Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 1 Physische Belastungen Theorie und Praxis der Gefährdungsermittlung 1 Formen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 1 Physische Belastungen Theorie und Praxis der Gefährdungsermittlung 1 Formen."—  Präsentation transkript:

1 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 1 Physische Belastungen Theorie und Praxis der Gefährdungsermittlung 1 Formen der physischen Belastung K

2 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 2 Arten der physischen Belastung Arbeitsschutzgesetz §§ 5 und 6: Pflicht zur Gefährdungsbeurteilung Manuelle Lastenhandhabung - Heben, Halten, Tragen - Ziehen, Schieben Repetitive Arbeiten Steigen, Klettern Langdauernde ungünstige Körperhaltungen - Stehen - Sitzen - Hocken, Knien, Arme über Schulterhöhe

3 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 3 Problembereiche des MSS Problembereiche des Muskel-Skelett-Systems bei physischer Belastung Schulter-Arm-Nacken z.B. durch Haltungsarbeit am PC, Arbeiten über Schulterhöhe, Vibration Lendenwirbelsäule z.B. durch manuelle Lastenhandhabung, ungünstige Körperhaltung, Vibration Kniegelenk z.B. durch kniende Tätigkeit Gefährdungsanalyse zur Ermittlung von möglichen Risiken für des MSS

4 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 4 Rechtsgrundlage Lastenhandhabungsverordnung § 1 Anwendungsbereich § 2 Maßnahmen zur Vermeidung von Gefährdungen insbesondere für die Lendenwirbelsäule - Gefährdungsbeurteilung § 3 Übertragung von Aufgaben unter Berücksichtigung körperlicher Eignung § 4 Pflicht zur Unterweisung

5 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 5 Manuelle Lastenhandhabung: Heben, Halten, Tragen

6 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 6 Manuelle Lastenhandhabung: Ziehen, Schieben

7 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 7 Modell der Gefährdungsbeurteilung I Modell der Gefährdungsbeurteilung bei manueller Lastenhandhabung Die Bewertung erfolgt sowohl für Heben, Halten und Tragen als auch für Ziehen und Schieben in identischer Form als Risikoskalierung. Es wird der Grad der Wahrscheinlichkeit einer Schädigung des Muskel-Skelett-Systems angegeben – nicht ihre Schwere und nicht die Lokalisation. Die Bewertung erfolgt, abgetrennt von der Beschreibung. Das Bewertungsmodell berücksichtigt vier Faktoren: Biomechanik, muskulär-metabolische Aufwendungen, einwirkende Dosis und konstitutionelle Variabilität.

8 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 8 Modell der Gefährdungsbeurteilung II Modell LMM (Risikoansatz) Biomechanischer Bezug Muskulärer - metabolischer Bezug Dosisbezug Konstitutioneller Bezug

9 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 9 Formblatt Heben, Halten, Tragen

10 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 10 Formblatt Ziehen, Schieben

11 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 11 Ergebnisbewertung Hohe Belastung, körperliche Überbeanspruchung ist wahrscheinlich. Gestaltungsmaß- nahmen sind erforderlich. Geringe Belastung, Gesundheits- gefährdung durch körperliche Über- beanspruchung ist unwahrscheinlich. Erhöhte Belastung, eine körperliche Überbeanspruchung ist bei vermindert belastbaren Personen möglich. Für diesen Personenkreis sind Gestaltungsmaßnah men sinnvoll. Wesentlich erhöhte Belastung, körperliche Überbeanspruchung ist auch für normal belastbare Personen möglich. Gestaltungsmaßnahm en sind angezeigt. Bewertung

12 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 12 Details bei der Ergebnisbewertung Häufig gestellte Fragen 1.Wie ist die Ergebnisgenauigkeit? 2.Ist Interpolation erlaubt und/oder notwendig? 3.Was ist bei erhöhten Punktwerten? 4.Wie erfolgt die Bewertung bei Mischtätigkeiten? 5.Darf die Beurteilung für die Berufskrankheitenfeststellungsverfahren genutzt werden? 6.Darf die Beurteilung für die Feststellung der Eignung der Beschäftigten verwendet werden? 7.Welche Möglichkeiten gibt es für eine erweiterte Tätigkeitsanalyse? Häufig gestellte Fragen

13 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 13 Details bei der Ergebnisbewertung Wie ist die Ergebnisgenauigkeit? Wie ist die Ergebnisgenauigkeit? Die Leitmerkmalmethoden sind orientierende Analysen zum Erkennen von Gestaltungsdefiziten und Risikosituationen Wichtig ist nicht ein Punktwert von z.B. 34,5 sondern der Belastungsbereich: Wesentlich erhöhte Belastung, körperliche Überbeanspruchung ist auch für normal belastbare Personen möglich. Gestaltungsmaßnahmen sind angezeigt.

14 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 14 Details bei der Ergebnisbewertung Typische Beurteilungsfehler Typische Beurteilungsfehler Arbeitssystem unbekannt Handlungsanleitung zur Leitmerkmalmethode nicht gelesen Negativauswahl der Merkmale, nur die maximalen Bedingungen werden berechnet Auf Interpolieren wird verzichtet trotz häufig ermitteltem Grenzbereich

15 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 15 Details bei der Ergebnisbewertung Interpolation und Extrapolation Interpolation und Extrapolation

16 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 16 Details bei der Ergebnisbewertung Was ist bei erhöhten Punktwerten? Was ist bei erhöhten Punktwerten? Belastungs- Fragebogen

17 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 17 Details bei der Ergebnisbewertung Mischtätigkeiten altes Laken abziehen neues Laken verknoten Reinigung Nasszelle Frische Wäsche holen LMM Heben, Halten, Tragen:LMM Ziehen, Schieben: Mischtätigkeiten Keine Lastenhandhabung Zusammenfassung gleichartiger Tätigkeiten unterschiedliche Tätigkeiten getrennt bewerten Kritische Betrachtung der arbeitstäglichen Gesamtbelastung

18 Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 18 Literatur und Dokumente Leitmerkmalmethode zur Beurteilung von Heben, Halten, Tragen Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BERECHNUNG: Beurteilung von Lastenhandhabungen anhand von Leitmerkmalen Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Leitmerkmalmethode zur Beurteilung von Ziehen, Schieben Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BERECHNUNG: Beurteilung von Ziehen und Schieben anhand von Leitmerkmalen Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin


Herunterladen ppt "Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems 1 Physische Belastungen Theorie und Praxis der Gefährdungsermittlung 1 Formen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen