Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BA 108 – Einführung in die Evaluations- & Sozialforschung Leistungsnachweis im Kurs Forschungsdesign Die Wahrnehmung von Institutionswechseln durch die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BA 108 – Einführung in die Evaluations- & Sozialforschung Leistungsnachweis im Kurs Forschungsdesign Die Wahrnehmung von Institutionswechseln durch die."—  Präsentation transkript:

1 BA 108 – Einführung in die Evaluations- & Sozialforschung Leistungsnachweis im Kurs Forschungsdesign Die Wahrnehmung von Institutionswechseln durch die Betroffenen Eduard Löwen, Kai Metzner, Roger Strähl

2 Fragestellung Ausgangslage: Entscheidung für Umplatzierungen durch Fachkräfte Erkenntnisinteresse: Perspektive der Betroffenen Fragestellung: Wie nahmen von Institutionswechseln betroffene Kinder und Jugendliche ihre Situation rückblickend wahr und wie beurteilen sie diese aus heutiger Sicht in Bezug auf Partizipation und Mitsprache? Forschungsstand häufiger Bezugspersonenwechsel/Beziehungsabbrüche als Grunderfahrung Vorhersehbarkeit, Planbarkeit besonders sensibles Vorgehen bei Umplatzierung (Wieland et al., Gschwind in Gschwind 2006: «Heimkinder und ihre Beziehungen», Lizentiatsarbeit)

3 Basisdesign qualitatives Vorgehen 5-10 Leitfadeninterviews in Querschnittstudie explorative Studie Ziel: Generierung von beschreibenden Aussagen

4 Forschungsfeld Zielgruppe: ehemalige BewohnerInnen von Kinder- und Jugendheimen die mehrere Institutionswechsel erlebt haben. Ziel: Erfassung ihrer subjektiven Wahrnehmungen aus heutiger Sicht. Feldzugang Auswahl von Institutionen über Kijub Solothurn Terminvereinbarung, Anliegen, Bitte um Unterstützung Auswahl von InterviewpartnerInnen Kontaktaufnahme mit potentiellen InterviewpartnerInnen Vorgespräch

5 Datenerhebung / Interview Pretesting. Kontext: Ort in Absprache, Atmosphäre, Transparenz, Datenschutz. Problemzentriertes Interview: – Leitfaden: Struktur mit Möglichkeit zur Offenheit. – Erfassung subjektiver Wahrnehmungen zu festgelegtem Problem. Schwerpunkte: – Eigenes Erleben der Wechsel, Gründe, emotionale Aspekte. – Partizipation, Miteinbezug, Vorbereitung, Einflussmöglichkeiten.

6 Datenbearbeitung & -auswertung Paraphrasierende Transkription durch Drittpersonen (Datenschutz). Zusammenfassende Inhaltsanalyse nach Mayring: – Zusammenfassung subjektiver Wahrnehmungen. – Reduktion & Abstraktion. – Ableitung von Sinn- & Wahrnehmungsstrukturen. – Dokumentation des Vorgehens (ermöglicht Validierung durch Diskurs). Intercoderreliabilität durch Auswertung im Zweierteam.

7 Zeitplan & Ergebnisbericht Aufwandsschätzung: – 60 Arbeitstage innerhalb von 8 Monaten. – Erhöhter Zeitbedarf bei der Erarbeitung des Feldzugang. – Erhöhter Aufwand bei Transkription & Auswertung. Zusammenfassende schriftliche Arbeit. Präsentation an interessierte Verbände & Institutionen. Rückkopplung an Forschungsstand. Anstoss & Handlungsempfehlungen.

8 Kritische Reflexion & Fazit Feldzugang über Institutionen. Vertrauensaufbau zu Jugendlichen ist zentral. Eingeschränkte Perspektive. Herangehensweise durch persönliches Wissen geprägt. Arbeit mit einzelnen Fällen, keine Repräsentativität. Arbeit am Forschungsdesign: – Überblick über Forschungsprozess, Zusammenhänge. – Keine Erfahrungen & keine Durchführung.


Herunterladen ppt "BA 108 – Einführung in die Evaluations- & Sozialforschung Leistungsnachweis im Kurs Forschungsdesign Die Wahrnehmung von Institutionswechseln durch die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen