Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NBank – Engagement für Niedersachsen AdQ-Sonderschwerpunkt Perspektive Arbeit – Integration von Migrantinnen und Migranten Edmund Rohde, Claudia Pappert,Hannover,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NBank – Engagement für Niedersachsen AdQ-Sonderschwerpunkt Perspektive Arbeit – Integration von Migrantinnen und Migranten Edmund Rohde, Claudia Pappert,Hannover,"—  Präsentation transkript:

1 NBank – Engagement für Niedersachsen AdQ-Sonderschwerpunkt Perspektive Arbeit – Integration von Migrantinnen und Migranten Edmund Rohde, Claudia Pappert,Hannover,

2 NBank – Engagement für Niedersachsen Aktuelle AdQ-Förderung Beratung

3 Förderung von Maßnahmen zur Integration von Arbeitslosen; Eingliederung der Arbeitslosen in den 1. Arbeitsmarkt Qualifizierungs- und Modellprojekte zur beruflichen Integration von Arbeitslosen, insbesondere Jugendliche Zuschuss an Bildungsträger; im Konvergenzgebiet von bis zu 75 % und in den übrigen Landesteilen bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben Bemessungsgrenze für jeden Qualifizierungsteilnehmer sind 7 pro Stunde und maximal Stunden pro Jahr Arbeit durch Qualifizierung (AdQ)

4 Schwerpunkte der Förderung laut AdQ-Richtlinie vom Gefördert werden Maßnahmen zur beruflichen Integration von Arbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt, insbesondere mit folgenden Schwerpunkten: Qualifizierungen für gering qualifizierte Personen oder Personen, deren Qualifikation am Arbeitsmarkt nicht oder nicht mehr verwertbar ist Innovative Qualifizierungen, die die technologische Weiterentwicklung der Betriebe flankieren Qualifizierungen in überwiegend betrieblicher Durchführung, Qualifizierung und Beschäftigung im Rahmen einer Verknüpfung mit öffentlichen oder PPP-Infrastrukturmaßnahmen (nur im Zielgebiet Konvergenz) Arbeit durch Qualifizierung (AdQ) – Förderschwerpunkte 1

5 Regionale Gründungsprojekte für Arbeitslose (nur im Zielgebiet Konvergenz) Coaching und Qualifizierung von Hochqualifizierten (nur im Zielgebiet Konvergenz) Arbeitsmarktliche Projekte (Nummern. 2.1 bis 2.6) mit transnationalem Bezug Arbeitsmarktliche Modellprojekte, die sich auszeichnen durch neue Ansätze im Hinblick auf Zielgruppen, Konzeption, Prozesse, Techniken, Strukturen oder Finanzierung) Arbeit durch Qualifizierung (AdQ) – Förderschwerpunkte 2

6 Art und Inhalt von Qualifizierungsprojekten im Rahmen des Sonderschwerpunktes Gefördert werden Qualifizierungsprojekte zur beruflichen Integration von Arbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt mit einem überwiegenden Anteil (mehr als 50%) von Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Migrationshintergrund. Die Projekte können insbesondere folgende Bausteine umfassen: Betriebliche Qualifizierungsanteile mit der Förderung interkultureller Kompetenz Beratung der Berufswegeplanung, ggf. Prüfung von Möglichkeiten zur Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse unter Einbindung der zuständigen Stellen Sonderschwerpunkt Perspektive Arbeit – Fördereckpunkte 1

7 Maßnahmen zur Vorbereitung auf die Gleichwertigkeits- oder Externenprüfung Ergänzungs- und Anpassungsqualifizierungen mit Hinführung zu arbeitsmarktgängigen Teilqualifikationen bzw. Berufsabschlüssen Entwicklung von Nachqualifizierungsmodulen (auch Zusammenarbeit mit Hochschulen) Einbindung von Bedarfsgemeinschaften / Familien Coaching und Qualifizierung von Hochqualifizierten Transnationale Projekte unter besonderer Berücksichtung der interkulturellen Kompetenzen der teilnehmenden Migrantinnen und Migranten Die Qualifizierungsprojekte können mit einem Eingliederungsmanagement verbunden werden Sonderschwerpunkt Perspektive Arbeit – Fördereckpunkte 2

8 Grundsätzlich soll jede Maßnahme mit den örtlich in der Migrationsarbeit tätigen öffentlichen Einrichtungen und privaten Trägern abgestimmt werden. Kooperationen mit regionalen Akteuren der Arbeitsmarkt- und Integrationsarbeit können insbesondere ausgerichtet werden auf: neue Formen der verbindlichen Teilnehmendengewinnung, z. B. durch Stufenfolge aufeinander abgestimmter Förderungen (bspw. als Folgeprojekte zu BAMF-, XENOS oder BA- Projekten); Migrantenorganisationen als Kooperationspartner; Unterstützung kommunaler Integrationsaufgaben durch zusätzliche Projekte; Umsetzung der Erfahrungen aus implementierten Projekten der Arbeitsmarktförderung, beispielsweise zu neuen Finanzierungskonzepten und Integrationsansätzen. Sonderschwerpunkt Perspektive Arbeit – Fördereckpunkte 3

9 Internationalisierung der niedersächsischen KMU sowie Entwicklung von Qualifizierungskonzepten mit internationaler Ausrichtung Die Umsetzung erfolgt über die Förderprogramme Weiterbildungsoffensive für den Mittelstand (WOM), Förderung der Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt (FIFA), Innovative berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung, Inklusion durch Enkulturation (IdE) sowie Arbeit durch Qualifizierung (AdQ) Zuschuss im Konvergenzgebiet max. 85%, im RWB-Gebiet nach Maßgabe der zugrunde liegenden Förderprogramme Durchführung des Projektes mit mindestens einem Partner der EU-27 Transnationale Projekte

10 Aktuelle Termine Antragsstichtag Frühester Beginn der Projekte Keine reguläre AdQ-Runde im RWB-Gebiet zum

11 NBank – Engagement für Niedersachsen Aktuelle AdQ-Förderung Beratung

12 Überblick - Arbeitsmarktförderung Arbeitsmarktförderung Arbeits- und Ausbildungsplätze Bildung und Qualifizierung

13 Förderberatung Beratung Fachberatung Finanzierungs- beratung Innovations- beratung Internationalisie- rungsberatung Projektberatung Infrastruktur Projektberatung Arbeitsmarkt

14 Projektberatung Arbeitsmarkt Beratung von der Projektidee bis zum Antrag Landesweite Begleitung und Koordination von Programmen Betriebswirtschaftliche Beratung von Integrationsprojekten für schwerbehinderte Menschen und Langzeitarbeitslose Beratung von Fort- und Weiterbildungsprojekten

15 Zuständige Berater/-innen ehem. Reg.-Bez. Hannover: Edmund Rohde – Tel. 0511/ Dirk Kühn – Tel. 0511/ ehem. Reg.-Bez. Braunschweig: Dirk Kühn – Tel. 0511/ Edmund Rohde – Tel. 0511/

16 Zuständige Berater/-innen ehem. Reg.-Bez. Weser-Ems: Monika Lenk – Tel. 0511/ Rainer Beer – Tel.: 0511/ ehem. Reg.-Bez. Lüneburg: Landkreise: Harburg, Osterholz, Rotenburg Wümme Adelheid Tesch – Tel. 0511/

17 Zuständige Berater/-innen Landkreise: Soltau-Fallingbostel, Uelzen Manuela Wranietz – Tel. 0511/ Landkreise: Cuxhaven, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg,Stade Jörg Nickel – Tel. 0511/ Landkreise: Celle, Verden Claudia Pappert – Tel. 0511/

18 Mehr Informationen finden Sie unter Rufen Sie uns gerne an: Montag bis Freitag von 8.00 bis Uhr! Unsere Infoline: 0511/ Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "NBank – Engagement für Niedersachsen AdQ-Sonderschwerpunkt Perspektive Arbeit – Integration von Migrantinnen und Migranten Edmund Rohde, Claudia Pappert,Hannover,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen