Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

XML-Archivierung betriebswirtschaftlicher Datenbank-Objekte* Bernhard Zeller 1 Axel Herbst 2 Alfons Kemper 1 1 Universität Passau 94030

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "XML-Archivierung betriebswirtschaftlicher Datenbank-Objekte* Bernhard Zeller 1 Axel Herbst 2 Alfons Kemper 1 1 Universität Passau 94030"—  Präsentation transkript:

1 XML-Archivierung betriebswirtschaftlicher Datenbank-Objekte* Bernhard Zeller 1 Axel Herbst 2 Alfons Kemper 1 1 Universität Passau SAP AG Walldorf * Diese Arbeit wurde durch die Firma SAP im Rahmen des sog. Terabyte-Projektes gefördert.

2 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme2 Gliederung Motivation Archivierung bisher Verwandte Arbeiten Besonderheiten der XML-Archivierung Der XML-Archivierungs-Operator Leistungsanalyse Zukünftige Arbeiten Zusammenfassung

3 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme3 Motivation Datenbanken betriebswirtschafticher Software wie z.B. SAP R/3 wachsen stetig (bereits mehrere Terabyte) Tabellen mit sehr vielen Einträgen Leistungseinbußen, schwer administrierbar Archivierung kann Probleme lösen / lindern durch Verschieben der Daten von selten oder wenig benötigten betriebswirtschaftlichen Objekten aus der Datenbank heraus auf Tertiärspeichersysteme (z.B. CDs) Tabellen werden kleiner Kosten werden gesenkt (CDs billiger als Platten)

4 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme4 Archivierung bisher Anwendung 1 Archivierungs- Komponente 1 DB Ablagesystem Anwendung 2 Archivierungs- Komponente 2 Anwendung 3 Archivierungs- Komponente 3 Anwendung n Archivierungs- Komponente n SAP- System Archivierungskomponente MMHRFIPSCO

5 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme5 Probleme DB Anwendung 1 Archivierungs- Komponente 1 Ablagesystem Vielzahl von Archivierungskomponenten Daten in Ablage ohne Anwendung nicht lesbar Hohe Netzlast (DB Anwendung Ablage) Definition des betriebswirtschaftlichen Objektes nur in Anwendung verfügbar Komplexe Prüfungen für Archivierbarkeit notwendig Nur in Anwendung

6 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme6 Probleme DB Anwendung 1 Archivierungs- Komponente 1 Ablagesystem Vielzahl von Archivierungskomponenten Daten in Ablage ohne Anwendung nicht lesbar Hohe Netzlast (DB Anwendung Ablage) Definition des betriebswirtschaftlichen Objektes nur in Anwendung verfügbar Komplexe Prüfungen für Archivierbarkeit notwendig Nur in Anwendung

7 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme7 Lösung Zentrale Archivierungskomponente, die Teil der Datenbank ist und die Daten als XML-Dateien ablegt.

8 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme8 Verwandte Arbeiten K. Küspert and R. Schaarschmidt. Archivierung in Datenbanksystemen, Informatik Spektrum, 1998 R. Schaarschmidt, Archivierung in Datenbanksyste- men: Konzept und Sprache, Verlag B.G. Teubner, M. J. Carey, D. Florescu, Z. G. Ives, Y. Lu, J. Shanmugasundaram, E. J. Shekita, and S. N. Subramanian. XPERANTO: Publishing Object-Relational Data as XML, In Proc. of the Third International Workshop on the Web and Databases, M.F. Fernandez, W.-C. Tan, and D. Suciu. SilkRoute: Trading between Relations and XML. In Intl World Wide Web Conf. (WWW), 2000.

9 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme9 Probleme Vielzahl von Archivierungskomponenten Daten in Ablage ohne Anwendung nicht lesbar Hohe Netzlast (DB Anwendung Ablage) Definition des betriebswirtschaftlichen Objektes nur in Anwendung verfügbar Komplexe Prüfungen für Archivierbarkeit notwendig Nur in Anwendung nur eine XML innerhalb DB XML Schema temporäre Tabellen

10 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme10 XML Archivierung Anwendung 1 Ablagesystem XML Anwendung 1.. n XML XML-Archivierungs- Operator XML Schema + temp. Tabellen

11 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme11 XML Schema Parameter Definition des betriebswirtschaftlichen Objektes, d.h. auf welche Tabellen sind die Daten eines Objektes verteilt bestimmt das Aussehen der erzeugten XML Dateien Einbinden der Daten mittels Annotationen: sql:[Schema].[Tabelle].[Spalte]

12 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme12 Temporäre Tabellen enthalten die Schlüsselwerte der zu archivierenden Tabelleneinträge Kennzeichnen, welche Tabelleneinträge zu welchem Objekt gehören: Bestellung (BID, Kunde, Datum, Summe) Bestellposition (BID, Zeile, Ware, Anz, Preis) ArchKeyBID Obj_1 Obj_2 1 3 ArchKeyBIDZeile Obj_1 Obj_ Arch_Bestellung Arch_Bestellposition

13 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme13 XML Archivierung Anwendung 1 Ablagesystem XML Anwendung 1.. n XML XML- Archivierungs- Operator XML Schema + temp. Tabellen

14 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme14 Beispiel BIDKundeDatumSumme BIDZeileWareAnz.Preis Fernseher DVD-Player Radio Batterien Lautsprecher CDs , BestellungBestellpositionen

15 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme15 Anwendung XML-Archivierungs- Operator BIDKundeDatumSumme BIDZeileWareAnz.Preis Ablage OLTP-Datenbasis...

16 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme16 Anwendung XML-Archivierungs- Operator BIDKundeDatumSumme BIDZeileWareAnz.Preis Ablage OLTP-Datenbasis...

17 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme17 Anwendung XML-Archivierungs- Operator BIDKundeDatumSumme BIDZeileWareAnz.Preis Ablage OLTP-Datenbasis...

18 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme18 Anwendung XML-Archivierungs- Operator BIDKundeDatumSumme BIDZeileWareAnz.Preis Ablage OLTP-Datenbasis...

19 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme19 Anwendung XML-Archivierungs- Operator BIDKundeDatumSumme BIDZeileWareAnz.Preis Ablage OLTP-Datenbasis...

20 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme20 Ablauf einer XML-Archivierung 1. Temporäre Tabellen erzeugen 2. Temporäre Tabellen mit Schlüsselwerten füllen 3. Der XML-Archivierungs-Operator wird aufgerufen. (a) Temporäre Tabellen sperren (b) Einträge in prod. Tabellen sperren (Lesesperre) (c) Daten und XML-Schema verknüpfen und XML-Dokumente generieren (d) XML-Dokumente ablegen (e) Lesesperren in Schreibsperren umwandeln und Daten in prod. Tabellen löschen (f) Der Operator gibt die Sperren frei. 4. Temporäre Tabellen löschen

21 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme21 Bulkdelete (ICDE 2001)

22 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme22 Light-Variante des Bulkdelete Wenn RID vorhanden (und order by erlaubt): delete from where in (select from, where = order by ) Sortierung bzgl Primärschlüssel und auf gute Clusterung hoffen

23 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme23 Gliederung Motivation Archivierung bisher Verwandte Arbeiten Besonderheiten der XML-Archivierung Der XML-Archivierungs-Operator Leistungsanalyse Zukünftige Arbeiten Zusammenfassung

24 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme24 Leistungsanalyse

25 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme25 Leistungsanalyse

26 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme26 Leistungsanalyse

27 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme27 Zukünftige Arbeiten Implementierung verschiedener XML- Generierungstechniken Vergleich mit den XML-Generierungswerkzeugen der Datenbankhersteller Entwicklung eines dafür geeigneten Benchmarks Leistungsanalyse

28 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme28

29 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme29 Zusammenfassung In dieser Arbeit wurde ein XML-Archivierungs-Operator, der Daten betriebswirtschaftlicher Objekte als XML-Dokumente ablegt und in die Datenbank integriert ist Durch Archivierung verbessert sich die Leistung des DBMS, es werden Kosten gespart und durch Ablage als XML-Dokumente sind die Daten für andere Anwendungen lesbar

30 Universität Passau Lehrstuhl für Dialogorientierte Systeme30 Fragen Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Fragen ?


Herunterladen ppt "XML-Archivierung betriebswirtschaftlicher Datenbank-Objekte* Bernhard Zeller 1 Axel Herbst 2 Alfons Kemper 1 1 Universität Passau 94030"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen