Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Webzubi Ein Web 2.0-Netzwerk zur Gestaltung innovativer Berufsausbildung für gewerblich-technische Auszubildende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Webzubi Ein Web 2.0-Netzwerk zur Gestaltung innovativer Berufsausbildung für gewerblich-technische Auszubildende."—  Präsentation transkript:

1 Webzubi Ein Web 2.0-Netzwerk zur Gestaltung innovativer Berufsausbildung für gewerblich-technische Auszubildende

2 Projekt WebZubi – ein Web 2.0 Netzwerk zur Gestaltung innovativer Berufsausbildung für gewerblich-technische Auszubildende  Beginn: / Ende:  Teilvorhaben “Entwickeln und Erproben von Web2.0- Anwendungen in der Berufsausbildung”  Teilvorhaben: Entwicklung von Ontologielernverfahren und Evaluierung der WebZubi Lernplattform WebZubi

3 Ausgangssituation  Das Web 2.0 bietet gute Chancen für eine Verbesserung der Ausbildung durch Nutzung interaktiver Lernformen. Bisher werden die Elemente des Web 2.0 (Froum, Chat, Wiki, Blog…) noch nicht umfassend und aufeinander abgestimmt in der Ausbildung genutzt.  Zielgruppe sind gewerblich-technische Auszubildende der Deutschen Bahn und Auszubildende von Kooperationsfirmen. Insgesamt werden ca Auszubildende aus vsl. 20 Betrieben erreicht werden.  Es ist davon auszugehen, dass Web 2.0 nicht ausschließlich ein technisches Thema darstellt, sondern v. a. pädagogische Fragestellungen entscheidend berücksichtigt werden müssen. WebZubi

4 Ziele  Eine neue Lernplattform “WebZubi” wird entwickelt  WebZubi beinhaltet aufeinander abgestimmte Web 2.0-Tools: Wiki, Forum, Chat, Blog  WebZubi dient der Steigerung der ausbildungsrelevanten Kommunikation zwischen Azubis  Erfordert und fördert somit die Selbständigkeit und Individualisierung beim Lernen  Ergänzt die konventionelle Ausbildung WebZubi

5 Vorgehensweise  vor der Implementierung der Tools Herausarbeiten der Besonderheiten und der Einsatzmöglichkeiten - Fragestellung nach dem pädagogischen Nutzen der Tools  permanente Evaluierung durch Experteninterviews und durch Critical Incident Method -> Kontinuierlicher Verbesserungsprozess  Sensibilisierung der Ausbilder (-> Rolle als Lernbegleiter) durch Workshops WebZubi

6 Wiki

7 Mehr Interaktivität im Webzubi-Wiki durch Empfehlungen Beim Lesen von Wiki-Seiten: Wo finde ich mehr Informationen zu diesem Thema? Beim Bearbeiten von Wiki-Seiten: Gibt es schon ähnliche Wiki-Seiten? Welche zum Thema relevanten Seiten gibt es noch?  Unterstützung durch ein Empfehlungssystem: WebZubi

8 Mehr Interaktivität im Webzubi-Wiki durch Empfehlungen der Formatvorlagen Erweiterung um Empfehlungen für Forumsseiten Kategorien Formatvorlagen WebZubi

9 Forum WebZubi

10 Chat WebZubi

11 Erfahrungen, erste Ergebnisse  Technische Herausforderungen in der Anwendung von Open Source Programmen  Fragestellungen betr. des Datenschutzes in Communities  Azubis nutzen Web 2.0 Anwendungen nicht als Selbstverständlichkeit  Veränderungen im Selbstverständnis von Ausbildern notwendig  Spannungsfeld zwischen fachlichen Inhalten und persönlichem Austausch  kontinuierliche Fragestellungen nach der Usability der Plattform WebZubi

12 Ansprechpartner: Prof. Dr. Ing. Birgit Vogel-Heuser (Universität München) Prof. Dr. Gerd Stumme (Universität Kassel) Jürgen Laubersheimer (DB Mobility Logistics AG) WebZubi


Herunterladen ppt "Webzubi Ein Web 2.0-Netzwerk zur Gestaltung innovativer Berufsausbildung für gewerblich-technische Auszubildende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen