Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Typologie von Entwicklungstheorien Subjekt aktiv nicht aktiv aktivnicht aktiv Umwelt Interaktionistische Theorien Selbstgestaltungs- Theorien Exogenistische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Typologie von Entwicklungstheorien Subjekt aktiv nicht aktiv aktivnicht aktiv Umwelt Interaktionistische Theorien Selbstgestaltungs- Theorien Exogenistische."—  Präsentation transkript:

1 Typologie von Entwicklungstheorien Subjekt aktiv nicht aktiv aktivnicht aktiv Umwelt Interaktionistische Theorien Selbstgestaltungs- Theorien Exogenistische Theorien Endogenistische Theorien

2 Was ist das Wesen von menschlicher Entwicklung? Die Antwort auf diese Frage bestimmt erst, welche Fragen in Forschung und Praxis aufgeworfen werden. Modellvorstellungen von Entwicklungsprozess und Entwicklungsrichtung beim Individuum, also von den inneren Bedingungen von Entwicklung Modellvorstellungen von den äußeren Bedingungen der Entwicklung, Stärke und Richtung der Einflüsse, Interdependenzen der Bedingungen

3 Fragen der äußeren Bedingungen von Entwicklung Welche entwicklungsförderlichen und entwicklungshemmenden Zusammenhänge gibt es im Umfeld des Menschen? Kulturelle Einflüsse? Familäre Einflüsse? Schule? Handlungsmöglichkeiten? Grad und Passung der Handlungsangebote? Sicherheit? Reichtum? usw.

4 Fragen der inneren Bedingungen von Entwicklung Wie entwickelt sich der Mensch: in Stufen? in Sprüngen? kontinuierlich? komplex: immer der ganze Mensch? in einzelnen Entwicklungsbereichen unterschiedlich schnell? Gibt es Interdependenzen zwischen einzelnen Entwicklungsbereichen? In Abhängigkeit von angeborenen Faktoren? In Abhängigkeit von Wissen? Von Erfahrung? Von Interesse? usw.

5 Exogenistische Theorien (die Umwelt macht die Entwicklung): Watson 1924: Angebot, aus jedem Kind das zu machen, was er wolle (behavioristisches Menschenbild) Endogenistische Theorien: (weder Umwelt, noch Subjekt aktiv): Reifungstheorien, der Mensch ist nur in sensiblen Perioden für Anreize offen (z.B. Kern) Interaktionistische Theorien (Umwelt und Subjekt aktiv) Mensch und Umwelt stehen im Austausch und beeinflussen sich gegenseitig. Mensch und Umwelt bilden ein Gesamtsystem (z. B. Bronfenbrenner, Nickel) Selbstgestaltungstheorien: Der Mensch als Gestalter seiner eigenen Entwicklung. Entwicklung als selbstgesteuerter Konstruktionsprozess (z.B. Piaget)


Herunterladen ppt "Typologie von Entwicklungstheorien Subjekt aktiv nicht aktiv aktivnicht aktiv Umwelt Interaktionistische Theorien Selbstgestaltungs- Theorien Exogenistische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen