Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildung zum /zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildung zum /zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Ostprignitz-Ruppin."—  Präsentation transkript:

1 Ausbildung zum /zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Ostprignitz-Ruppin

2 Einblick in den Beruf Zu folgende Punkte erhalten Sie hier eine Übersicht: Berufsbild Ausbildung im dualen System Ausbildungs- und Berufsinhalte Voraussetzungen Einsatzmöglich- keiten Weiter- und Fortbildung Prüfungen Bewerbungsverfahren Ausbildung und Vergütung Ausbildungsprofil

3 Berufsbild Das Berufsbild des Verwaltungsfachangestellten ist vielseitig Der Auszubildende lernt viele Bereiche einer Kommunalverwaltung kennen Wichtig ist der Spaß im Umgang mit Menschen, denn Bürgerkontakt gibt es in nahezu allen Verwaltungsbereichen Spezialisierung in einem Fachbereich ist nach abgeschlossener Prüfung möglich zurück

4 Ausbildung im dualen System Das duale System Betrieb vermittelt Fachpraxis und Fachtheorie Theoretische Ausbildung Praktische Ausbildung Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Kommunalakademie (DBU) Schule vermittelt Allgemeinbildung und Fachtheorie zurück

5 Ausbildungs- und Berufsinhalte Die Theorie der Ausbildung gliedert sich in zwei Teile: In der Berufschule wird nach Lernfeldern unterrichtet. Der Unterricht findet im Block statt, das heißt, eine Woche (Block) Schule am Stück. Im ersten Lehrjahr hat man unter anderem folgende Lernfelder: LF 1 – Die eigene Berufsausbildung mitgestalten LF 2 – Die Verwaltung in das staatliche Gesamtgefüge einordnen LF 3 – Güterbeschaffung rechnergestützt vorbereiten Zusätzlich gibt es noch den Dienstbegleitenden Unterricht. Dieser findet mit 500 Stunden auf drei Jahre verteilt in der Zeit außerhalb der Berufschule statt. zurück

6 Voraussetzungen Für die Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten kann zugelassen werden, wer den Abschluss der zehnten Klasse besitzt (Gesamtschule, Realschule, Gymnasium). Für den Beruf sollte man folgende Eigenschaften mitbringen: Freundlichkeit Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Computerkenntnisse Pünktlichkeit Zuverlässigkeit zurück

7 Einsatzmöglichkeiten Der Verwaltungsfachangestellte wird in Kreisverwaltungen, Stadtverwaltungen, Amtsverwaltungen und Gemeinde- verwaltungen in verschiedenen Ämtern eingesetzt, wie z. Bsp.: Jugend- und Betreuungsamt Bauordnungs- und Planungsamt Amt für soziale Leistungen Büro des Landrates Umweltamt Strassenverkehrs- und Ordnungsamt zurück

8 Weiter- und Fortbildung Nach einer Bewährungszeit bestehen Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (Voraussetzung ist Abitur oder 5 Jahre Berufserfahrung), welcher eine Sachbearbeitung mit relativ großer Selbstständigkeit und Verantwortung bis zur mittleren Führungsebene ermöglicht. Interne und externe Lehrgänge und Schulungen (z.Bsp. EDV- Schulungen) sind ebenso möglich. zurück

9 Prüfungen 1. Zwischenprüfung ( zur Ermittlung des Ausbildungsstandes) Sie findet in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres statt Erfolgt schriftlich anhand praxisbezogener Aufgaben und Fälle 2. Abschlussprüfung Findet schriftlich in 4 Prüfungsgebieten statt, zum Bsp. Personalwesen und Verwaltungsverfahren Die fachpraktische Prüfung (mündlich) findet in Form eines Bürgergesprächs in 45 min statt (25 min Vorbereitung, 10 min Vortrag und 10 min Gespräch) zurück

10 Bewerbungsverfahren Die eingereichten Bewerbungsunterlagen, das Ergebnis des Eignungstestes und das persönliche Vorstellungsgespräch sind die für die Einstellung entscheidenden Faktoren. tabellarischer Lebenslauf Fotokopie der letzten Schulzeugnisse (bei Abiturienten auch Abschluss 10. Klasse) Einschlägige Bewerbungsunterlagen: zurück

11 Ausbildung und Vergütung Die Ausbildung dauert 3 Jahre und kann unter bestimmten Voraussetzungen auf 2½ Jahre verkürzt werden. Die Vergütung erfolgt nach dem jeweils geltenden Ausbildungsvergütungstarifvertrag. Die Probezeit beträgt 3 Monate. zurück

12 Ausbildungsprofil Nach der Ausbildung haben Verwaltungsfachangestellte folgende berufliche Qualifikationen: beraten Bürger und Organisationen und erledigen Verwaltungsaufgaben, kooperieren mit internen und externen Stellen, verfügen über Problemlösungs- und Entscheidungskompetenzen, planen und organisieren Arbeitsprozesse, erheben und verarbeiten Daten und werten diese aus, bearbeiten Personalangelegenheiten und berechnen Entgelte, nehmen Aufgaben im betrieblichen Rechnungswesen wahr, bearbeiten Vorgänge unter Einsatz moderner EDV – Anlagen, bereiten Sitzungen vor und sind an der Umsetzung der Beschlüsse beteiligt, treffen Verwaltungsentscheidungen aufgrund von Gesetzen, bearbeiten Zahlungsvorgänge zurück


Herunterladen ppt "Ausbildung zum /zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Ostprignitz-Ruppin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen