Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Planetensystem: Äussere Planeten

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Planetensystem: Äussere Planeten"—  Präsentation transkript:

1 Planetensystem: Äussere Planeten
Astronomiefreifach FS 2001 Stefan Leuthold

2 Unser Sonnensystem |1 9.5 AE 7/10 AE 20 AE 30 AE 1.5 AE 1 AE 30-50 AE 4/10 AE 5.2 AE 1 AE := 149,6 · 106 km (Astronomische Einheit) ≈ 8 Lichtminuten 20 Lichtsekunden. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

3 Unser Sonnensystem |2 Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

4 Unser Sonnensystem |3 Grosser Unterschied zwischen «inneren» und «äusseren» Planeten. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

5 Unser Sonnensystem |4 Innere Planeten: Merkur, Venus, Erde, Mars
Äussere Planeten: Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto Innere Planeten Äussere Planeten Entfernung von Sonne 0,4 – 1,5 AE 5,2 – 30 AE Durchmesser Klein Gross Massen Gering Mittlere Dichten Rotation Langsam (24 h d) Schnell (10 h - 17 h) Abplattung Erheblich Oberflächentemperatur Hoch (250 – 750 K) Gering (50 – 150 K) Monde Wenige (0, 0, 1, 2) Zahlreiche (16, 18, 15, 8) Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

6 Jupiter Jupiter macht (bis auf die Sonne) 70% der Masse unseres Sonnensystems aus. Deshalb heisst er der «Riesenplanet». Strahlt 1,7faches der einfallenden Sonnenenergie ab => innere Wärmequelle Kern aus Gestein, T ≈ 19‘000 °C. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

7 Jupitermonde Die vier mit dem Feldstecher bereits sichtbaren Monde wurden heissen nach ihrem Entdecker «Galileische Monde»: Io, Europa, Ganymed, Callisto. Total 16 Monde. Europa Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

8 Jupiter: Der grosse rote Fleck
Längs- durch- messer ≈ 40‘000 km Gewaltiger Wolken- wirbel. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

9 Jupiter Atmosphäre Computer-
simulation: Über 1000 km dicke Atmosphäre, Wolkenbänder (oben) sichtbar als Streifen im Teleskop, Temperatur ≈ –150 °C. Zusammensetzung: Ähnlich wie Sonne, Grossteil H, He. Daneben auch Ammoniak (NH3), Methan (CH4), Wasserdampf (H2O), Äthan (C2H6), Acetylen (C2H2), Ammonium hydrosulfid (NH4SH), Germaniumwasserstoff (GeH4) und Phosphin (PH3, Knoblauchduft) Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

10 Jupiter: Winde Zahlreiche Muster und Strukturen in der Jupiter- atmosphäre (dunkle Bänder/helle Zonen) parallel zum Äquator: System von W-E-Winden mit Geschwindigkeiten von bis zu 400 bis 500 km/h. Gewitterstürme und Blitze messbar. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

11 Saturn Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

12 Saturn Entdeckung und Ringe
Fernster von Auge sichtbarer Planet. Bis zur Entdeckung des Uranus Grenze des Sonnen-systems. Ring entdeckt von Huygens, 1656. Hunderte von Einzelringe, alle loses Gestein. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

13 Saturn: Atomsphäre, Monde
Dichte 0,69 g/cm3: Planet mit geringster Dichte im Sonnensystem. Ausgedehnte Atmosphäre, 93% H, 6% He, Ammoniak und Methan. Wolkenbänder wie bei Jupiter, aber nicht deutlich. Energiequelle im innern. Total 18 Monde, grösster Titan (nach Jupiters Ganymed 2. grösster Trabant) Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

14 Uranus Helligkeit 5m,5. Entdeckt von Wilhem Herschel, 1781.
Im Fernrohr ein winziges grünliches Scheibchen (Methan). 98° Neigung zur Senkrechten auf der Bahnebene: Uranus «schraubt» sich entlang seiner Bahn. Atmosphäre: H, He, CH4. T ≈ –215 °C. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

15 Uranus Monde Oberon Miranda
Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

16 Neptun Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

17 Neptun Entdeckung und Aufbau
Gefunden theoretisch am Schreibtisch (Störung der Uranusbahn) von Adams und Leverrier. Das erste Mal gesehen von Galle und D‘Arrest 1846, im gleichen Jahr Entdeckung seines grössten Mondes Triton. Mit Voyagersonde weitere Monde gefunden (insgesamt 8). Grosser dunkler Fleck ähnlich Jupiter: Winde. Atmosphäre H, He, NH3, CH4. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

18 Pluto Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.

19 Astronomie ist schön. Credits:
Die meisten PowerPoint Graphiken sind zusammengestohlen von der Swinburne University (http://astronomy.swin.edu.au/) Die Fotos sind aus Büchern und dem Internet gestohlen. Astronomie. Planetensystem: Äussere Planeten.


Herunterladen ppt "Planetensystem: Äussere Planeten"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen