Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Das Pareto-Prinzip besagt, daß 1/5 (20%) des Arbeits- aufwandes für 4/5 (80%) der Gesamtleistung verant-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Das Pareto-Prinzip besagt, daß 1/5 (20%) des Arbeits- aufwandes für 4/5 (80%) der Gesamtleistung verant-"—  Präsentation transkript:

1

2 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Das Pareto-Prinzip besagt, daß 1/5 (20%) des Arbeits- aufwandes für 4/5 (80%) der Gesamtleistung verant- wortlich sind. Kann man diese Einsicht strategisch nutzen? Und welche Folgen hat das für die Qualität? Vilfredo Pareto, italienischer Ökonom, Soziologe und Wirtschaftsexperte ( )

3 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Heutiges Management Es hat sich seit Pareto ( Ende 19. Jahrhundert) viel geändert ! Das Verhältnis hat sich von 20/80 nachweislich auf 5/95 geändert !

4 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Kundenrentabilität Mit 20% aller Kunden werden bis zu 100% der Gewinne erzielt Wenn die wahren Kosten zur Bedienung der unterschiedlichen Kunden gemessen werden !

5 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Produktrentabilität 20 bis 30% der Produkte generieren über 100% der Gewinne Erkenntnisse von UNILEVER und P&G die nach der Umstrukturierung ihrer Geschäfte sich nur auf die globalen und erfolgreichsten Produkte konzentrierten !

6 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Arbeitsaufwand und Ergebnis 95 % des Arbeitsaufwandes im Management werden dazu genutzt, das aktuelle Geschäftsniveau zu bewahren oder die Arbeit zu rechtfertigen, die das Unternehmen nach vorne bringen soll. Bei diesen 95% dreht sich das Unternehmen aber im Kreis! Nur 5% bringen das Unternehmen wirklich weiter

7 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Management 10 % der Personen im Management produzieren 90% des Wertes 90% der Personen tragen nur 10% zum Wert bei !!

8 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Mitarbeiter 10% der Mitarbeiter verursachen 90% der Probleme ! 90% der Mitarbeiter verursachen nur 10% der Probleme!

9 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Verkauf 10 % der Arbeitszeit verbringen Verkäufer, den Kunden etwas zu verkaufen ! 90 % der Zeit verwenden Verkäufer für Verwaltungs- aufgaben, Aufpeppen vorhandener Serviceleistungen, nur wenig Zeit zur Vorbereitung von Verkaufs- gesprächen !

10 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Projekte Zu 95 % steht der Erfolg oder Mißerfolg bereits vor Beginn eines Projektes fest ! 95 % der Projektarbeiten werden in den letzten 5 % der Projektlaufzeit erbracht !

11 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: IT-Programme Bei neuen IT-Programmen verursachen 10 % der Spezifikationen - 90 % Prozent der Kosten !

12 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Beispiel: Budget 90 % des Aufwandes für die Budgetkontrolle beziehen sich auf - 10 % des Budgets

13 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Und die Qualität ? In der Massenproduktion geht es darum, möglichst schnell, möglichst viel zu erzeugen. Das erinnert an das Pareto-Prinzip, wonach man in mit 20% der Zeit 80 % der Aufgabe lösen kann. Also ist die Aufgabe nicht ganz gelöst: 20 % fehlt ja noch. Hier geht noch immer Quantität vor Qualität. Mehr Zeit kostet mehr Geld - und darum ist Qualität nicht teuerer, sondern die Kosten für Nichtqualität (Reklamationen).

14 Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Quellen: Jo Owen Das Lexikon des ganz normalen Managementwahnsinns, REDLINE Wirtschaft bei verlag moderne industrie README.TQU, Impulse für Exzellenz © 51. Ausgabe, TQU Verlag Ulm Internetrecherche


Herunterladen ppt "Das Pareto-Prinzip 20/80 G. Schuster, Jan. 04 Das Pareto-Prinzip besagt, daß 1/5 (20%) des Arbeits- aufwandes für 4/5 (80%) der Gesamtleistung verant-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen