Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Aufstellen von Reaktionsgleichungen Beispiel: Verbrennung von Kohlenstoffmonoxid 1.Schritt: Aufstellen der Wortgleichung 2. Schritt: Stoffnamen durch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Aufstellen von Reaktionsgleichungen Beispiel: Verbrennung von Kohlenstoffmonoxid 1.Schritt: Aufstellen der Wortgleichung 2. Schritt: Stoffnamen durch."—  Präsentation transkript:

1 Das Aufstellen von Reaktionsgleichungen Beispiel: Verbrennung von Kohlenstoffmonoxid 1.Schritt: Aufstellen der Wortgleichung 2. Schritt: Stoffnamen durch Formeln ersetzen + Kohlenstoffmonoxid + Sauerstoff  Kohlenstoffdioxid CO + O 2  CO 2 CO + O 2  CO 2 2CO + O 2  2CO 2 3. Schritt: Ausgleichen. Man sucht sich eine vorkommende Atomsorte aus und beginnt, geeignete Faktoren vor die Formeln zu setzen. + Um eine Reaktionsgleichung aufstellen zu können, muss man folgendes wissen: Formeln der Stoffe 2CO 2 Bedeutung von Ausdrücken wie 2CO 2 Tricks zum Finden der geeigneten Faktoren

2 Formeln der Stoffe 2CO 2 Bedeutung von Ausdrücken wie 2CO 2 Tricks zum Finden der geeigneten Faktoren Aufgabe: Notiere mit Hilfe deines Tafelwerkes bzw. mit Hilfe deines bereits erworbenen Wissens die chemischen Formeln folgender Stoffe! (Die Stoff-Namen müssen nicht abgeschrieben werden.) Phosphortrichlorid: Wasserstoffperoxid: Kaliumpermanganat: Blei: Distickstoffmonoxid: : Magnesium : Schwefeltrioxid : Citronensäure : Wasserstoff : Milchsäure P Cl 3 H2O2H2O2 KMnO 4 Pb N2ON2O Mg SO 3 C6H8O7C6H8O7 H2H2 C3H6O3C3H6O3

3 Formeln der Stoffe 2CO 2 Bedeutung von Ausdrücken wie 2CO 2 Tricks zum Finden der geeigneten Faktoren Aufgabe: Übertrage die folgende Tabelle in deinen Hefter und vervollständige sie! AusdruckDeutung Zahl der enthaltenen O-AtomeH-Atome 2 H 2 2 Moleküle Wasserstoff04 3 SO 2 H2OH2O 3 „Moleküle“ Silbernitrat _ Moleküle Phosphorsäure8 _C 6 H 12 O Moleküle Schwefeldioxid Wasser-Molekül AgNO H 3 PO Molekül Glucose 6

4 Schrittfolge beim Aufstellen von Reaktionsgleichungen Beispiel: Verbrennung von Kohlenstoffmonoxid 1.Schritt: Aufstellen der Wortgleichung 2. Schritt: Stoffnamen durch Formeln ersetzen 3. Schritt: Ausgleichen. Man sucht sich eine vorkommende Atomsorte aus und beginnt, geeignete Faktoren vor die Formeln zu setzen. 1. Schritt: Wortgleichung der Reaktion Kohlenstoffmonoxid + Sauerstoff  Kohlenstoffdioxid 2. Schritt: Formeln einsetzen CO + O 2  CO 2 3. Schritt: Ausgleichen, d.h. geeignete Faktoren finden 2CO + O 2  2CO 2 Für jede auftretende Atomsorte muss nun gelten: Anzahl der Atome links = Anzahl der Atome rechts

5 Formeln der Stoffe 2CO 2 Bedeutung von Ausdrücken wie 2CO 2 Tricks zum Finden der Faktoren Elemente, die nur in einem der Ausgangsstoffe und in einem der Reaktionsprodukte enthalten sind, bereiten keine Probleme. Bsp.: Verbrennung von Elementsubstanzen ● Verbrennung von Aluminium: Aluminium + Sauerstoff  Aluminiumoxid Al + O 2  Al 2 O

6 Formeln der Stoffe 2CO 2 Bedeutung von Ausdrücken wie 2CO 2 Tricks zum Finden der Faktoren Elemente, die nur in einem der Ausgangsstoffe und in einem der Reaktionsprodukte enthalten sind, bereiten keine Probleme. Bsp.: Verbrennung von Elementsubstanzen ● Verbrennung von Schwefel: Schwefel + Sauerstoff  Schwefeltrioxid S + O 2  SO 3 232

7 Formeln der Stoffe 2CO 2 Bedeutung von Ausdrücken wie 2CO 2 Tricks zum Finden der Faktoren Elemente, die nur in einem der Ausgangsstoffe und in einem der Reaktionsprodukte enthalten sind, bereiten keine Probleme. Gibt es in der Reaktionsgleichung Elemente, welche in mehr als zwei Stoffen auftreten, so sind dies meist die Problempunkte. Man sollte sich diese beim Aus- gleichen bis zum Schluss aufheben. Bsp.: Methan (Stadtgas) + Sauerstoff  Kohlenstoffdioxid + Wasser CH 4 + O 2  CO 2 + H 2 O 2222 (Hinweis: Oft ist Sauerstoff das Problem-Element) CH 4 + O 2  CO 2 + H 2 O

8 Übung: Stelle zu den folgenden Wortgleichungen jeweils die korrekt ausgeglichene Reaktionsgleichung auf! Magnesium + Sauerstoff  Magnesiumoxid Wasserstoffperoxid  Wasser + Sauerstoff Chlor + Wasserstoff  Chlorwasserstoff Magnesium + Schwefelsäure  Magnesiumsulfat + Wasserstoff Schwefeldioxid + Schwefelwasserstoff  Schwefel + Wasser 2Mg + O 2  2MgO 2H 2 O 2  2H 2 O + O 2 Cl 2 + H 2  2HCl Mg + H 2 SO 4  MgSO 4 + H 2 SO 2 + 2H 2 S  3S + 2H 2 O

9 Stelle zu den folgenden Wortgleichungen jeweils die korrekt ausgeglichene Reaktionsgleichung auf! Übung: Stelle zu den folgenden Wortgleichungen jeweils die korrekt ausgeglichene Reaktionsgleichung auf! weißer Phosphor (P 4 ) + Sauerstoff  Diphosphorpentoxid weißer Phosphor (P 4 ) + Chlor  Phosphortrichlorid Zink + Sauerstoff  Zinkoxid Chlor + Wasserstoff  Chlorwasserstoff Schwefeldioxid + Sauerstoff  Schwefeltrioxid Ethan + Sauerstoff  Wasser + Kohlenstoffdioxid Calciumcarbonat (Kalkstein) + Chlorwasserstoff (Salzsäure)  Calciumchlorid + Kohlenstoffdioxid + Wasser P 4 + 5O 2  2P 2 O 5 P 4 + 6Cl 2  4PCl 3 2Zn + O 2  2ZnO CaCO 3 + 2HCl  CaCl 2 + CO 2 + H 2 O Cl 2 + H 2  2HCl 2SO 2 + O 2  2SO 3 2C 2 H 6 + 7O 2  6H 2 O + 4CO 2


Herunterladen ppt "Das Aufstellen von Reaktionsgleichungen Beispiel: Verbrennung von Kohlenstoffmonoxid 1.Schritt: Aufstellen der Wortgleichung 2. Schritt: Stoffnamen durch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen