Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kirchenkreisentwicklung Kreissynode des Kirchenkreises Rudolstadt-Saalfeld 2. Mai 2012 Karsten Müller, René Thumser Gemeindedienst der EKM, Neudietendorf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kirchenkreisentwicklung Kreissynode des Kirchenkreises Rudolstadt-Saalfeld 2. Mai 2012 Karsten Müller, René Thumser Gemeindedienst der EKM, Neudietendorf."—  Präsentation transkript:

1 Kirchenkreisentwicklung Kreissynode des Kirchenkreises Rudolstadt-Saalfeld 2. Mai 2012 Karsten Müller, René Thumser Gemeindedienst der EKM, Neudietendorf Herausforderungen – Perspektiven - Chancen

2 Pfarrstellensituation in einer Region 1930

3 Pfarrstellensituation in einer Region 1960

4 Pfarrstellensituation in einer Region

5 Pfarrstellensituation in einer Region ab 1997

6 Stellenentwicklung Gemeindedienst

7 Kirchenkreisentwicklung

8 44 Pfarrstellen 12 Pfarrstellen in den letzten 6 Jahren abgebaut

9 Kirchenkreisentwicklung Adressverzeichnis 2010 (Personen): 3 A-Kirchenmusiker 1 B-Kantor 5 B-Katechetinnen 4 B-Kirchenmusikerinnen 4 GemeindepädagoInnen 1 Jugenddiakon 4 Kantorkatechetinnen

10 Kirchenkreisentwicklung Einwohnerzahl sinkt um 0,5 % pro Jahr GG-Zahl sinkt um 2 % pro Jahr 2012: :

11 Kirchenkreisentwicklung Zahl der Stellen sinkt um 0,49 pro Jahr 2012: 40, : 33,15 = 20,5 Pfarrst., 9 MA-Stellen, 1 KS, 1 RU

12 Kirchenkreisentwicklung

13 Kritische Bestandsaufnahme und Prognose demographische Faktoren Alterspyramide Wanderungsbewegungen Milieuuntersuchung Wer ist da (und warum)? Wer fehlt (Und warum)? Kirchenkreisentwicklung

14 Inhaltliche Überlegungen bestimmende Gemeindebilder, deren Stärken und Grenzen Rollenverständnis(se) der Hauptamtlichen im Kirchenkreis zu welcher Schwerpunktsetzung sind wir auf Grund der Bestands- aufnahme herausgefordert? welche Aufgaben sind optional, welche müssen wegfallen? (Tun und Lassen) Kirchenkreisentwicklung

15 Perspektivwechel Anbieter und/oder Mitspieler geschlossenes System und/oder offener Raum Wegweiser und/oder Diskussionspartner Pastorenkirche und/oder Gemeinde von Brüdern und Schwestern (Haupt/Ehrenamt) Generalist und/oder Mut zur Lücke Weiter so und/oder Konzeption/Projekt.....

16 Kirchenkreisentwicklung Personalplanung Dienstzeiten/Teilzeiten/ Ruhe- grenzen Anteile der Verkündigungsdienst- gruppen (Pf/GP/KiMu/sonst.) Gabenorientierung/Fortbildung Hoffnungen/Wechselbereitschaft/ Ängste Teamentwicklung bei den Haupt- amtlichen

17 Kirchenkreisentwicklung Strukturelle Planungen Klärung des Verhältnisses von Parochie und Region Leuchttürme und Flächendeckung Arbeitsformen (Kontinuität/Projekt) Überlegungen zu Stellenzuschnitten und Aufgabenverteilungen unter breiter Beteiligung (ggf. mit Stellenanteil) Abstimmungen mit Partnern (Kommunen, Schulen, Vereine...

18 Raum für Trauerarbeit Gestalten von Abschieden Pfarrbereiche Arbeitsfelder Personen Positionen Raum für Widerstand Widerstände und ihre Motivation benennen Konflikte bearbeiten statt aussitzen Mitstreiter suchen neue Einsichten gewinnen Einlenken oder Feld räumen Profilierungen Gelingendes stärken Wer macht was? (=Schwerpunkte setzen) Ziele setzen Kirchenkreisentwicklung

19 Verlässliche Umsetzungen konkreter Zeitplan für die Kirchenkreis- entwicklung die Beteiligten kennen ihren Platz am Ende des Prozesses Veränderungen werden eher zügig umgesetzt als auf die lange Bank geschoben Modelle werden erprobt und ggf. modifiziert (u.a. Zielgruppenarbeit)

20 Kirchenkreisentwicklung Mögliche Unterstützungen zur Umsetzung: Beauftragte für einzelne Prozess- bereiche (ggf. mit Stellenanteil) Begleitung durch landeskirchliche Dienste (insbesondere bei [Modell] projekten)

21 Kirchenkreisentwicklung Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Kirchenkreisentwicklung Kreissynode des Kirchenkreises Rudolstadt-Saalfeld 2. Mai 2012 Karsten Müller, René Thumser Gemeindedienst der EKM, Neudietendorf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen