Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2008 Microsoft Deutschland GmbH, www.microsoft.de, Alle Rechte vorbehalten. Folie 1 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Der papierlose.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2008 Microsoft Deutschland GmbH, www.microsoft.de, Alle Rechte vorbehalten. Folie 1 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Der papierlose."—  Präsentation transkript:

1 © 2008 Microsoft Deutschland GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Folie 1 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Der papierlose Physikunterricht Präsentation im Rahmen der Veranstaltung: Innovative teachers vom in Kassel

2 © 2008 Microsoft Deutschland GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Folie 2 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Ernst-Reuter-Schule II Integrierte Gesamtschule mit integrativen Klassen Hammarskjöldring 17a Frankfurt Telefon: Telefax: Homepage: ersii.deersii.de Betreuende Lehrende Matthias Kraus Fachrichtung: Physik, Informatik und GL Es handelt sich nicht um ein Projekt. Die Neuen Medien sind Teil des alltäglichen Physikunterrichts. Die Neuen Medien werden dazu genutzt, dass Schüler und Schülerinnen selbständig problemorientierte Inhalte im Physikunterricht erarbeiten (auf den Einsatz von Papier wird verzichtet). Der papierlose Physikunterricht

3 © 2008 Microsoft Deutschland GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Folie 3 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Lernziele Einordnung in Rahmenplan Thema:Die Themeninhalte richten sich nach den Rahmenplänen im Jahrgang 10. Einfache Maschinen stehen derzeit im Unterrichtsfocus (das von mir vorgestellte Unterrichtsprinzip wird auch im Jahrgang 9 (Thema: Bau eines Solarmobils) angewendet.) Fach:Physik Klassenstufe: Jahrgang 10 Lernziele / Kompetenzen Die Neuen Medien handlungsorientiert im schulischen Alltag nutzen (selbständiges Lernen fördern). Mit Hilfe der Neuen Medien individuelle Förderung gewährleisten (besonders von schwachen Schülerinnen/Schüler und Schüler/Schülerinnen mit Behinderungen ) Möglichkeiten einräumen innerhalb des eigenen Projektes andere Wege gehen zu können. Planung: Mechanik Beispiel: Feste Rolle

4 © 2008 Microsoft Deutschland GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Folie 4 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Vorbereitung Einordnung in Unterrichtsverlauf Thema:Einfache Maschinen (Jahrgang 10) Klasse:alle Lerngruppen die ich unterrichte Projektzeitraum: 10 Wochen ( für dieses Thema) Unterrichtsablauf Problemstellung : Boxsack senkrecht hochheben. Problemlösung: Mindmap erstellen Problemlösung: Einfache Maschinen benennen und überprüfen ob beim Heben des Boxsacks mit ihnen Kraft und Arbeit gespart werden kann.. Schülerexperiment Anwenden: Den Boxsack mit einer einfachen Maschine hochheben. Veröffentlichung: Digitaler Bilderrahmen (Funktionsweise einfacher Maschinen) Versuchsprotoll leer Was wird benötigt?

5 © 2008 Microsoft Deutschland GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Folie 5 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Durchführung Planung des ThemasDurchführung des Experimentes Auswertung des ExperimentesFilmausschnitt für den Digitalen Bilderrahmen (bitte anklicken) Zitate von Schülern /Schülerinnen: Es macht mir Spaß mit dem PC zu Arbeiten weil ich dadurch gelernt habe wie man Word oder mit der digitalen Schultasche umgehen muss. (G-Kurs) Ich habe gelernt, das Computer nicht nur zum Chatten und Surfen da sind (G-Kurs)

6 © 2008 Microsoft Deutschland GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Folie 6 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de pd 4 | Dokumentation Hier findet man die Zusammenfassung, die Reflexion und Dokumentation des Projekts. Dokumentation Zusammenfassung Ergebnisse: Obwohl die Schülerinnen und Schüler mehrheitlich im Umgang mit MSN, Spielen, Chatten usw. sehr vertraut sind, hat sich zu Beginn des Physikunterrichts deutlich gezeigt, dass der Umgang mit Word, Mindmanager, Auswertungen von Experimenten mit Hilfe von Excel, Physiksoftware, Analyse von Texten aus dem Internet usw. in keinster Weise mehrheitlich beherrscht wird. Durch die ständige Nutzung ( im Physikunterricht) werden die neuen Medien im schulischen Sinne anders genutzt. Besonders schwache Schülerinnen/Schüler werden gefördert. Evaluation: Ständiges Feedback zwischen Lehrer /Schüler(Schülerinnen) und Schüler/Schülerinnen per Durch individuelle Förderung kann in Absprache zwischen Lehrer und Schüler/Schülerin andere Wege bei der Problemlösung beschritten werden. Beispiel: Digitaler Physikordner G- Kurs) Feste Rolle Filmbeispiel aus dem Unterricht

7 © 2008 Microsoft Deutschland GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Folie 7 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Matthias Kraus Ernst-Reuter-Schule II Hammarskjöldring 17a Frankfurt am Main Telefon: Telefax: Homepage: mkrausphysik.demkrausphysik.de Kontakt Ernst-Reuter-Schulen


Herunterladen ppt "© 2008 Microsoft Deutschland GmbH, www.microsoft.de, Alle Rechte vorbehalten. Folie 1 | Freitag, 28. Februar 2014 | innovative-teachers.de Der papierlose."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen