Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufliche Bildung in Lübeck Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufliche Bildung in Lübeck Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck."—  Präsentation transkript:

1 Berufliche Bildung in Lübeck Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck

2

3 Wo wird Hochschulreife erreicht? im ABSim BBS Bundesweit63 %37 % Schleswig- Holstein 62 %38 % Lübeck (ca.)65 %35 %

4 Berufsfelder Technik und Handwerk (www.emil-possehl-schule.de ; ) Ernährung, Gesundheit, Sozialwesen (www.dorothea-schloezer-schule.de; Wirtschaft und Verwaltung (www.hanse-schule.de;

5 Nach Mittlerer Reife zum Abitur Erst Beruf – dann Abi Berufs- ausbildung 2-3 Jahre Fach- oberschule (FOS) 1 Jahr BOS 1 Jahr Berufsausbildung 3 Jahre mit FH-Zusatz Berufsoberschule (BOS) 1 Jahr

6 Nach Mittlerer Reife zum Abitur: Erst Abi – dann Karriere Berufliches Gymnasium (3 Jahre) Assistentenberuf z. B. 2 Jahre Berufsoberschule (BOS) 1 Jahr

7 Ausbildungswege mit Realschulabschluss Realschulabschluss Berufsausbildung im Dualen System (2 bis 3 Jahre) 2-3jährige schulische Berufsausbildung, z.B. Assistentenberufe Fachoberschule (FOS, 1 Jahr) Berufsoberschule (BOS, 1 Jahr) Berufliches Gymnasium (3 Jahre) Berufstätigkeit Studium (FH/Uni)Weiterbildung Zusatz- unterricht

8

9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bitte nehmen Sie einen Flyer mit. Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck

10 Ziel: Hauptschulabschluss Ausbildungsvorbereitendes Jahr (AVJ) - Vollzeitunterricht in Theorie und Praxis zur Vorbereitung auf die Berufsausbildung -Erlangung von Berufswahlreife und Berufsreife -Befähigung zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit -Hauptschulabschluss

11 Ziel: Realschulabschluss Berufsfachschule I Fachrichtungen: -Gesundheit und Ernährung -Technik -Wirtschaft -Ernährung 2 Jahre Vollzeitunterricht Voraussetzung: Hauptschulabschluss

12 Assistentenausbildung Berufsfachschule III Assistentenausbildung Schulische Berufsausbildung, Fachhochschulreife (schulischer Teil) Schwerpunkte: Technische/-r Assistent/-in für -Datenverarbeitung (Bauwesen) -Elektronik u. Datenverarbeitung Kaufmännische/-r Assistent/-in -Fremdsprachen -Informationsverarbeitung Sozialpädagogische/-r Assistent/-in Realschulabschluss 2 Jahre Berufsoberschule (Abitur) 1 Jahr

13 Berufliches Gymnasium Allgemeine Hochschulreife (Dauer: 3 Jahre) Fachrichtungen: -Technik -Ernährung -Gesundheit u. Soziales -Wirtschaft -Wirtschaftsinformatik


Herunterladen ppt "Berufliche Bildung in Lübeck Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen