Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bericht über die Lage des altsprachlichen Unterrichts

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bericht über die Lage des altsprachlichen Unterrichts"—  Präsentation transkript:

1 Bericht über die Lage des altsprachlichen Unterrichts
in Rheinland-Pfalz Dr. Klaus Sundermann Mitgliederversammlung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz im Deutschen Altphilologenverband Rudi-Stephan-Gymnasium Worms,

2 Schülerzahlen Leistungs- und Grundkurse Gymnasien mit altsprachlichem Profil Lehrkräfte / Unterrichtsversorgung Weiterbildungslehrgang Latein „Latein plus“ Neue Rahmenvorgaben im Berichtszeitraum Wettbewerbe

3 25,7% 32,7 32,6

4 Schülerinnen und Schüler an Gymnasien

5 Schülerinnen und Schüler an Gymnasien

6 35.754 1.697 5,3 % 8,5 % 4,8% 4,7%

7 Latein – Auferstanden von den Toten
Ich geh mal eben an den computator im nexus retialis chatten. Die Sprache Latein gilt als moribund, aber ihre Liebhaber kämpfen mit neuen Vokabeln gegen ihr Siechtum an - offenbar erfolgreich: mehr Schüler als zu Beginn der Neunziger deklinieren wieder "rex, regis, regi, regem, rege". Warum nur? Quelle:

8 Schülerzahlen in der MSS im Schuljahr 2011/12 (Prozentangaben beziehen sich auf die Gesamtzahl pro Jahrgangsstufe) Latein MSS Schüler insgesamt davon mit Latein LK Pflicht-GK freiw. GK Anzahl % 11 16.962 4.953 29,2 662 3,9 1.969 11,6 2.322 13,7 12 16.130 3.943 24,4 807 5,0 2.002 12,4 1.134 7,0 13 14.304 3.465 24,2 739 5,2 1.865 13,0 861 6,0 Griechisch davon mit Griechisch 123 0,7 47 0,3 29 0,2 127 0,8 63 0,4 51 0,1 107 34 26

9 Anzahl und durchschnittliche Teilnehmerzahl in Leistungs- und Grundkursen
Latein MSS LK GK Anzahl Teilnehmer 11 85 7,8 260 16,5 12 83 9,7 235 13,3 13 76 222 12,3 Griechisch 3,9 15 5,1 5,7 16 4,0

10 Gymnasien mit altsprachlichem Profil in Rheinland-Pfalz
A. (rein) altsprachliche Gymnasien - 1. Pflichtfremdsprache Latein für alle 5. Klassen - 3. Pflichtfremdsprache (wahlweise Griechisch oder Französisch) für alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 01. Koblenz, Görres-Gymnasium* 02. Ludwigshafen, Theodor-Heuss-Gymnasium 03. Mainz, Rabanus-Maurus-Gymnasium* 04. Neustadt a. d. Weinstraße, Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium 05. Pirmasens, Immanuel-Kant-Gymnasium* 06. Speyer, Gymnasium am Kaiserdom 07. Worms, Rudi-Stephan-Gymnasium*

11 B. Gymnasien mit altsprachlichem Zug
- 1. Pflichtfremdsprache Latein für einen Teil der 5. Klassen (altsprachlicher Zug) - 3. Pflichtfremdsprache (wahlweise Griechisch oder Französisch) für die Schülerinnen und Schüler des altsprachlichen Zuges ab Klasse 8 01. Andernach, Kurfürst-Salentin-Gymnasium* 02. Bad Kreuznach, Gymnasium an der Stadtmauer* 03. Biesdorf, Priv. St.-Josef-Gymnasium* 04. Bingen, Stefan-George-Gymnasium* 05. Hargesheim, Priv. Alfred-Delp-Schule, Gymnasium* 06. Kaiserslautern, Albert-Schweitzer-Gymnasium 07. Lahnstein, Priv. Johannes-Gymnasium 08. Landau, Eduard-Spranger-Gymnasium* 09. Mainz, Priv. Gymnasium Theresianum* 10. Marienstatt, Priv. Gymnasium der Zisterzienserabtei* 11. Prüm, Regino-Gymnasium* 12. Trier, Friedrich-Wilhelm-Gymnasium*

12 C. Gymnasien mit Latein 1-Angebot ohne altsprachlichen Zug
- 1. Pflichtfremdsprache Latein für einen Teil der 5. Klassen (Latein 1-Klasse) - 3. Fremdsprache fakultativ ab Klasse 9 (Französisch, z.T. Spanisch) Dahn, Otfried-von-Weißenburg-Gymnasium Neuwied, Rhein-Wied-Gymnasium Remagen, Priv. Gymnasium der Franziskanerinnen, Insel Nonnenwerth - Latein und Englisch Pflichtfremdsprachen in Klasse 5 Englisch-bilingual und 3. Pflichtfremdsprache Französisch 4. Trier, Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule am Auguste- Viktoria-Gymnasium(*)

13 + + + +

14 Einstellung von Lehrkräften auf Planstellen und Einstellungen in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) in den Alten Sprachen: Latein Planstellen Vorbereitungsdienst Bewerbungen Einstellungen 2000 109 24 28 15 2001 165 34 26 13 2002 102 31 19 2003 70 17 21 2004 112 18 12 2005 75 20 27 16 2006 53 5 2007 keine Angaben 25 2008 58 23 2009 29 8 2010 43 9 2011 33 60 37 2012 49 39

15 Griechisch Planstellen Vorbereitungsdienst 2000 32 3 1 2001 38 9 2
Bewerbungen Einstellungen 2000 32 3 1 2001 38 9 2 2002 12 2003 18 2004 26 2005 2006 14 - 2007 keine Angaben 2008 13 4 2009 2010 6 2011 2012 20

16

17 A. Lehrpläne/ Curricula
Rechtsgrundlagen, „Lehrpläne/ EPA“ „Unterricht/Profil: Latein und Griechisch“ (www.gymnasium.bildung-rp.de) A. Lehrpläne/ Curricula 1. Lehrplan Latein Sekundarstufe I 2009 Lehrplan Griechisch Gymnasium (Klassen 5-10) Lehrplan Latein 1998 Grund- und Leistungsfach Jahrgangsstufen11 bis 13 der gymnasialen Oberstufe (Mainzer Studienstufe) Lehrplan Griechisch Empfehlungen zum Bildungsgang Latein IV stündiges Grundfach Jahrgangsstufen 11 bis 13 der gymnasialen Oberstufe (Mainzer Studienstufe)

18 A. Lehrpläne / Curricula
Rechtsgrundlagen, „Lehrpläne/ EPA“ „Unterricht/Profil: Latein und Griechisch“ (www.gymnasium.bildung-rp.de) A. Lehrpläne / Curricula 4. Curriculare Standards der Studienfächer in 2007 lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudien- gängen (Amtsblatt des MBWJK Nr. 10/2007) darin: Latein (S ) Griechisch (S ) 5. Richtlinien zur Umsetzung der Lehrpläne für die 2009 Klassenstufen 5 bis 9/10 und für Grund- und Leistungsfach im 8-jährigen Gymnasium mit Ganztagsschule (G8GTS) Latein

19 B. Bestimmungen zur Abiturprüfung
Rechtsgrundlagen, „Lehrpläne/ EPA“ „Unterricht/Profil: Latein und Griechisch“ (www.gymnasium.bildung-rp.de) B. Bestimmungen zur Abiturprüfung 1. Beschlüsse der Kultusministerkonferenz: Einheitliche Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Latein Einheitliche Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Griechisch  2. Rundschreiben zur Abiturprüfungsordnung darin: Fachspezifische Hinweise für das Fach Latein, S Griechisch, S

20 C. Bestimmungen zum Latinum
Rechtsgrundlagen, „Lehrpläne/ EPA“ „Unterricht/Profil: Latein und Griechisch“ (www.gymnasium.bildung-rp.de) C. Bestimmungen zum Latinum 1. Beschlüsse der Kultusministerkonferenz 2005 Vereinbarung über das Latinum und das Graecum 2. Latinum / Großes Latinum und Graecum 2010 Anlage 1 zu Nr der Verwaltungsvorschrift zur „Durchführung der Landesverordnung über die gymnasiale Oberstufe (Mainzer Studienstufe)“ (Amtsblatt des MBWJK Nr. 9/2010)


Herunterladen ppt "Bericht über die Lage des altsprachlichen Unterrichts"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen