Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wissensmanagement in der Gewaltprävention Der Wissenstransfer vom Ausbildungsbereich der Wiener Polizei zum schulischen Kontext Autorin: Martina Hamelbach.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wissensmanagement in der Gewaltprävention Der Wissenstransfer vom Ausbildungsbereich der Wiener Polizei zum schulischen Kontext Autorin: Martina Hamelbach."—  Präsentation transkript:

1 Wissensmanagement in der Gewaltprävention Der Wissenstransfer vom Ausbildungsbereich der Wiener Polizei zum schulischen Kontext Autorin: Martina Hamelbach Betreuer: Mag. Dr. Günter Essl

2 Ausgangslage und Forschungsfrage Das Pilotprojekt der Wiener Polizei Forschungsfrage: Wie ist der Wissenstransfer zwischen dem Ausbildungsbereich der Wiener Polizei und der Schule zu gestalten und welche Faktoren beeinflussen ihn?

3 Aufbau der Arbeit Theorie – Literaturrecherche Empirie – leitfadengestützte Interviews Ergebnisse – Analyse, Auswertung und Interpretation des Datenmaterials

4 Theorie WissenstransferGewaltprävention Wissensmanagement Wissensmanagementkonzepte Professionalisierung Qualitätsmanagement Schulentwicklung

5 Gewaltprävention Definition Gewalt in der Schule - Ursachen Präventionsprinzipien Richtlinienerlass Schulungskonzept für Präventionsbeamte/innen

6 Wissensmanagement Was ist Wissen? Was ist Wissen in Bezug auf die Erklärungsmodelle für Gewalt?Was ist Wissen in Bezug auf die Erklärungsmodelle für Gewalt? Wissensmanagement Wissensmanagementkonzepte Chris Argyris – Organisationales Lernen Nonaka und Takeuchi – WissensspiraleNonaka und Takeuchi – Wissensspirale

7 Wissenstransfer Wissenstransfer aus Lernpsychologischer Sicht metakognitiver Transfer Problemlösen und Lerntransfer Wissenstransfer aus der Sicht des Wissensmanagements Lerntransfermodelle

8 Professionalisierung und Qualitätsmanagement Professionalisierung Professionalisierung und Wissensmanagement Qualitätsmanagement Qualitätsmanagement und Schulentwicklung Schulentwicklung und Wissensmanagement

9 Empirie Methodologie qualitative Forschung Untersuchungsfeld Interviewpartner Forschungsdesign problemzentriertes Interview Entwicklung des Leitfadens Leitfaden für Präventionsbeamte/innen Leitfaden für Lehrer/innen Datenerfassung Auswertung des Datenmaterials Grounded Theory

10 Untersuchungsergebnisse Kategorie Arbeit/Gewaltprävention Wissensmanagement im Ausbildungsbereich der Wiener Polizei ist für den Wissenstransfer von wesentlicher Bedeutung. Kategorie Werte und Normen Die Vermittlung von Normen und Werten zur Gewaltprävention sind zentraler Bestandteil des Wissenstransfers Kategorie Zusammenarbeit Der Wissenstransfer hängt von persönlichen Faktoren der Zusammenarbeit zwischen Präventionsbeamt/innen und Lehrer/innen ab. Kategorie positive Veränderungen Der Erfolg des Wissenstransfers steht im engen Zusammenhang mit Professionalisierung und Qualitätssteigerung der Arbeit im Bereich der Gewaltprävention. Kategorie Schulentwicklung Ein erfolgreicher Wissenstransfer hat positiven Einfluss auf Schulentwicklungsprozesse

11 Mögliche Handlungsfelder Transparenz Ressourcen Vernetzung Kontinuität Lehrer/innenausbildung bzw. – fortbildung Zusammenarbeit mit Lehrer/innen


Herunterladen ppt "Wissensmanagement in der Gewaltprävention Der Wissenstransfer vom Ausbildungsbereich der Wiener Polizei zum schulischen Kontext Autorin: Martina Hamelbach."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen