Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

INNOVATIONEN Hamburg, 29. Januar 2009 EROBERN MÄRKTE Nicht immer muss eine Innovation auch eine neue Verpackung sein!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "INNOVATIONEN Hamburg, 29. Januar 2009 EROBERN MÄRKTE Nicht immer muss eine Innovation auch eine neue Verpackung sein!"—  Präsentation transkript:

1 INNOVATIONEN Hamburg, 29. Januar 2009 EROBERN MÄRKTE Nicht immer muss eine Innovation auch eine neue Verpackung sein!

2 Werbeagentur GmbH Jochen Meyer Gründer und Geschäftführender Gesellschafter, Studium Betriebswirtschaft und Grafik-Design Account Executive DDB, Doyle Dane Bernbach, Düsseldorf. Heinz, Knorr, Miele, WestLB, WAZ Mediengruppe 1984 Account Director International DDB, Düsseldorf and New York. American Airlines, Bayer, Colombian Coffee, Mobil Oil, Polaroid, Seagram 1989 Managing Director Lowe & Partners, Düsseldorf. Bitburger, Bols, Coca-Cola, Gatorade, Henkel, Hennessy, Hoover, Loewe, Nestlé, Quaker, RTL,Sopexa 1994 Managing Director TBWA, Düsseldorf. Barilla,BASF, C.I.V.B. Bordeaux Wine, Gatorade, Henkel, Licher, Nikon,Nissan, Playtex, WAZ Mediengruppe, WDR 1997 Gründer und Geschäftführender Gesellschafter MO&O, Düsseldorf. Alltracel, bonvita, Dresdner Bank, Ideal Standard, IG Markets, Impress, Malbuner, Nestlé, pimpjuice, Rehm, Spreewaldhof, Sympatex, ThyssenKrupp, WAZ Mediengruppe

3 Till-Torsten, Tile Isensee Gründer und Geschäftführender Gesellschafter, Studium Verpackungstechnik (TFH Berlin) 1995Product Manager Alcan Ohle Merck, Dynamit Nobel, Löwensenf, Apple, 1997R&D Manager Impress Crosmiere Frankreich Saupiquet (F), La Piara (ESP), Redlefsen (D), Bumble Bee (USA), Hagaromo (Jpn), Maruha Pet Food (Jpn) 2003Business Development Manager Impress Paris Frankreich Heinz (NL), Acelor (F), Rehm (D), Apple (D), Hamé(Cz), 2006 Director Sales & Marketing Actega/Altana Bremen Global Closures (F), Crown (F), Pelliconi(I), Rauh(D), Gerolsteiner (D), Silgan (D), 2008Gründer und Inhaber TILISCO Networking ITD (China), Wunderlich (D) TILISCO Networking

4 Erfolgreiche Markteinführung 4.2 Mio Dosen/Jahr zusätzlicher Markt 3x Mehr Verkaufsmenge möglich Menge limitiert durch limitiertes Rohstoffangebot Nicht genug geeignete Gurken vorhanden Image Gewinn Neu Kunden => Singles/ Twens

5 Veränderungen am Markt Markenartikler lassen sich mehr und mehr Ideen von Ihren Lieferanten entwickeln (Innovations Tag) Abnahme der Einflüsse durch Radio, TV und Printmedien Die Bedeutung der Verpackung als Kommunikations- und Differenzierungsmittel nimmt zu 70% der Kaufentscheidungen fallen am POS, - Wahrnehmung 4.16 Produkte pro Sekunde - Nur ca. 1/3 der gekauften Produkte stand vorher auf der Einkaufsliste - 3 Sekunden für die Kaufentscheidung - 90% aller berührten Produkte werden gekauft Schaffen Sie Differenzierung und verschaffen sie sich Gehör mit detaillierten Markt und Markenkenntnissen!! Stellen sie den Entscheider in den Mittelpunkt Den Verbraucher! TILISCO Networking

6 YES YOU CAN. Es ist eine neue Zeit. Auch Verpackungshersteller müssen sich über Marketing-Aspekte ihrer Produkte im Sinne einer Marke Gedanken machen. Nur so können sie sich nachhaltig im Wettbewerb der Verpackungen mit ihrem spezifischen Mehrwert positionieren. Ein Verbund von 3 Kompetenzbereichen ermöglicht hier ein zielgerichtetes, effizientes Vorgehen: TILISCO Networking Verpackungs- & Schnittstellen-Kompetenz Marken- & Marketing-Kompetenz Verbraucherbefragungs-Kompetenz TILISCO

7 Wertschöpfungskette für ein neues Denken. Marktforschung - Markt-/Bedarfsanalyse - Verbraucheranforderungen Marketing - Produkt- u. Packungstest - Kommunikationsmaßnahmen Realisation - im Markt Konzeptionierung - Produktvorschlag - Verpackungsvorschlag - Gestaltung TILISCO Networking Ist-Analyse - End-Markt (Produkt)/ Marke - Verpackung / Abüllung - Ideenentwicklung TILISCO Vorstudie Projektierung TILISCO Umsetzung Abfüller

8 Was war der Ausgangspunkt? Analyse der Marke…

9 Der Markt für Sauerkonserven und speziell für Gewürzgurken stagniert. Das Segment hat ein traditionelles und angestaubtes Image. Zudem zeigt die Marktforschung der AC Nielsen auf, dass gerade junge Käuferzielgruppen hier deutlich unterrepräsentiert sind > sie finden nicht den Weg zur Marke.... die Marke braucht Verjüngung. TILISCO Networking

10 Die Zielgruppen neu über Gewürzgurken nachdenken lassen. Das Produkt- und Markenimage verjüngen > ohne den Markenkern zu gefährden. Der Entwicklung in punkto mehr Mobilität und Single-Haushalten entsprechen. Die veränderten Verhaltens- und Konsumgewohnheiten nutzen. Den Zwischendurch-Verzehr fördern > die Angebotsform Glas signalisiert eher Bevorratung. (Erkenntnis aus der Verbraucherbefragung) Die Überlegung. TILISCO Networking

11 Süße und salzige Snacks gibt es schon. Dazu sind sie eher ungesund. Mit der neuen Get One! vom SPREEWALDHOF gibt es jetzt den frischen und gesunden Gurken-Snack. Cool und knackig präsentiert sich eine original Spreewälder Gurke in der attraktiven, trendgerechten Weißblechdose mit Wiederverschluss. Get One!" ist die erfrischende Mahlzeit zwischendurch oder der knackige Partyspaß – gesund und kalorienarm. Man bekommt diesen neuartigen Snack an Tankstellen, in Discos, Sport- und Fitness-Studios sowie auf Events - und natürlich auch im klassischen LEH. Die Idee. TILISCO Networking

12 - Marktforschung zur Überprüfung der Relevanz > Marktanalyse > Potentialanalyse > Konzepttest - Produktkonzept auf Basis der Mafo > Produkt > Produktgestaltung > Marketingkonzept - Verpackungskonzept auf Basis der Mafo > Verpackungssystem > Technische Erfordernisse > Verfügbarkeit > Kosten (Kauf, Leasing, Co-Packing) Die Umsetzung der Idee. TILISCO Networking

13 Get One! - die Snackgurke.

14 Slim-Line-Dose, Format wie Red Bull. Get One! – Qualität zum Aufreißen.

15 Die Get One! - Knoblauch-Gurke.

16 Die Get One! - Salz-Dill-Gurke.

17 Die Get One! - Range in schwarz/rot/gold.

18 Das Großflächenplakat zur WM 2007.

19 Get One! - Ein Held im Film.

20 Guerilla-Taktik sorgt für Aufmerksamkeit. Die Gurke zum Film:

21 Get One! - Werbung im Kino.

22 Attraktive Präsenz am POS

23 Der Mehrwert zahlt sich aus. 1 Dose Get One! 1,59 - 2,50 1 Glas Spreelinge 1,19 - 1,29

24 Marke SPREEWALDHOF wurde aktualisiert und verjüngt. Neue Zielgruppen und Vertriebskanäle wurden gewonnen. Starke Öffentlichkeitswirkung über PR in allen Medien erzielt. (Produkt + Verpackung) Absatz wurde sukzessive gesteigert > Ausweitung zur Range. Anstieg der Nachfrage auf über 5 Mio. > zu wenig Rohware. Neuer Markt für eine Getränkedose Weitere Projekte (Party Dose) Der Erfolg von Get One!. TILISCO Networking

25 Ist der Erfolg wiederholbar? TILISCO Networking

26 Appel > Salmon Lunch, 3 Varieties, 2006 > Fish Salad Snacks, 6 Varieties, 2006 Beispiele aus der Metallverpackungsindustrie Vorschlag Umsetzung TILISCO Networking

27 Meica > Bio-Low calorie sausages, 2006 Ist so ein Erfolg wiederholbar? Beispiele aus der Metallverpackungsindustrie VorschlagUmsetzung TILISCO Networking

28 afri cola > afri cola white, 2006 Hamé > 4 Fleischpasteten, 2008 Vorschlag Umsetzung TILISCO Networking

29 Different Thinking. Den Endverbraucher in den Mittelpunkt stellen! Markenkompetenz auch als Verpackungshersteller entwickeln! Kompetenzen vereinen! Neue Märkte erkennen und nutzen! Gleichberechtigt mit dem Marketing Ihrer Kunden kommunizieren! Dies funktioniert für alle Verpackungs- und Produktarten! Gerne machen wir für Sie eine Vorstudie! TILISCO Networking

30 Different Thinking. Der Erfolg von Get One! wurde aktuell als Beispiel für innovatives Marketing bereits in 2 Büchern veröffentlicht. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! TILISCO Networking Präsentation als PDF download auf der jeweiligen Webseite! /


Herunterladen ppt "INNOVATIONEN Hamburg, 29. Januar 2009 EROBERN MÄRKTE Nicht immer muss eine Innovation auch eine neue Verpackung sein!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen