Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Fachrichtung Versicherung Fachrichtung Finanzberatung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Fachrichtung Versicherung Fachrichtung Finanzberatung."—  Präsentation transkript:

1 Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Fachrichtung Versicherung Fachrichtung Finanzberatung

2 Inhalt Struktur der Ausbildungsordnung und des Ausbildungsrahmenplans Rahmenlehrplan im Verhältnis zum Ausbildungsrahmenplan Struktur des Rahmenlehrplans Aufbau der Lernfelder Übersicht über die Lernfelder Besonderheiten des Rahmenlehrplan

3 Struktur des Ausbildungsrahmenplans Kernqualifikationen (für beide Richtungen gleich) 1.Der Ausbildungsbetrieb (Rechtformen, Berufsbildung, Ausbildungsvertrag, Tarifvertrag..) 2.Arbeitsgestaltung, Kaufmännische Steuerung und Kontrolle 3.Kundenberatung und Verkauf 4.Versicherungs- und Finanzprodukte 5.Bestandskundenmanagement (Rechtsgrundlagen Antrags- und Vertragbearbeitung, formelle und materielle Deckungsprüfung, Vertragsservice)

4 Versicherungs- und Finanzprodukte 1.Lebensversicherung 2.Unfallversicherungen 3.Krankenversicherungen 4.Haftpflichtversicherungen 5.Rechtsschutzversicherungen 6.Kraftfahrtversicherungen 7.Sachversicherungen 8.Finanzprodukte -Kapitalbildende LV -Risikolebensversicherung - Private Rentenversicherung - Zusatzversicherung - Selbstständige BU - Einzel-Unfallversicherung - Kinder-Unfallversicherung - Seniorenunfallversicherung - Krankheitskostenvollversicherung - KT, KHT, Zusatzvers. - Pflegekostenvoll-/zusatzvers. - Privathaftpflichtvers. - Tierhalterhaftpflichtvers. - Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz für Nichtselbstständige - Verkehrsrechtsschutzvers. - Kraftfahrt-Haftpflicht-Vers. - Fahrzeugteil- und –vollversicherung - Verkehrsservice-Versicherung - Hausrat- Haushaltsglasversicherung, - Wohngebäudevers. - Kreditkarten, Konto, Onlinebanking - Investmentfonds, Wertpapiere - Konsumentenkredit

5 Pflichtbereich (wird schriftlich geprüft neben den Kernqualifikationen) Fachrichtung Versicherung Schaden- und Leistungsmanagement Fachrichtung Finanzberatung Private Immobilienfinanzierung und Versicherungen

6 Fachrichtung Versicherung (Wahlbereich 2 aus 7) (wird mündlich geprüft, (Ausbildungsinhalte muss der Betrieb vermitteln nicht die Schule) 1.Kundengewinnung und Kundenbindung 2.Marketing 3.Agenturbetrieb 4.Risikomanagement 5.Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge 6.Vertrieb von Versicherungs- produkten für Gewerbekunden 7.Vertrieb von Versicherungs- produkten für private Kunden Fachrichtung Finanzberatung (Pflichtbereich) (wird mündlich geprüft) (Ausbildungsinhalte muss der Betrieb vermitteln nicht die Schule) 1.Vertrieb von Finanzprodukten 2.Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge

7 Schaden- und Leistungsmanagement Bestandskundenmanagement Kundenberatung und Verkauf Versicherungs- und Finanzprodukte Arbeitsgestaltung, kaufmännische Steuerung und Kontrolle Der Ausbildungsbetrieb Kundengewinnung und Kundenbindung MarketingAgenturbetrieb Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge* Risikomanagement Vertrieb von Ver- sicherungsprodukten für gewerbliche Kunden* Vertrieb von Versicherungsprodukten für private Kunden* Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge* Vertrieb von Finanzprodukten Private Immobilienfinanzierung und Versicherungen Fachrichtung Versicherung Kern- qualifikation 2 aus 7 Wahlbereich Pflicht- bereich Fachrichtung Finanzberatung Kern- qualifikation Pflichtbereich schriftliche Prüfung mündliche Prüfung Prü- fungs- form Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

8 Ausbildungsrahmenplan und Rahmenlehrplan Fachrichtung Versicherung - Kernqualifikationen - Pflichtbereich Schaden- und Leistungs- management - Wahlbereich 2 aus 7 Fachrichtung Finanzberatung - Kernqualifikationen - Pflichtbereich Private Immobilien- finanzierung und Versicherungen - Vertrieb von Finanzprodukten - Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge Inhalte werden weitgehend auch in der Schule vermittelt Schriftliche Prüfung Inhalte werden vom Betrieb vermittelt Schule ist nur bedingt beteiligt Mündliche Prüfung

9 Struktur des Rahmenlehrplan Zwei Fachrichtungen - Fachrichtung Versicherung - Fachrichtung Finanzen Jeweils insgesamt 15 Lernfelder Lernfeld 1 – 13 = Kernqualifikationen verbindlich für beide Fachrichtungen Lernfeld 14 und 15 = Differenzierung nach Fachrichtung = Pflichtbausteine (Teil 1)

10 Ein Lernfeld besteht aus... der Lernfeldbezeichnung der Zielformulierung den Inhalten der Zuordnung zum Ausbildungsjahr

11 Die Lernfeldbezeichnung orientiert sich an beruflichen Handlungen an Arbeits- und Geschäftsprozessen wird knapp und präzise formuliert Beispiel: Kunden beim Abschluss von Hausratversicherungen beraten und Verträge bearbeiten

12 Das Ziel beschreibt..... die erwünschten Kompetenzen, die am Ende des schulischen Lernprozesses in einem Lernfeld erwartet werden eine berufliche Handlungskompetenz

13 Inhalte: konkretisieren die Zielformulierungen beschreiben Mindestanforderungen grenzen die Zielanforderungen ein Anmerkung: Die Inhalte im Rahmenlehrplan sind nur verständlich, wenn man die Zielformulierungen als Grundlage nimmt

14 Lernfelder 1. Ausbildungsjahr LF1: Die Berufsausbildung mitgestalten und auf die Rolle als Arbeitnehmer vorbereiten LF2: Versicherungsverträge anbahnen LF3: Kunden beim Abschluss von Hausratversicherungen beraten und Verträge bearbeiten LF4: Kunden beim Abschluss von Wohngebäudeversicherungen beraten und Verträge bearbeiten LF5: Eine Versicherungsagentur gründen LF6: Den Kapitalbedarf im Alter, bei Tod und Erwerbsminderung ermitteln und bei der Auswahl der Vorsorgemaßnahmen beraten

15 Lernfelder 2. und 3. Ausbildungsjahr Fachrichtung Versicherung LF14: Kunden über Finanzprodukte informieren LF15: Schaden- und Leistungs- management durchführen Fachrichtung Finanzberatung LF14: Kunden über Finanzprodukte beraten LF15: Kunden über Verbraucher- darlehen und Immobilien- finanzierungen beraten LF7: Verträge in der Lebens- und Unfallversicherung bearbeiten LF8: In einer Versicherungsagentur arbeiten LF9: Kunden über die Absicherung im Krankheits- und Pflegefall beraten LF10: Privatkunden gegen Schadenersatzforderungen absichern und die Durchsetzung ihrer Rechte ermöglichen LF11: Kunden beim Abschluss von Kraftfahrtversicherungen beraten und Verträge bearbeiten LF12: Eine Agentur steuern LF13: Wirtschaftliche Einflüsse auf den Versicherungsmarkt analysieren

16 Abschlussprüfung Schriftlich Versicherungswirtschaft 180 Minuten - Steuerung und Kontrolle - Vertragsservice, - Versicherungs- und Finanzprodukte - Fachrichtung Finanzberatung: Immobilienfinanzierung - Fachrichtung Versicherung: Schaden und Leistungs- management (Wahlaufgabe) Wirtschafts- und Sozialkunde 60 Minuten Mündlich Kundenberatungsgespräch 15 Min. Vorbereitung 20 Min. Gespräch Fallbezogenes Fachgespräch - aus der betrieblichen Praxis - je Wahlbaustein ein Report - je Report max. 3 Seiten - Auswahl durch den Ausschuss - keine Vorbereitungszeit in der Prüfung 15 Min. Fachgespräch


Herunterladen ppt "Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Fachrichtung Versicherung Fachrichtung Finanzberatung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen