Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Stahltriebwerk Von Christopher, Lukas und Simon.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Stahltriebwerk Von Christopher, Lukas und Simon."—  Präsentation transkript:

1 Das Stahltriebwerk Von Christopher, Lukas und Simon

2 GESCHICHTE - Die erste selbstständig laufende Gasturbine entwickelte Aegidius Elling - Victor de Karavodine entwickelte dann im Jahre 1906 die Grundlagen des Verpuffungsstahltriebwerks - Triebwerksentwicklung von Frank Whittle - Triebwerksentwicklung von Hans von Ohain - zivile Entwicklung Frank Whittle Hans von Ohain

3 Triebwerksentwicklung von Frank Whittle - Der Engländer reichte schon 1928 verschiedene Vorschläge zum Bau von Strahltriebwerken ein, konnte aber mit keinen von seinen Ideen überzeugen - Der Schlüssel war eine Gasturbine, bei der die Energie zum Antrieb des Kompressors von der Turbine selbst stammte wurde er Entwicklungschef von Power Jets Ltd. - Konstruierte er ein Triebwerk, den Typ U, der später im Versuchsfahrzeug E28/39 eingesetzt wurde, welches ihren ersten Flug am 15. Mai 1941 absolvierte

4 Treibwerksentwicklung von Hans von Ohain - Er begann 1935 in Deutschland seinen ersten Flugmotor zu planen, der 1937 bereits vollendet wurde - Als Treibstoff benütze er anfangs Wasserstoff - Nachfolgende Erfindung, die in das dafür eigens konstruierte Flugzeug eingebaut wurde, wurde später Höhepunkt seiner Arbeiten mit einer Antriebskraft von ca. 5,4 kN

5 Zivile Entwicklung -Das erste zivile Flugzeug mit Strahlantrieb: Vickers Viking -absolvierte am 6.April 1948 ihren Erstflug und zeigte, dass diese Antriebsform auch in der zivilen Luftfahrt nützlich ist -Nach einer Unglücksserie in der Mitte der 1950er, kam es zu einer erheblichen Skepsis gegenüber Düsenflugzeugen - Die erste Ölkrise und die verbundenen Kostensteigerungen brachten die Entwickler zum Nachdenken und so entwickelten sie effizientere Antriebe Eines der ersten Strahltriebwerk Triebwerk neuster Generation

6 Triebwerk der neuesten Generation - Haben bis zu 45 % weniger Kraftstoffverbrauch gegenüber denen der 1. Genration - Triebwerkdurchmesser von bis zu 3,5 Metern - Einen Schub von über 500 kN

7 Verschiedene Arten von Stahltriebwerken - Turbinen-Luftstrahltriebwerk. - Gasturbine - Einstrom-Strahltriebwerk (Turbojet) - Zweistrom-Strahltriebwerk (Turbofan, Mantelstrom-, Bypass-Triebwerk) - Propellerturbine - Staustrahltriebwerk - Puls- oder Verpuffungsstrahltriebwerk

8 Turbinen Turbine eines Turbofantriebwerks

9 Schubdüse 3-stufige Turbine eines GE J79

10 Funktionsweise - Fast immer ein Turbinen-Luftstrahlwerk Verlustloser Jouleprozess.

11 - saugt die Umgebungsluft ein - komprimiert diese zur Druckerhöhung in einem Verdichter - In der nachfolgenden Brennkammer wird der Treibstoff eingespritzt und dann verbrannt - dem Gas zugeführte Strömungsenergie wird dann in der Turbine teilweise in Drehbewegung umgesetzt - Gas expandiert in die hinter der Turbine liegende Schubdüse auf fast Umgebungsdruck,, wobei die Strömungsgeschwindigkeit weiter gesteigert wird. - In der Schubdüse wird durch das ausströmende Gas die eigentliche Vortriebskraft - hinter der Turbine kann noch ein Nachbrenner angebracht Funktionsweise

12 - Je nach Bauart des Triebwerks entzieht die Turbine mehr oder weniger Leistung aus der Gasenergie Funktionsweise - Bei vielen Triebwerken ist ein Fan vorhanden, der zusätzliche Antriebsenergie überträgt Nachteile: hoher Fertigungsaufwand und Beschaffungsausgaben - Das schließt sie fast vollkommen vom Markt der Sport- und Hobbyflugzeuge aus - Sind sehr empfindlich gegenüber Fremdkörpern - Das Anlassen des Triebwerkes erfolgt, indem der Verdichter auf eine Mindestdrehzahl gebracht wird - Das passiert durch Einblasen von Luft, elektrisch, mittels einer getrennten Turbine oder durch einen kleinen Verbrennungsmotor

13 - Nach Erreichen der Mindestdrehzahl wird Kraftstoff in die Brennkammer eingespritzt und durch eine oder mehrere Zündkerzen gezündet Funktionsweise - bei etwa 90 % Drehzahl werden ca. 50 % der Leistung bereitgestellt, bei 100 % Drehzahl werden dann 100 % Leistung bereitgestellt - Für die Effizienz-Berechnung eines Strahltriebwerkes eignet sich der Joule-Prozess am bestenEffizienzJoule-Prozess - Der von den Triebwerken erzeugte Schub entspricht, dem Luftwiderstand des Flugzeugs, der Schub muss größer als der Widerstand sein, wenn das Flugzeug beschleunigen oder steigen soll. - Vom Verdichter wird sogenannte Zapfluft abgenommen, mit der die Kabine mit Luft versorgt wird.

14 Danke fürs Zuhören

15 Quellen: Wikipedia Google Bilder Google Suche


Herunterladen ppt "Das Stahltriebwerk Von Christopher, Lukas und Simon."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen