Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wind-Realität in Hessen 2015 www.vernunftkraft.de VERNUNFTKRAFT. Wind -Wirklichkeit in Hessen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wind-Realität in Hessen 2015 www.vernunftkraft.de VERNUNFTKRAFT. Wind -Wirklichkeit in Hessen."—  Präsentation transkript:

1 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Wind -Wirklichkeit in Hessen

2 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Hessische Windkraftvisionen Beschlüsse Hessischer Energiegipfel 2011: 100% Erneuerbare Energien für Strom & Wärme bis TWh/Jahr Strom aus Windenergie - entspricht > 70% 2% der Landesfläche = Vorranggebiete für Windkraft Standorteignung: m Abstand zu Siedlungen – mind. 5,75 Windgeschwindigkeit am Standort in 140 m Höhe ü. Grund Ziele wurden in Landesentwicklungsplan (LEP) 2012 übernommen Darüber hinaus gilt folgender Planungsansatz: Zirka 4000 Windkraftanlagen zur Erzeugung des 28 TWh Zieles Durchschnittlich: MWh/Jahr/WKA

3 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Verhältnis von Strombedarf zu Erzeugung durch WKA‘s Windziel 2050 Wind 2014: Installiert ca MW ~ 780 WKA‘s 100% Leistung = MWh/Jahr Erzeugt: ca MWh/Jahr = 15%

4 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Lastlücke bei Einspeisung „Wind“ Windstrom aus WKA‘s Deckungslücke: ~ 3.500h 2014 ~ 37.0 TWh 51,4 TWh/a~ 37,0 TWh/a Strom aus Windkraftanlagen in Deutschland Deckungslücke zu Last (Bedarf) Hessen > Stunden/a

5 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT Die Last mit der Volllast Behauptung „Windindustrie“: Im Binnenland erbringen WKA‘s 2000 – 3000 VLS Fakt: M.a Volllaststunden (VLS) sind nicht die Regel sondern die Ausnahme

6 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Referenzertrag und Ökonomie von „Windkraftwerken“: ……. Lt. „AGORA-Erneuerbare Energien“ gilt Richtwert von 80 % des Referenzertrages als Minimum für den wirtschaftlichen Betrieb einer Windkraftanlage. ( entspricht mittlerer Windgeschwindigkeit von 6,84 m/s in 120 m ü. Grund) ……. Bei unter 60 % des Referenzertrages verzinst sich das eingesetzte Kapital nicht. (BWE)

7 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. LEP Hessen vom 27. Juni 2013 zu Windgeschwindigkeit (Wv): Zur Erfüllung der 2 %-Festlegung sollen, sofern andere Belange nicht entgegenstehen, die Gebiete herangezogen werden, die durchschnittliche Windgeschwindigkeiten in 140 m Höhe über Grund von mindestens 5,75 m/s laut Windpotenzialkarte des TÜV Süd aufweisen Mogelpackung: Windgeschwindigkeit

8 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Veröffentlichung nach §52 EEG TenneT / eigene Nachrechnungen Darstellung: Rolf Schuster Hessische Standorte – Prognose : Realität bei Windgeschwindigkeit

9 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Veröffentlichung nach §52 EEG TenneT / eigene Nachrechnungen Darstellung: Rolf Schuster Hessische „Windparks“ – Prognose : Realität bei Volllaststunden (VLS)

10 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. „Schwachwindanlagen“ für windschwache Standorte !

11 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Große Räder! Kleiner Ertrag!

12 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Äquivalent von Nennleistung zu eingespeister Leistung 0 bis 10% der Nennleistung an:3.986,75 h45,5% 11 bis 30% der NL3.442,50 h39,3% 31 bis 50% der NL 870,00 h 9,9% 51 bis 70% der NL 424,50 h 4,8%  70% der NL 36,25 h 0,4 % Summe Stunden/Jahr8.760,00 h 100,0 % Das Windstromjahr 2014 Vernunftkraft-Hessen

13 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Vernunftkraft-Hessen PJ ~ TWh Bio-Masseanteil an EE ~ 60%

14 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. „ Erneuerbare “ in Hessen 2014 EE-Einspeisung insgesamt: 4.452GWh Windeinspeisung: GWh Anteil Wind an EE-Einspeisung: 32 % Anteil Wind an Stromverbrauch: 3.9%

15 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Wie beurteilen die „Vordenker“ des Hessischen Energipfels den Windstandort Hessen?

16 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Tolles Geschäftsmodell: Gestehungskosten: 9.0 bis 11.0 Cent/kWh Einspeisevergütung: max. 8,9 Cent/kWh

17 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT.

18 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Die Hoffnung stirbt zuletzt oder das „Gutachten“ geht weiter

19 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Stromspeicher - Power to Gas - Wirkungsgradkette Das kommt am Ende des Prozesses raus! Vernunftkraft-Hessen Statt einiger Cent bewegen sich die Kosten für P2G-Strom in den Bereich von knapp einem Euro pro kWh. Für die flexible Unterstützung unseres zukünftigen Stromsystems ist P2G deshalb besonders ungeeignet. Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker - Dr. Hermann Pütter Das kommt am Ende des Prozesses raus!

20 Wind-Realität in Hessen VERNUNFTKRAFT. Regierungserklärung MP Volker Bouffier vom Aussagen zur Energiewende „Bei der dringend notwendigen Neufassung des EEG werden wir auf eine marktwirtschaftliche Förderungen der „Neuen Energien“ drängen“! „Um unsere Ziele zur Umsetzung der Energiewende in Hessen erreichen zu können, müssen noch Korrekturen erfolgen – insbesondere bei der Windkraftförderung an Land“! „ „Wir wollen nicht zulassen, dass aufgrund des Referenzertragsmodells viele gute Standorte in Hessen nicht mehr wirtschaftlich genutzt werden können“! „Wie es mit der Umlagebefreiung von Betrieben weitergeht, auch darüber ist sicherlich das letzte Wort noch nicht gesprochen. Denn der Erhalt von Arbeitsplätzen und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Industrie, sind maßgebliche Erfolgsmaßstäbe für das Gelingen der Energiewende“!


Herunterladen ppt "Wind-Realität in Hessen 2015 www.vernunftkraft.de VERNUNFTKRAFT. Wind -Wirklichkeit in Hessen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen