Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prävention und IGeL-Leistungen Dr. med. Thomas Schreiter Februar 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prävention und IGeL-Leistungen Dr. med. Thomas Schreiter Februar 2011."—  Präsentation transkript:

1 Prävention und IGeL-Leistungen Dr. med. Thomas Schreiter Februar 2011

2 Dr. med. T. Schreiter 2 Unsere Praxis(philosophie) Eine Praxis, in der sich alle wohl fühlen. Die Kernspin Praxis Dr. Schreiter wurde im Mai 2004 in Höchstadt eröffnet. Unser Team sorgt für eine reibungslose Betreuung und einen für unsere Patienten angenehmen Behandlungs- ablauf. Wir arbeiten mit einem hochauflösenden 1,5 Tesla Magnetom Essenza von Siemens. Unser Ziel ist es, modernste, radiologische Diagnostik in einer angenehmen und persönlichen Atmosphäre durchzuführen. Wir sind Mitglied im Kompetnenznetz-Franken,

3 Dr. med. T. Schreiter 3 Prävention – wichtiger Baustein zur Erhaltung der Gesundheit Patienten und Ärzte hatten bislang wenig ambulanten Zugriff zu den fortschrittlichen, nicht invasiven Möglichkeiten der diagnostischen Früherkennung. Im Kompetenznetz-Franken bieten wir eine kosten- sparende, aber hochspezialisierte und effiziente dia- gnostische Versorgung aller Bevölkerungsschichten an. In engem Austausch und gemeinsamer Diagnose-stellung bündeln wir das Wissen der beteiligten Spezialisten und bieten den Patienten eine individuelle und persönliche Betreuung vor Ort. Das Kompetenznetz-Franken ist ein Netzwerk moderner und dienstleistungsorientierter radiologischer und nuklearmedizinischer Praxen, die mit ähnlicher Philosophie und den gleichen, hohen Standards arbeiten.

4 Dr. med. T. Schreiter 4 Vorsorgeuntersuchungen mittels MRT Schlaganfallprophylaxe (Angiographie und Hirnuntersuchung) Gefäßvorsorge (z.B. für die Beine) Krebsfrüherkennungsprophylaxe für Brust und Prostata Herzinfarktvorsorge – Herz-Check-up in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Norbert Wilke, Kardiologe, Radiologe Gemeinsam mit unseren Partnern können wir eine umfassende Beratung und gezielte Behandlung anbieten. Jeder Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen und Lebensumständen steht dabei im Mittelpunkt.

5 Dr. med. T. Schreiter 5 Klinische Indikationen der Herz-MRT generell zur Prüfung der Leistung, Vitalität, Ischämie, Durchblutung des Herzens bei Patienten mit KHK (Koronare Herzerkrankung) Kontrolle nach Bypass-OP oder Herzinfarkt Kontrolle nach Ballondilitation oder Stent-Intervention bei unklaren Brustschmerzen Untersuchung der Herzklappen und Gefäßdarstellung Untersuchung von angeborenen Herzfehlern

6 Dr. med. T. Schreiter 6 IGeL-Leistungen und Preise für MRT-Vorsorgeuntersuchungen Die anfallenden Kosten entsprechen dem einfachen Abrechnungssatz der Gebührenordnung für Ärzte. Herzinfarktvorsorge mit Befundgespräch Eur Schlaganfallprophylaxe Eur Gefäßvorsorge (z.B. Bein) Eur Krebsfrüherkennungsprophylaxe z.B. Brust oder Prostata Eur Separate Kontrastmitteleinbringung 60.- Eur Die von unserer Praxis angebotenen Vorsorge- untersuchungen schließen eine fachärztliche Beratung durch Herrn Dr. Schreiter (Radiologie) bzw. durch Herrn Dr. Wilke (Kardiologie) mit ein.

7 Dr. med. T. Schreiter 7 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Kernspin Praxis Dr. Schreiter Spitalstrasse Höchstadt/Aisch Telefon: /


Herunterladen ppt "Prävention und IGeL-Leistungen Dr. med. Thomas Schreiter Februar 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen