Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eine Sache, die uns alle angeht: trennungMüll Was ist eigentlich Mülltrennung?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eine Sache, die uns alle angeht: trennungMüll Was ist eigentlich Mülltrennung?"—  Präsentation transkript:

1

2 Eine Sache, die uns alle angeht: trennungMüll

3 Was ist eigentlich Mülltrennung?

4 Bei der Mülltrennung wird der Müll nach Material und Art sortiert, damit er anschließend recycelt werden kann. Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen 6 Gruppen bei der Mülltrennung und Recycling: · Papier · Kunststoffe · Glas · Metalle · Getränkekartons ·Biomüll

5 Seit 2003 gibt es am DHG drei unterschiedliche Müllbehälter: der gelbe Eimer (für den gelben Sack) der blaue Eimer (für die blaue Tonne) Der graue Eimer (für die Restmülltonne)

6 Trennung von Pappe/Papier Pappe/Papier jeglicher Art kommt in den Papiercontainer.

7 Papier in der Schule? Papier kommt hier in den blauen Papiereimer. Verwertungsmenge der letzten Jahre in 1000 Tonnen

8 RECYCLEKREISLAUFRECYCLEKREISLAUF

9 Trennung von Glas Glas wird entweder in Glascontainer eingewor- fen oder als Pfandglas zum jeweiligen Verkäu- fer zurückgebracht.

10 Glas in der Schule? Glas kommt hier wegen des Pfands zurück zum Hausmeister. Verwertungsmenge der letzten Jahre in 1000 Tonnen

11 RECYCLEKREISLAUFRECYCLEKREISLAUF

12 Trennung von Getränkekartons Getränkekartons kommen in den Gelben Sack, werden jedoch danach aussortiert.

13 Getränkekartons in der Schule? Getränkekartons kommen hier in den gelben Eimer. Durch das duale System (seit 1993), besser bekannt als können Getränkekartons leicht aus dem gelben Sack aussortiert werden.

14 RECYCLEKREISLAUFRECYCLEKREISLAUF

15 Trennen von Kunstoffen Kunststoffe werden in den Gelben Sack gegeben bzw. zum Wertstoff- hof gebracht.

16 Plastik in der Schule? Plastik kommt hier in den gelben Eimer. Verwertungsmenge der letzten Jahre in 1000 Tonnen

17 RECYCLEKREISLAUFRECYCLEKREISLAUF

18 Trennung von Aluminium Aluminium wird in den gelben Sack geworfen, wird dann in der Anlage durch das Wirbelstromverfahren aussortiert und von dem normalen Blech getrennt.

19 Metall in der Schule? Dosen kommen hier in den gelben Eimer oder, je nach Inhalt, mit Dosenpfand zum Verkäufer zurück. Verwertungsmenge der letzten Jahre in 1000 Tonnen

20 RECYCLEKREISLAUFRECYCLEKREISLAUF

21 Entsorgung von Biomüll Biomüll kommt entweder auf den Kompost, in die Biotonne oder in die Restmülltonne (z.B. in der Schule).

22 Man versteht unter Biomüll alles, was organisch ist, d.h. biologisch abbaubar. Zum Beispiel: So wird aus Biomüll......Erde! Speisereste Pflanzen(-reste) Abfälle von Haustieren RECYCLEKREISLAUFRECYCLEKREISLAUF

23 Zum Schluss noch ein wichtiges Thema...

24 Das Müllheizkraftwerk Was passiert dort ? Es wird Restmüll verbrannt. Damit dieser bei genügend hoher Temperatur brennbar ist, wird noch mit Gas zugefeuert. Dadurch wird Energie erzeugt, welche als Fernwärme sowie als elektrische Energie abgegeben wird.

25 Das Müllheizkraftwerk Nachteile? Ein m³ Abgase enthält folgende Schadstoffe (Angaben in µg):

26 Das Müllheizkraftwerk Pro Tonne verbranntem Restmülls entstehen 250 kg Schlacke, welche zum Straßenbau verwendet wird, was aber wiederum Folgen für das Grundwasser haben kann.

27 Das Müllheizkraftwerk Zusätzlich entstehen noch 100 kg Filterstaub, welcher für nichts genutzt werden kann. Deswegen muss er in einer Sonderdeponie gelagert werden.

28 Das Müllheizkraftwerk Jede Tonne Müll benötigt zur Anlieferung Kraftstoff und produziert somit wieder Schadstoffe.

29 Auch ein modernes Müllheizkraftwerk..... belastet die Natur. Deshalb ist es wichtig, Müll zu vermeiden.

30 Papier


Herunterladen ppt "Eine Sache, die uns alle angeht: trennungMüll Was ist eigentlich Mülltrennung?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen