Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hinweis zur interaktiven Steuerung dieser Präsentation: Nach jedem Chart (Folie) ist die Leertaste oder Mausklick erforderlich, um damit das nachfolgende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hinweis zur interaktiven Steuerung dieser Präsentation: Nach jedem Chart (Folie) ist die Leertaste oder Mausklick erforderlich, um damit das nachfolgende."—  Präsentation transkript:

1 Hinweis zur interaktiven Steuerung dieser Präsentation: Nach jedem Chart (Folie) ist die Leertaste oder Mausklick erforderlich, um damit das nachfolgende Chart aufzurufen. Die Charts selbst sind teilweise animiert, um damit einen (zeitlichen) Ablauf hervorzuheben (Der Automatismus während einer laufenden Animation kann per Mausklick beendet werden). Mit der Esc-Taste können Sie die Präsentation insgesamt beenden. Die gesamte Präsentation enthält knapp 50 Folien und dauert ca. 10 Minuten. © ProCreda GmbH

2 Sehr geehrte Kunde und interessierter Leser, Ich möchte Ihnen mit der folgenden Präsentation einen kurzen, Homepage ergänzenden Überblick über die Aspekte unserer Dienstleistungen anbieten. Sie dienen auch als Grundlage für persönliche Gespräche. Ich freue mich, Ihnen weitere Fragen beantworten zu können und hoffe, mit Ihnen als neuem Kunden zusammenarbeiten zu können. Joachim Neusser ( Geschäftsführer der ProCreda GmbH)

3 Forderungs- finanzierung Avale Unsere Betreuung Vermögensversicherung Kreditversicherung

4 Outlook : Unsere Dienstleistungen für Ihr Unternehmen z.B.: Persönliche Betreuung der Verträge, kompetente Hilfe bei Verhandlungen, Schulungen, Support bei Sanierungen und diffizilen Schadenfällen, Hilfe bei der Vertrags-, Klausel- und AGB- Exegese, Umsetzung von Aktualisierungen und Innovationen, Unterstützung bei der Durchsetzung diffiziler Kreditlimite aufgrund restriktiver Kreditpolitik, Angebotsübersichten, Vermittlung von Forderungsfinanzierungen und Avalkrediten, Vertragsübersichten

5 Unternehmensinsolvenzen 1991 – 2010 (p.a) Unternehmensinsolvenzen

6 Gegenstand der Versicherung Die Kreditversicherung sichert den Verkäufer gegen die Gefahren des Delkredere ab: Absicherung von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen gegen nachgewiesene Zahlungsunfähigkeit und gegen Zahlungsverzug (Protracted Default) Kreditversicherung

7 Dienstleistungen des Versicherers Bezahlung oder Zahlungsschwierigkeiten / Zahlungsausfall Versicherungsnehmer (Lieferant) Kunde Warenlieferung/Dienstleistung Versicherer prüft, überwacht, warnt und entschädigt ? Lösung: Bezahlung oder Zahlungsschwierigkeiten / Zahlungsausfall

8 Inkassounternehmen BankenAuskunfteien Selbstauskunfts- gespräche Handelsregister Branchen- Informationen Wirtschafts- presse Bilanzen Gläubigerlisten Erfahrungen von Versicherungs- nehmern Der Info-Pool: Kreditprüfung durch den Versicherer Das Frühwarnsystem: Schadenverhütung durch Prüfen und Überwachen der Bonität

9 Kreditentscheidung Anfrage Lieferant Versicherer: Bonitätsprüfung und -überwachung Kunde Ablehnung Teilzeichnung Vollzeichnung

10 Versicherungsfälle Versicherungsfall längerer Zahlungsverzug (Protracted Default) Eröffnung eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens oder Ablehnung der Eröffnung mangels Masse Abschluß eines außergerichtlichen Liquidations- bzw. Quotenvergleichs mit allen Gläubigern Annahme eines Schuldenbereinigungsplanes fruchtlose Zwangsvollstreckung Tatbestand im Ausland, der nach dem Rechtssystem des jeweiligen Landes einem der vorgenannten Tatbestände entspricht

11 Nicht versichert (bzw. nicht versicherbar) im Rahmen der Kreditversicherung Forderungen an verbundene Unternehmen An öffentlich - rechtliche Abnehmer Barumsätze Unwiderrufliche Akkreditive (L/C) Sonstige Steuern Zölle Zinsen Vertragsstrafen Schadenersatzforderungen Kursverluste Krieg, kriegerische Ereignisse, innere Unruhen, Naturkatastrophen

12 Vertragskonstruktion / Kundenstruktur Kleinrisiken i.d.R. hohe Kundenanzahl / geringe Einzelsalden mittlere Risiken A n b i e t u n g s g r e n z e Groß- risiken 5-50 T Debitorenanalyse (offene Posten per Ultimo)

13 Vertragskonstruktion / Anbietungsgrenze Alternativ: 2 x Waren- o. Dienstleistungsbezug (binnen der letzten 12 Monate mit geordneter Zahlweise) Versicherungssumme Kreditprüfung durch Versicherer AltkundeNeukunde Alternativ: Bank- oder Büroauskunft (nicht älter als 12 Monate) Kreditprüfung online A n b i e t u n g s g r e n z e benannt unbenannt

14 Fabrikationsrisiko (Produktion von Spezialanfertigungen) Lieferung- und Rechnungsdatum Fabrikationsrisiko (vor Faktura) Anlagenbau: Einzelanfertigung nach Plan Textil: Kollektionen Papier: Spezialpapiere Druck: Kundenkataloge Lebensmittel: Handelware etc. Absicherung der Selbstkosten, beispielsweise von Planungsarbeiten, dem Einkauf von Vorprodukten, Material sowie Werkzeugrüstkosten, nicht jedoch einem entgangenem Gewinn Delkredererisiko (nach Faktura) Sämtliche unbestrittenen Forderungen

15 Konditionen / Bedingungen, Beispiele Mantelverträge mit Anbietungspflicht Ausnahmen je nach Größenordnung und Branche möglich Selbstbehalt 10% - 40% (50%) zusätzliche Franchisen ab 500 Versicherung mit oder ohne MwSt. Höchstentschädigung fache der Jahresnettoprämie ohne VSt. Mit oder ohne Protracted default (PD; Zahlungsunwilligkeit) Mit oder ohne unbenannte Versicherung Festlegung der Anbietungsgrenze Entschädigungsvorrisiko

16 Meldewesen Kredit- und Krediterhöhungsanträge Meldung negativer Informationen Scheckrückgaben Wechselproteste Nachträgliche Wechselprolongationen Rücklastschriften Einleitung gerichtlicher Mahn- / Klageverfahren Einleitung Inkassoverfahren Drohende oder eingetretene Zahlungsunfähigkeit Überfälligkeitsmeldungen / Kreditzielüberschreitungsmeldungen Nichtzahlungsmeldungen (bei Protracted Default) Inkassoauftragserteilung (bei Protracted Default) Saldenmeldungen / Umsatzmeldungen

17 Überfälligkeitsmeldung (Prinzip) N.B.: Die Überfälligkeitsfrist wird i.d.R. ab ursprünglicher Fälligkeit der Rechnung gerechnet! Eine Meldungsfreigrenze besteht z.B. bis pro Rechnung Entschädigungsleistung Lieferung Fakturierung Fälligkeit Überfälligkeitsmeldung Versicherungsfall Protracted default (30 Tage) 1.8. (60 Tage) Ausschlussfrist: Neulieferungen sind nicht mehr versichert Abgabe zum Inkasso 1.9. (90 Tage) 180 Tage 19.5.

18 Kreditzielüberschreitungsmeldung (Prinzip) Entschädigungsleistung Lieferung Fakturierung Fälligkeit Kreditzielüberschreitungsmeldung Versicherungsfall (30 Tage) 4 Monate normal Monate Wechsel Monate Valuta 1.3. bzw. bei Erkennbarkeit der Überschreitung früher!

19 Kreditversicherungskosten Versicherungsprämie: (Methoden: Salden, Umsatz, Fest, Limit, Matrix, …) Kreditprüfungsgebühr: (Schuldner: Inland, Ausland, Pauschal, Online, …)

20 Kreditversicherungsvarianten I Investitionsgüter- Kreditversicherung Absicherung von Forderungen aus dem Verkauf von Investitionsgütern (idR mit längerfristigen Zahlungszielen und/oder Zahlungsplänen). Excess-loss Kreditversicherung i.d.R. keine Bonitätsprüfung Festlegung einer maximalen Höchstentschädigung und eines maximal gedeckten Einzellimits Einhaltung eines definierten Debitorenmanagements hohes Entschädigungsvorrisko Internationale Kreditversicherungsprogramme Konzerngesteuerte Globalpolicen unter Berücksichtigung lokaler, landesspezifischer Besonderheiten mit weltweiter Betreuung vor Ort.

21 Kreditversicherungsvarianten II Mitversicherung des politischen Risikos Transferbeschränkungen Krieg Vertragsaufhebung Exportbeschränkungen Importbeschränkungen Das politische Risiko beschreibt - umgangssprachlich ausgedrückt – Forderungsausfälle i.w.S., die von der Politik bestimmt werden. Bestimmt - beispielsweise - eine neue Regierung eines Abnehmerlandes, dass Produkte aus Deutschland nicht mehr importiert werden dürfen, obwohl diese vertraglich bereits geordert und produziert wurden, so würde, im Falle entsprechender Policierung, dieser Forderungsausfall zwar nicht wegen Konkurses des Abnehmers (der ja weiter Geschäfte mit Dritten tätig, bzw. tätigen kann), wohl aber aufgrund des sog. politischen Risikos abgesichert sein. Insgesamt umfasst das politische Risiko also neben den üblicherweise primär genannten ZM- und KT-Risiken (also finanziellen Risiken) auch weitere Felder, die man als Zahlungsausfälle, die nicht durch wirtschaftliche Ursachen des Käufers verursacht sind umfassen kann.

22 Voraussetzungen für Angebot Basis: Vordeklaration Kreditversicherung (als Download auf der Homepage: Ggf. Kundenliste mit gewünschten Limiten Ggf. OP-/Saldenliste Ggf. AGB Ggf. Liefervertragsmuster

23 Factoring ist der Kauf von Forderungen Als Kaufgeschäft ist Factoring damit kein Kredit- oder Versicherungsgeschäft. Die gesetzlichen Grundlagen liefern das KWG (§§ 18, 19) sowie das BGB (§§ 433 ff). Factoring

24 3 Funktionen Finanzierung Finanzierung der Forderungen sofort bis zu 90 % des Rechnungsbetrages Service Führung der Debitorenbuchhaltung und Übernahme des Mahn- und Inkasso- wesen. Delkredereschutz Überprüfung der Bonität der Abnehmer und Übernahme das Ausfallrisikos im Rahmen von Abnehmerlimiten

25 Der Factoringkreislauf Lieferant/ Forderungsverkäufer Kunde Factor Rechnungserstellung Warenlieferung/Dienstleistung Bonitätsprüfung (Individuell) Verkauf der Forderungen (Rahmenzession) Auszahlung im Rahmen des Ankauflimits bis zu 90%, Absicherung der Forderung zu 100% Zahlung gemäß Zielvereinbarung

26 Factoringkosten Kosten Factoring-Gebühr Kontokorrent-Zinsen Limit-Gebühren Einsparung Skonti und Boni Bankzinsen Forderungsausfälle / Kosten für WKV Gewerbesteuer Kosten für Debitorenbuchhaltung, Mahn- und Inkassowesen

27 Factoringvarianten Factoringvariante Factoringfunktion FinanzierungDelkredereDienstleistung Fullservice-Factoringja Inhouse-Factoringja eingeschränkt Regreß-Factoringjaneinja Finanzierungs-Factoringjanein Fälligkeits-Factoringneinja

28 Brancheneignung der Produkte unseres Beratungsspektrums Wachstumsorientierte mittelständische Unternehmen mit absatzdynamischem Finanzierungsbedarf Hersteller, Distributeure und Dienstleister Industrie, inkl. der Investitionsgüter-Industrie Unternehmen, die nicht jünger als 2 Jahre sind mit Umsätzen von i.d.R. min. 1 Mio Lieferung an gewerbliche Kunden mit offenem Zahlungsziel bis zu i.d.R. 90 Tagen, aber auch langfristigen Zahlungsplänen bis zu 8 Jahren Keine Montage- oder Abschlagsrechnungen (VOB) für Finanzierung Bauunternehmen mit Bürgschaftsbedarf Unternehmen, denen Kreditsubstitute eine flexiblere Finanzsteuerung ermöglichen

29 Voraussetzungen für Angebot Vordeklaration Factoring / Kreditversicherung Prüfung nach banküblichen Kriterien Die 2 letzten testierten Jahresabschlüsse Aktueller Bericht über Geschäftslage (BWA)

30 Branchenanteile im Factoring Leder, Textil, Bekleidung17,1% Elektrotechnik, Feinmechanik15,0% Möbelindustrie und -handel14,3% Baustoffindustrie und -handel14,2% Metallindustrie und -handel10,0% Holz, Papier, Druckgewerbe 9,9% Nahrungsmittelgewerbe 9,5% sonst. Industrie und Handel 5,7% Kunststofferzeugung und -handel 4,3%

31 Sonderformen ABS, ABL und ABF Asset Backed / Based Securities / Lending / Financing Verkauf eines möglichst gleichartigen, größeren Forderungsportfolios an eine Zweckgesellschaft, die diese Forderungen auf eigenes Risiko verwertet. Refinanzierung durch Sekuritisation oder Geldmarkt. Voraussetzungen: Forderungsvolumen von mindestens 5 Mio. Erstklassige Bonität des verkaufenden Unternehmens Hohe Anforderungen an das Debitorenmanagement

32 Kautionsversicherung Der Avalkredit oder die Kautionsversicherung bezeichnet die Übernahme von Bürgschaften, Garantien und Bonds im Auftrag des Versicherungsnehmers zugunsten der Gläubiger zur Sicherung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen eines Versicherungsinstituts oder anderen Bürgens. Avalkredit

33 Vertrags- und Haftungsverhältnis Bürgschafts- Empfänger Versicherer Bürge Kunde Versicherungsnehmer = Schuldner Lieferungs-, Leistungsvertrag (Möglicher) Regreß Bürgschaft / Kaution Kautionsversicherungsvertrag

34 Bürgschaften für Baulieferverträge Lieferungs- und Leistungsavale zur Absicherung der vom Auftragsnehmer übernommenen Verpflichtungen zur Erbringung von Lieferungen und Leistungen bis zum Zeitpunkt der Übernahme bzw. Abnahme. Vertragserfüllungsbürgschaften (5%-20% v. Auftragswert), 1-2 J. Laufzeit Mängelgewährleistungsbürgschaften (2%-5%), 2-5 J. Laufzeit Anzahlungsbürgschaften Bietungsbürgschaften (1%-5%), Ausschreibungsdauer 3-6 Monate Bürgschaften für Arbeitsgemeinschaften

35 Kosten Die Bürgschaftskosten sind abhängig von: der Höhe des Bürgschaftsrahmens der Inanspruchnahme des Rahmens bei kleineren Rahmen bis TEUR werden i.d.R. Standardverträge mit fixen Prämien abgeschlossen. den Bürgschaftsarten den Sicherheiten der Bonität des Versicherungsnehmers

36 Voraussetzungen für Angebot Vordeklaration Bürgschaften Prüfung nach banküblichen Kriterien 2 letzten testierten Jahresabschlüsse Aktueller Bericht über Geschäftslage (BWA)

37 Anbieter Die führende Gruppe der Bürgschaftsgeber sind die Banken, bei deren Bürgschaftsverträgen der Makler nicht aktiv werden kann. Die führenden Anbieter aus der Gruppe der Versicherer sind: EulerHermes Kreditversicherungs-AG Zürich Agrippina Versicherung AG DBV Winterthur Garantie R + V Allgemeine Versicherung AG

38 (Ökonomische) Rahmenbedingungen Das Insolvenzniveau ist anhaltend hoch: Kreditversicherungslimite an bestehende Kunde, Neue Limite schwer zugänglich. Sanierungen, Einschränkungen im Delkredereschutz Zunehmende Globalisierung mit internationale.Kreditversicherungsprogramme (Der Trend flacht aber seit einigen Jahren wieder deutlich ab) KonTraG, Bilanzschutz: Excess-loss-Kreditversicherungen Basel II, restriktive Kreditvergabe der Banken: Hinwendung zu Factoring, Bürgschaften und anderen Alternativen. Aufgrund der hohen Schadenquoten erhöhen die Kreditversicherer die Prämien und heben die Prüfgebühren an. Ein Kreditversicherer (Gothaer Credit) stellte sogar die Geschäftstätigkeit zum ein, da hinreichende Ertragsaussichten seitens der Investoren in Zweifel gestellt wurden.

39 Unternehmen I Welche Unternehmen eignen sich für welche Produkte des Spektrums der ProCreda GmbH? Kreditversicherung: Alle Unternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen an andere Unternehmen vertreiben (überwiegend gewerbliche Abnehmerstruktur) und dafür nicht im Voraus oder bei Lieferung bezahlt werden (Delkredererisiko) Voraussetzung für Angebot: Vordeklaration Kreditversicherung/Factoring

40 Unternehmen II Factoring: Unternehmen mit Absicherungsinteresse des Forderungsbestandes (Delkrederefunktion) wachstumsstarke Unternehmen (Finanzierungsfunktion) Unternehmen, die von bürokratischen Erfordernissen des Forderungseinzug entlastet werden möchten (Dienstleistungsfunktion) Voraussetzung für Angebot: Vordeklaration Factoring und positive, bankähnliche Bonitätsprüfung auf der Grundlage der letzten zwei Jahresabschlüsse und Selbstauskunft über aktuelle wirtschaftliche Lage.

41 Unternehmen III Kautionsversicherung/Bürgschaften: Unternehmen, die im Rahmen ihres üblichen Geschäftes Sicherheiten stellen müssen: Anzahlungsbürgschaften Vertragserfüllungsbürgschaften Mängelgewährleistungsbürgschaften Sonderavale wie Zoll- und Brandwein-, BLE- Bürgschaften Voraussetzung für Angebot: bankähnliche Bonitätsprüfung auf der Grundlage der letzten zwei Jahresabschlüsse und Selbstauskunft / Lagebericht / BWA

42 Service I Risikoanalyse Wir analysieren die spezifischen Risiken der Unternehmen und erstellen eine Konzeption zu deren Abdeckung und - bei Bedarf- Finanzierung. Vertragsanalyse Wir analysieren bestehende Verträge und prüfen deren Konditionen, Spezifikationen sowie den Umfang des Deckungsschutzes Vertragsgestaltung Wir erarbeiten spezielle auf die Anforderungen der Kunden zugeschnittene Konzepte für die Gestaltung der Verträge.

43 Service II Auswahl des Versicherers Wir holen Angebote bei geeigneten nationalen und internationalen Anbietern ein und präsentieren den Angebotsvergleich Vertragsabschluss In Absprache mit den Kunden platzieren wir die Verträge und setzen das Absicherungskonzept um Policenprüfung Wir prüfen die Policen und passen das Wording an.

44 Service III Organisatorische Einbindung der Verträge Wir unterstützen die Kunden bei der organisatorischen Einbindung der Verträge in das Debitorenmanagement. Durchführung von Schulungen Wir schulen die Mitarbeiter hinsichtlich der Bedienung der Verträge und der Erfüllung vertraglicher Obliegenheiten. Laufende Vertragsbetreuung Wir unterstützen unsere Kunden bei Limitproblemen und bei der Abwicklung von Schadenfällen.

45 Service IV Jahresdurchsprachen Bei Veränderungen des Versicherungsmarktes oder des Risikos setzen wir uns, unter Berücksichtigung des Vertragsverlaufes, für angemessene Konditions- und Klauseländerungen ein. In den revolvierenden Jahresdurchsprachen stimmen wir die Strategie der folgenden Vertragslaufzeit ab. Wir diskutieren alternative Konzepte und stellen Entwicklungen vor, damit Sie durch uns up-to-date sind.

46 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Post:ProCreda GmbH, Am Hessendenkmal 3, Mainz Telefon: 0700 / ProCreda (alias: 0700 / ) Büro Fax:06131 – Büro Telefon:06131 – Mobil Telefon: 0176 – Anfahrt:Einen individuellen Anfahrtsweg können Sie auf unsere Homepageseite unter / Kontakte / Anfahrtsweg erstellen. Informationen:Texte zu fachlichen Themen finden Sie unter der Themen-Homepage GeschäftsführungJoachim Neusser MA, Dipl. Betriebswirt


Herunterladen ppt "Hinweis zur interaktiven Steuerung dieser Präsentation: Nach jedem Chart (Folie) ist die Leertaste oder Mausklick erforderlich, um damit das nachfolgende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen