Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bildungsstandards Pilotphase II Wimmer - 2004. Bildungsstandards Wozu brauchen wir Bildungsstandards? Was ist Aufgabe der Pilotphase II?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bildungsstandards Pilotphase II Wimmer - 2004. Bildungsstandards Wozu brauchen wir Bildungsstandards? Was ist Aufgabe der Pilotphase II?"—  Präsentation transkript:

1 Bildungsstandards Pilotphase II Wimmer

2 Bildungsstandards Wozu brauchen wir Bildungsstandards? Was ist Aufgabe der Pilotphase II?

3 Auseinandersetzung über die Effizienz von Bildungswesen bringt drei Erkenntnisse Unser Schulsystem entlässt eine große Anzahl von Schüler/innen, die auf die Herausforderungen von Berufsausbildung und lebenslangem Lernen schlecht vorbereitet sind.

4 Auseinandersetzung über die Effizienz von Bildungswesen bringt drei Erkenntnisse Die Chance auf Bildung hängt in einem (zu) hohen Ausmaß davon ab, welche Schule, ja sogar welche Klasse ein Schüler/ eine Schülerin besucht.

5 Auseinandersetzung über die Effizienz von Bildungswesen bringt drei Erkenntnisse Für dieselben faktischen Leistungen erhalten Schüler/innen, je nachdem welche Schule bzw. welche Klasse sie besuchen, völlig unterschiedliche Beurteilungen. Mit diesen Beurteilungen werden aber Berechtigungen, Lebenschancen verteilt.

6 Bildungsstandards Bildungsstandards legen fest, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler zu einem bestimmten Zeitpunkt ihrer Schullaufbahn nachhaltig erworben haben sollen. Während Lehrpläne formulieren, was Schüler/innen lernen sollen, legen Standards fest, was Schüler/innen können sollen.

7 Bildungsstandards beantworten Systemfragen Standards sind Prüfkriterien, anhand deren Lehrer/innen bestimmen können, in welchem Ausmaß Schüler/innen Lernziele erreicht haben.

8 Bildungsstandards beantworten Systemfragen Was können meine Schüler/innen? Sind wir besser oder schlechter als andere Schulen unter vergleichbaren Bedingungen? Wo stehen wir im nationalen/ internationalen Vergleich?

9 Bildungsstandards beantworten individuelle Fragen Individuelle Stärken und Schwächen von Schüler/innen sollen für Lehrer/innen sichtbar gemacht werden

10 Bildungsstandards beantworten individuelle Fragen Verbesserung der diagnostischen Fähigkeiten von Lehrer/innen. Qualitätsverbesserung für die Individualisierung und Differenzierung des Unterrichts.

11 Bildungsstandards Das wichtigste Ziel der Arbeit mit Bildungsstandards ist die Verbesserung der Bedingungen des Lernens, also des Unterrichts.

12 Reflexartig vorgebrachte Gegenargumente: Leistungen der Schule sind so komplex. Man kann sie nicht messen. Teaching to the test Relativ leicht messbar sind Basisfähigkeiten, nicht aber Kompetenzen höherer Ordnung

13 Reflexartig vorgebrachte Gegenargumente: Konzentration auf abprüfbares Wissen vernachlässigt dynamische Fähigkeiten und Schlüsselqualifikationen Außenevaluation führt nur zu Bemühungen der Schulen, das System zuüberlisten

14 Reflexartig vorgebrachte Gegenargumente: Man kann Schulen nicht an einheitlichen Standards messen, weil sie unter völlig unterschiedlichen Rahmenbedingungen arbeiten. Publikation von Leistungsergebnissen führt zu einer weiteren Öffnung der Schere zwischen den Schulen.

15 An wen richten sich die Bildungsstandards? Die Standards richten sich an den einzelnen Schüler/die einzelne Schülerin und definieren die verbindliche Erwartung, was er/sie am Ende eines Bildungsabschnitts an Kompetenzen beherrschen soll. Standards unterstreichen daher besonders die Eigenverantwortung von Schüler/innen für den eigenen Lernprozess.

16 An wen richten sich die Bildungsstandards? Die Standards richten sich an die Lehrer/innen, an die Schulen. Damit wird eine Mitverantwortlichkeit durch Lehrerinnen und Lehrer für die Lernergebnisse der Schüler/innen formuliert.

17 An wen richten sich die Bildungsstandards? Adressat der Bildungsstandards ist das Schulsystem als Ganzes. Damit ist die bildungspolitische Ebene für die Evaluation der Ergebnisse und die entsprechende Verbesserung der Rahmenbedingungen verantwortlich

18 Leitfragen an die Pilotschulen Sind die vorliegenden Bildungsstandards ein geeignetes Instrumentarium für Unterrichtsplanung?

19 Leitfragen an die Pilotschulen Unterstützen die Standards die Stoffauswahl besser, als Lehrpläne bisher dazu in der Lage waren?

20 Leitfragen an die Pilotschulen Werden die angebotenen Rückmeldestrukturen/ Standardüberprüfungen als hilfreiche Unterstützung von Lernprozessen und Unterrichtsevaluation empfunden?

21 Leitfragen an die Pilotschulen Welche weiteren Maßnahmen sind notwendig, um diese Ziele zu erreichen?

22 Leitfragen an die Pilotschulen Sind die vorliegenden Bildungsstandards ein geeignetes Instrumentarium für Unterrichtsplanung Unterstützen die Standards die Stoffauswahl besser, als Lehrpläne bisher dazu in der Lage waren? Werden die angebotenen Rückmeldestrukturen/ Standardüberprüfungen als hilfreiche Unterstützung von Lernprozessen und Unterrichtsevaluation empfunden? Welche weiteren Maßnahmen sind notwendig, um diese Ziele erreichen?

23 Das wichtigste Ziel der Arbeit mit Bildungsstandards ist die Verbesserung der Bedingungen des Lernens, also des Unterrichts


Herunterladen ppt "Bildungsstandards Pilotphase II Wimmer - 2004. Bildungsstandards Wozu brauchen wir Bildungsstandards? Was ist Aufgabe der Pilotphase II?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen