Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis ETZ- ALPENRAUM 8.04.11 (HW) Demografischer Wandel im Alpenraum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis ETZ- ALPENRAUM 8.04.11 (HW) Demografischer Wandel im Alpenraum."—  Präsentation transkript:

1 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis ETZ- ALPENRAUM 8.04.11 (HW) Demografischer Wandel im Alpenraum Strategien für die Raumentwicklung Modellregion Salzburg Regionalkonferenz Erwachsenenbildung Pongau 2011, 8. April 2011, Altenmarkt planning-managment-research

2 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Partner & Modellregionen

3 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Das Team Salzburg - 2 Partner + ExpertInnen Raumplanung Franz Dollinger Gerlinde Born – Gabriel Seitlinger Fachbereich Geologie & Geographie Madeleine Koch - Andreas Koch - Holger Faby Armin Mühlböck - Wissenschaftsagentur Gerhard Ainz Thomas Prinz - Wolfgang Spitzer Erika Pircher - Günther Marchner Heidrun Wankiewicz

4 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Demografischer Wandel im Alpenraum den Rahmen spannen Demografischer Wandel Steigerung der Lebens- erwartung negative Geburtenbilanz Alterung der Babyboomer Zu- und Ab- wanderung

5 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Mein persönlicher Zugang ….

6 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) 1965 Tourismus 1968 ff Schisport Privatzimmer Freizeitboom Kulturwandel Blick auf den Pongau der letzten 50 Jahre

7 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) WANDEL ALS KONSTANTE Demochange - Eckpunkte

8 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Sozialer Wandel / Gesellschaftlicher Wandel Wertewandel (Religion, Partnerschaft, LOHAS etc.) Wirtschaftlicher Wandel (Filialisierung, Tourismus etc.) Landschaftlicher Wandel Technologischer Wandel (PC-Internet-Industrie, etc.) Institutioneller Wandel (EU-Beitritt, Osterweiterung etc.) Demographischer Wandel 19001945 1960 2010 2030 © hw Demografischer Wandel Änderung der Bevölkerungsstruktur durch Verlängerung der Lebenserwartung, geänderte Familien- und Paarmodellen (auch ohne Kinder) und durch Zu- und Abwanderung

9 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Absehbare demographische Entwicklung (Geburtenrückkgang, Alterung, Schrumpfung) Sozialer Wandel durch aktuelle Tendenzen, wie die fortschreitende Gleichstellung der Frau, Ausdifferenzierung der Lebensformen, Individualisierungs- und Migrationsprozesse, Polarisierung der Gesellschaft, Veränderung der Arbeitswelten und neue Informations- und Kommunikationstechnologien Uni-Hannover/ZV-Braunschweig 2005 Demographischer Wandel Oberbegriff für

10 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Wirkungen auf die gesamte Gesellschaft Demografischer Wandel Arbeits- markt Tourismus Freizeit Infrastr. Bildung Wohnungs- wesen Soziale Infrastruktur Land(wirt-) schaft Politik & Verwaltung Verkehrs- infrastruktur Werte Sozial- kapital Öffentliche Haushalte

11 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) PROJEKTSTRUKTUR UND PROJEKTPHASEN Demochange - Eckpunkte

12 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Projektphasen

13 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Die Menschen in der Region gestern heute morgen? 3 Bezirke, 68 Gemeinden 35% der Bevölkerung Sbg. 93.750 Frauen, 91.236 Männer 2032: 189.000 +4.100 +2,2% 142.000 Gästebetten 19 Mio. Nächtigungen 2008 2007 15.157 80+ 2032 27.860 80+

14 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Demografische Trends Bevölkerung: leichte Zunahme im Pongau, Stagnation im Pinzgau, Abnahme im Lungau Starke Veränderung der Altersstruktur - Anteil der Kinder und Jugendlichen und der 20-40-Jährigen sinkt, Anteil der über 40 bzw. 60-Jährigen steigt Lebenserwartung steigt stark, das Durchschnittsalter steigt von 39 auf 47 Jahre bis 2050 Abwanderung vor allem aus peripheren Gemeinden, bevorzugt 20-30 Jährigen wandern ab mit meist fernen Zielen Starke innerregionale Wanderungsdynamik Konzentration der Bevölkerung in den Bezirkszentren Regionalisierung von Personen/Dienstleistungen/Angeboten Pendlerziele 2001: von den Dörfern in die Städte, von der Region in die Stadt Salzburg und Umgebung Phase 1: Analyse - Ergebnisse

15 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Phase 1 (Folie 2) Wirtschaftlicher Strukturwandel – tertiärer Sektor nimmt zu, sekundärer Sektor nimmt tendenziell ab Sehr starker Tourismussektor (inbes. Pongau, Pinzgau) Unterdurchschnittliches Einkommensniveau Mangel an qualifizierten Arbeitsplätzen – Konzentration höherer DL im Zentralraum Abwanderung qual. Pers. Ausdünnung der Versorgungsinfrastruktur (Grundversorgung, ÖPNV) – Defizite vor allem in kleineren Gemeinden IV-orientierte Infrastrukturentwicklung dynamische wirtschaftliche Entwicklung und Infrastrukturausbau konzentriert sich auf Zentren Steigende Belastung kommunaler Haushalte

16 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Phase 2: Dialog mit der Region Zur Begleitung des Prozesses wurden Dialogforen eingerichtet: Lenkungsausschuss -Startworkshop, 22. April 2010 in Werfen -3 LA-Termine, Zell am See, Tamsweg, St. Johann Landesinterne Arbeitsgruppe – Expertengremium der Landesregierung - 2 Termine im März und November 2010 laufende Abstimmung mit Partnern in internationalen Meetings (Partnermeetings, Workpackage-Meetings)

17 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Phase 3: Schwerpunktsetzung Lebensqualität -Anpassung und Weiterentwicklung der Infrastrukturen – Aufrechterhaltung einer Basisinfrastruktur -Dialogischer Zugang - unterschiedliche Bedürfnisse der Bevölkerung berücksichtigen -Schlüsselbegriff für vorausschauende Gemeinde- und Regionalpolitik Grenzen überwinden – Barrieren abbauen -Wir leben in grenzübergreifenden Lebenszusam- menhängen -Kooperative Formen der Zusammenarbeit in RO, Gemeinde- und Regionalpolitik notwendig

18 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Phase 4: Pilotaktionen Aktivierende BürgerInnenbeteiligung in den Gemeinden Fusch und Lend Nachhaltige Wirtschaft im Lungau Gender Check für Gemeinden Welcome-Service-Pinzgau Demochange Dialogwerkstatt Wie Gemeinden und Regionen den demographischen Wandel gestalten. Am 19. Mai 2011 im Schloss Goldegg, Pongau Leben mit dem demografischen Wandel – Eine mobile Ausstellung – Start am 19. Mai in Goldegg, Pongau

19 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Phase 4 (2): Leben mit dem demografischen Wandel – Eine mobile Ausstellung Informationen zum demografischen Wandel Auswirkungen auf das Innergebirg und die Menschen Herausforderungen und Strategien für die Zukunft Good Practice-Beispiele Ansätze in der Region Die Ausstellung kann von Einrichtungen und Institutionen der Modellregion für Veranstaltungen und Aktionen gebucht werden.

20 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Umbau der Tourismusinfrastruktur – senioren- gerecht, barrierefrei, erreichbar (Eisacktal, I) Anpassung der Sozialdienste an die Gruppe der nordafrikanischen Zuwanderer (Aostatal, I) Wohnen mit Dienstleistung (Seetal, Zentralschweiz) Integration / Änderung der kommunalen Entwick- lungskonzepte (Bohinj-Region, SI) Design und Versorgungsberufe bündeln (Garmisch- Partenkirchen, D) Beispiele aus den Partnerregionen (1)

21 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Phase 5 + 6: Entwicklung von Strategien + Aufbau eines Demochange-Netzwerkes Themen- und regionsspezifischen Strategien, Maßnahmen und Projekte für die Modellregion Strategien für den gesamten Alpenraum Ableitung von integrierten Ansätzen (Strategien und Maßnahmen) für die Raumplanung und Regionalentwicklung Vernetzung – Aufbau eines ExpertInnen Netzwerkes Regionales – nationales Netzwerk Internationales Wissensnetzwerk die beide nach Projektende im Herbst 2012 aktiv bleiben

22 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) STRATEGIEN UND HANDLUNGSOPTIONEN Demochange - Eckpunkte

23 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Handlungsansätze und Strategien

24 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW)

25 Bedürfnisse vs. Raum-Wirtschaft- Siedlungs-Infrastrukturen bedarfsgerechte Raumplanung Wechselfälle des Lebens Lebensalltag der Menschen Diversität der Raum- und Zeitmuster

26 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Inklusion / Integration

27 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Die unterschiedlichen Gruppen in einer Gemeinde wahrnehmen und deren Bedürfnisse erfragen. Die Frage nach dem sozialen Zusammenhalt und dem Dazugehören oder Ausgeschlossen Sein Aktivierung von Sozialkapital / Freiwilligenarbeit und sinnvolle Gemeinwesenarbeit Den Wandel mit den Menschen aktiv gestalten Inklusion / Integration / Partizipation Die Gemeinde neu denken

28 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW)

29 Qualitäten sichern und gestalten in alternden/ schrumpfenden Gesellschaften (1) Gesellschaftliche Innovationen alte Strukturen (Verwaltung-Politik-Planung) neu? Kooperation / Mehrfachnutzung statt Wettbewerb Raumordnung – neu ! Familienfreundliche/altenfreundliche/ kinderfreundliche Regionen / Gemeinden Infrastrukturen, Freizeitangebote Wohnungsangebote und Wohnformen Familienfreundliche / altersgerechte Arbeit Selbständige Mobilität auch ohne Auto

30 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Qualitäten sichern und gestalte in alternden/ schrumpfenden Gesellschaften (2) Integration, neue Netzwerke, Sozialkapital neu Mehrgenerationen – Steinalt/Alt/Mittel/Jung Einheimische seit Generationen / Neue Einheimische Soziale Netze – global/lokal Schnelles Internet als Ausgleich von Distanzen Mitgestaltung in Politik und Verwaltung Geänderte Politik- und Verwaltungsformen Neue Formen der Partizipation finden KundInnen/zielgruppenorientierung Mischformen aus öffentlich-privat und Vereinen

31 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Befragung – qualitative Erhebung bei PolitikerInnen in Kreis Werra-Meißen, D

32 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Wichtige Hinweise / Einladung: Dialogveranstaltung am19. Mai 2011 im Schloss Goldegg - Neue Wege für Versorgung und Lebensqualität Nutzen Sie unsere mobile Ausstellung - Leben mit dem demografischen Wandel!! Weitere Informationen finden sie unter: www.demochange.atwww.demochange.at (Salzburg) www.demochange.orgwww.demochange.org (international)

33 Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis 08.04.11 (HW) Mag. a Heidrun Wankiewicz planung-forschung-management 0699/12 63 92 50 M: wankiewicz@planwind.at www.demochange.at (de) www.demochange.org (en/it/sl)wankiewicz@planwind.at www.demochange.at www.demochange.org Danke für Ihr feedback


Herunterladen ppt "Land Salzburg – Universität Salzburg – planwind.at – rsa-iSPACE – ÖIR-Salzburg – conSalis ETZ- ALPENRAUM 8.04.11 (HW) Demografischer Wandel im Alpenraum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen