Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Herzlich Willkommen!. 2 Vorstellung Kurs 02/07 Ute Massa Andre Himmelberg Martin Schulz Thorsten Köhle Fachseminar WiWi.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Herzlich Willkommen!. 2 Vorstellung Kurs 02/07 Ute Massa Andre Himmelberg Martin Schulz Thorsten Köhle Fachseminar WiWi."—  Präsentation transkript:

1 1 Herzlich Willkommen!

2 2 Vorstellung Kurs 02/07 Ute Massa Andre Himmelberg Martin Schulz Thorsten Köhle Fachseminar WiWi

3 3 Aufgabe Fiktive Bildungsgangkonferenz abhalten.

4 4 Teilnehmer der BiGa BWL-REWE VWL Religion Politik

5 5 Aufgabe Entwicklung einer Lernsituation

6 6 Bestimmung des Lernfeldes Lernfeld 3 Personalmaßnahmen entwickeln und personalwirtschaftliche Kompetenzen für den eigenen Berufsweg nutzen können.

7 7 Vorgehensweise Erkundung der Ausgangssituation in Anlehnung an die Handlungs- schritte von Herrn Lehberger.

8 8 1. Bedeutsame Handlungssituationen identifizieren Ansatzpunkt: Ein Sachbearbeiter der 3-köpfigen Abteilung scheidet unerwartet aus persönlichen Gründen aus der Unternehmung aus.

9 9 Erkundung

10 10 2. Komplexe Handlungsstrategie erkunden Wie muss die Personal- abteilung am Beispiel des Unternehmens VARTA reagieren, damit der Ablauf im Unternehmen weiterhin reibungslos funktioniert?

11 11 2. Komplexe Handlungsstrategie erkunden Soll die freie Stelle neu besetzt werden? Können andere Kollegen das Aufgabenfeld übernehmen? Kann ein ausgelernter Azubi die Stelle besetzen? Gibt es interne Interessenten für diese Stelle? Externe oder interne Stellenausschreibung? Bewerbungsverfahren ………

12 12 3. Kompetenzen darstellen Neben den individuellen Kompetenzzuwächsen in den einzelnen Fächern müssen im LF 3 speziell folgende Dachkompetenzen fächerübergreifend besonders gefördert werden:

13 13 3. Kompetenzen darstellen Schüler planen ein Einstellungsverfahren auf Grundlage von zukunftsorientierten Arbeits- und Geschäftsprozesse Schüler können auf Grundlage von realitätsnahen Organisationsrichtlinien den Weg der Personal- beschaffung nachvollziehen

14 14 3. Kompetenzen darstellen Nachhaltigkeitskompetenz: berufsübergreifende und berufsfeldspezifische Inhalte für die eigene Berufsqualifizierung festigen und erweitern Schüler ziehen selbstständig Schlüsse aus dem Bewerbungsverfahren von Unternehmen für ihre berufliche Zukunft (nachhaltig)

15 15 Das Projekt EUKONA

16 16 EUKONA Ökonomische Leistungsfähigkeit

17 17 EUKONA in der Personalbeschaffung BWL – Ablauf der Personalbeschaffung auf Grundlage der Orga-Richtlinie VARTA VWL – Volkswirtschaftliche Ziele im Spannungsbogen der Ökologie und der Ökonomie Politik – Vormarsch der sozialen Unternehmensziele am Beispiel des Unternehmens VAUDE Religion – Ethische Aspekte von Unternehmensleitlinien

18 18 BWL Hauptaufgaben des Personalwesens Ablauf einer Stellenbesetzung (intern/extern) auf Grundlage von Organisationsrichtlinien (hier: Varta) Neue Stellenbesetzung EUKONA Regionaler Wohnort Soziale Verflechtungen (Vereinsarbeit) Umweltbewusstsein des Bewerbers

19 19 VWL Erarbeitung von Unternehmenszielen und deren Bedeutung für die Volkswirtschaft mit Hilfe eines Kreuzworträtsels und des Schulbuches Betrachtung der volkswirtschaftlichen Ziele im Hinblick auf soziale und ökonomische Verantwortung (Cartoon)

20 20 Politik Welche Vorteile erwartet ein Unternehmen durch die Errichtung eines betriebsinternen Kindergartens? Anhand des Unternehmens VAUDE (Bergsportausrüster) stellen die Schüler dar, warum soziale Ziele auch zum wirtschaftlichen Erfolg führen können.

21 21 Religion Schüler vergleichen unterschiedliche Unternehmensleitlinien mittels Internetrecherche und stellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede heraus Schüler analysieren das Spannungsverhältnis zwischen Ökologie und Ökonomie

22 22 Ziele der fächerübergreifenden Lernsituation Einbeziehung der Ökologie im Verfahren der Personalbeschaffung Betrachtung der regionalen Besonderheiten und sozialen Gegebenheiten im Umfeld der Unternehmung Transfer der gewonnen Kenntnisse auf weitere Bereiche (z.B. Datenverarbeitung)

23 23 Resümee

24 24 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

25 25 Fragen? Gibt es Anregungen, Meinungen, Fragen oder Kritik ?


Herunterladen ppt "1 Herzlich Willkommen!. 2 Vorstellung Kurs 02/07 Ute Massa Andre Himmelberg Martin Schulz Thorsten Köhle Fachseminar WiWi."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen