Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Arbeitsgruppe Chemie Abteilung forensische Analytik Untersuchung der Beweismittel -beschriebener Zettel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Arbeitsgruppe Chemie Abteilung forensische Analytik Untersuchung der Beweismittel -beschriebener Zettel."—  Präsentation transkript:

1 1 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Arbeitsgruppe Chemie Abteilung forensische Analytik Untersuchung der Beweismittel -beschriebener Zettel (Untersuchung der Kugelschreibertinte) -weißes Pulver Methode: Vergleich der Tatort-Fundstücke mit bei den Tatver- dächtigen sichergestellten Materialien Ziel: Wurde bei einer/einem der Verdächtigen die gleiche Substanz bzw. die gleiche Tinte gefunden? Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

2 2 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Tinte mit Dünnschichtchromatographie 1. Ablösen der Tinte vom Papier mit Aceton Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

3 3 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Tinte mit Dünnschichtchromatographie 2. Auftragen der Tinte auf die DC-Platte Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

4 4 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Tinte mit Dünnschichtchromatographie 3. Entwicklung der DC-Platte Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

5 5 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Tinte mit Dünnschichtchromatographie 4. Untersuchung von Filzstiften Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

6 6 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Tinte mit Dünnschichtchromatographie 5. Ergebnis Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences Tobiasc h

7 7 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Pulverproben Sichergestellte Pulver bei den Tatverdächtigen: Hr. Knupp: Ascorbinsäure (Vitamin C) Fr. Tobiasch: Bittersalz (Magnesiumsulfat) Fr. Ortanderl: Traubenzucker Hr. Essmann: Traubenzucker Um welche Substanz handelt es sich bei dem am Tatort gefunden Pulver? Wurde bei einer/einem der Verdächtigen die gleiche Substanz sichergestellt? Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

8 8 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Pulverproben Um dies zu klären, wurden die Pulver folgendermaßen untersucht: 1.pH-Wertbestimmung: Es wurden die pH-Werte der Pulverlösungen bestimmt Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

9 9 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Pulverproben 2.Sulfationen-Nachweis: Die Lösungen wurden mit einer Calciumionen-Lösung versetzt. Wenn Sulfationen vorhanden sind, reagieren die Calciumionen mit den Sulfationen zu Gips, welcher als weißer Niederschlag ausfällt: Ca 2+ + SO 4 2- CaSO 4 (Gips) Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

10 10 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Untersuchung der Pulverproben 3. Traubenzucker- (Glucose-) Nachweis: Glucose reagiert mit Kupfer-(II)-Ionen (blau) zu Kupfer-(I)-oxid, was durch eine charakteristische orange Farbe sichtbar wird. Cu 2+ + C 6 H 12 O H 2 O - Cu 2 O + C 6 H 12 O H + blau orange Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences

11 11 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Ergebnisse Pulveranalyse Bei dem gefundenen Pulver handelt es sich um TRAUBENZUCKER. Als Tatverdächtige kommen in Frage: Herr Essmann und Frau Ortanderl Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences TatverdächtigerSichergestellte s Pulver pH-WertSulfat- nachweis Glucose- nachweis Hr. KnuppVitamin C2-3 sauernegativ Fr. OrtanderlTraubenzucker6-7 neutral negativpositiv Hr. EssmannTraubenzucker6-7 neutral negativpositiv Fr. TobiaschBittersalz6-7 neutral positivnegativ Pulverprobe???6-7 neutral negativpositiv

12 12 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Zusammenfassung Ergebnisse Chemie Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences TatverdächtigerPulveranalyseKugelschreibertinte Hr. Knupp -+ Fr. Ortanderl ++ Hr. Essmann ++ Fr. Tobiasch --

13 13 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Fachhochschule Bonn-Rhein- Sieg University of Applied Sciences


Herunterladen ppt "1 Hochbegabten - Stiftung der Kreissparkasse Köln Arbeitsgruppe Chemie Abteilung forensische Analytik Untersuchung der Beweismittel -beschriebener Zettel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen