Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Didaktische und methodische Fragen vor dem Einsatz von Rechnern im Fremdsprachenunterricht Kann ich das gleiche Ziel ebenso gut und rasch mit traditionellen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Didaktische und methodische Fragen vor dem Einsatz von Rechnern im Fremdsprachenunterricht Kann ich das gleiche Ziel ebenso gut und rasch mit traditionellen."—  Präsentation transkript:

1 Didaktische und methodische Fragen vor dem Einsatz von Rechnern im Fremdsprachenunterricht Kann ich das gleiche Ziel ebenso gut und rasch mit traditionellen Medien erreichen? Welchen «Mehrwert» liefert mir das neue Medium, z.B. für Motivation, zusätzliche Lernziele, Zeitersparnis etc.? Wie beteilige ich ggfs. die «medialen Habenichtse» in meiner Klasse an Arbeit und Ertrag? Wie organisiere ich den möglichen Rücklauf an Produkten und Erfahrungen aus der individuellen Arbeit an Computer und Internet in der Klasse?

2 Computer im Fremdsprachenunterricht Training vom Drill bis zur komplexen Simulation Kommunikation z.B. Kontakte über die Klasse hinaus - für Lehrende und Lernende Kognition z.B. Hilfen beim Verstehen von Grammatik, Hör- und Leseverstehen Information z.B. landeskundliche Informationen mit Hilfe von Lexika und Internet Textverarbeitung Computer als Schreibmaschine mit Korrekturfunktion

3 Probleme und Chancen eines Internet-gestützten Landeskundeunterrichts für die Lehrenden

4 ProblemeChancen Die Lernenden sind evtl. kompetenter als die Lehrenden Die Ergebnisse sind schwerer kontrollierbar als im herkömm- lichen Unterricht Technische Komplexität und Verfügbarkeit des Mediums Organisation des sozialen Aspekts des Lernprozesses «Classroom management», das Herstellen eines gemeinsamen «Lernerlebnisses» ist kompli- zierter Die Lernenden sind evtl. kompetenter als die Lehrenden Ergebnisoffener Landeskundeunterricht Motivation dank medialer Pro- zesskontrolle durch die Lernenden Training partnerschaftlichen Problemlösens Ausprobieren neuer Formen von Lernunterstützung statt Perfektionierung von Lehrmethoden

5 ProblemeChancen Informationsflut ohne Selektionskriterien und landes- kundliche «Qualitätskontrolle» Demotivation durch sprachliche Überforderung Verzicht auf systematische Landeskunde Landeskundlicher «Wahrheitsgehalt» von Informationen, Überprüfbarkeit Individualisierung des Lernprozesses Informationsflut, Aufbau von fremdsprachlicher Informa- tionsverarbeitungs-Kompetenz Hohe sprachliche Anforderun- gen durch motivierende authentische Texte Entwicklung einer landeskund- lichen Fragehaltung, Freude am Finden und Konstruieren Aufbau einer kritischen Rezep- tionskompetenz Individualisierung des Lernprozesses

6 präsentiert von Gaby Frank-Voutsas Goethe Institut Athen


Herunterladen ppt "Didaktische und methodische Fragen vor dem Einsatz von Rechnern im Fremdsprachenunterricht Kann ich das gleiche Ziel ebenso gut und rasch mit traditionellen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen