgl. Kap. 7.2) ! seltenhäufig

14 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Abruf- bzw. Spezifikationsverzug Problem: Abruf- bzw. Spezifikationsverzug selten

15 Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen 15 Kompletter Ein- und Verkaufsprozess Verkäufer Käufer


Herunterladen ppt "Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen 1 3 Kaufvertrag – jedes Geschäft braucht einen Vertrag! / Probleme beil Kaufvertrag lösen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen