Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Georg Bach / Eugen Richter: Astronomische Navigation Teil 8: Von der Messung in die Karte Abbildungen: BSG Segeln und pixelio.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Georg Bach / Eugen Richter: Astronomische Navigation Teil 8: Von der Messung in die Karte Abbildungen: BSG Segeln und pixelio.de."—  Präsentation transkript:

1 Georg Bach / Eugen Richter: Astronomische Navigation Teil 8: Von der Messung in die Karte Abbildungen: BSG Segeln und pixelio.de

2 Seite 2 Eintrag in die Seekarte Bildpunkt des Gestirnes X Rechenort (Or) Azimut Hb> Hr : Standort näher am BP als Or Hr> Hb : Standort weiter vom BP als Or

3 Seite 3 4 Schritte zur Standlinie 1. Rechenort eintragen x

4 Seite 4 4 Schritte zur Standlinie 2. Azimutrichtung eintragen x

5 Seite 5 4 Schritte zur Standlinie 3. Höhendifferenz auf der Azimutlinie abtragen; ich erhalte den Leitpunkt x

6 Seite 6 4 Schritte zur Standlinie 4. Senkrecht zur Azimutrichtung verläuft durch den Leitpunkt meine Standlinie x

7 Seite 7 Fixsternstandlinie GRT Frühlingspunkt GRT Frühlingspunkt + Sternenwinkel = GRT

8 Seite 8 Fixsternstandlinie Mit Band 2 oder 3 der HO-Tafel kann ich nur Fixsterne mit Declinationen < 29 ° berechnen Bei Declinationen > 29 °: HO-Tafel Band 1 (Selected Stars)

9 Seite 9 Eingang in die HO-Tafel, Band 1 Breite des Koppelortes LHA Frühlingspunkt

10 Seite 10 Jahreskorrektur für Band 1 Angabe, wie viel sm meine Standlinie in rw-Richtung zu verschieben ist Beispiel: = 2 sm nach rw 070 °

11 Seite 11 Weitere Angaben aus Band 1 Sterne 1. Ordnung: besonders helle Sterne Angabe in Großbuchstaben Sterne, die einen besonders günstigen Schnittpunkt ergeben: Kennzeichnung:


Herunterladen ppt "Georg Bach / Eugen Richter: Astronomische Navigation Teil 8: Von der Messung in die Karte Abbildungen: BSG Segeln und pixelio.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen