Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2. Bremer Symposion 6.- 7. März 2009. Seite 2Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Bericht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2. Bremer Symposion 6.- 7. März 2009. Seite 2Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Bericht."—  Präsentation transkript:

1 2. Bremer Symposion März 2009

2 Seite 2Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Bericht aus der Praxis Dr. Maria Muallem Monika Schelm

3 Seite 3 Kursstruktur 4 Informationsveranstaltungen pro Jahr Kursdauer: 12 Semesterwochen Kurseinstieg ist jederzeit möglich Zum Kursbeginn: Meldebogen Sprachlernbiografie Sprachstandanalyse und Festlegung der lang- und kurzfristigen Lernziele Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

4 Seite 4 Voraussetzung für einen benoteten Schein mit 4 ECTS-Punkten Teilnahme an 5 Präsenzveranstaltungen: Teilnahme an zwei Lernberatungen Beobachtung der Arbeit im Tandem Präsentation eines Fachthemas Reflexionssitzung/Evaluierung Abgabe des Lerntagebuches Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

5 Seite 5 Sprachstandanalyse Gegenwärtiger Sprachstand StärkenSchwächen Sprechen Ich kann mich im Alltag gut verständigen Ich kann mich in den Vorlesungen nicht ausdrücken Hörverstehen Leseverstehen Ich kann einfache Texte gut verstehen Fachbücher verstehe ich nicht Schreiben Grammatik Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

6 Seite 6 Welchen Sprachstand möchten Sie erreichen? A) langfristige Ziele (Datum):______________ ) B) kurzfristige Ziele (Datum): ______________ ) (z.B. in einem Semester) Ziele Langfristige Kurzfristige Sprechen Ich möchte fließend Hochdeutsch sprechen Ich möchte sehr gut Fachdeutsch sprechen Hörverstehen Leseverstehen Ich möchte technische Texte und Bücher verstehen Ich möchte das Heft für mein elektrotechnischen Grundlagenlabor verstehen Schreiben Grammatik

7 Seite 7 Wie wollen Sie diese Ziele erreichen? / Zeitplanung StudienplanZeit pro Woche SprechenIch trainiere mit Mareilena6 Stunden pro Tag HörverstehenVorlesungen, Nachrichten, Marielena, Musik 5 Stunden am Tag LeseverstehenLaborheft, Bücher, Internet, Zeitung 4 Stunden am Tag Schreiben , Skriptnotizen, Hausaufgaben für Deutschkurs 2-4 Stunden am Tag GrammatikDuden, Grammatikbücher lesen 6 Stunden pro Woche

8 Seite 8 Welche Medien und Materialien wollen Sie benutzen? Medien und Materialien SprechenMarielena, Professoren HörverstehenFernsehen, Radio, Vorlesungen LeseverstehenFSZ, Laborheft, Bücher SchreibenVorlesung, Briefe GrammatikGrammatikbücher

9 Seite 9 1. Lernberatungsgespräch Gesprächsgrundlage: Sprachstandanalyse und Kommentar zum Sprachstand a) Klärung der Wünsche und Lernziele b) Klärung der Lernwege und Methoden c) Kongruenz zwischen Motivation, Zielen, Methoden und den gewählten Materialien d) Arbeitsweise im Tandem e) Vorbereitung der nächsten Lernschritte Beraternotizen Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

10 Seite 10 Kommentar zum Sprachstand Kurzfristige Ziele / Vorgehen / Arbeitsaufwand Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Francesco, Zielsprache: Polnisch, A2; Muttersprache: Italienisch Kommentar des Sprachlernberaters Sprechen Ziel: Mir einen wesentlich größeren Wortschatz aneignen; small talk beherrschen Wie: Polnischkurs A1.2 und A2/B1; Konversation mit meinem Tandempartner Zeit: ca. 4-5 Stunden Aus welchen Bereichen sollte der Wortschatz erweitert werden? Was erscheint wichtig? Wo gibt es mehr Defizite? Wie will Francesco die bestimmten Themenbereiche in der Arbeit mit dem Tandempartner beherrschen? Wie soll also diesbezüglich die Tandemarbeit aussehen? Wie viel Zeit ist dafür im Tandem gewidmet? Wie viel wird in den Kursen durchschnittlich gesprochen? Überprüfen Sie die Zeitangaben. Leserverstehen Ziel: Kinderbücher lesen können Wie: Einfache Zeitungsartikel lesen Zeit: ca. 1 Stunde Sind Kinderbücher und Zeitungsartikel genauso wichtig? Soll ein Schwerpunkt gesetzt werden? Wie soll Karol dabei helfen?

11 Seite 11 Beraternotizen Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Notizen zur 1. Lernberatung, Esther: Do von 9:00-10:00 … Esther hat betont, dass sie Ausspracheprobleme mit i, y, e hat; ich habe sie auf Übungen auf der E-Learning-Plattform am FSZ verwiesen und ihr angeboten, für sie ein paar Ausspracheübungen vorzubereiten … habe nachgefragt, ob der von ihr angegebene Zeitaufwand beim Erreichen der kurzfristigen Lernziele zu erreichen ist; … habe nach den Tandemtreffen mit der Partnerin gefragt und anschließend vorgeschlagen, dass sie beide ihre Treffen gezielter vorbereiten, im Vorfeld z.B. ein Thema/Themen festlegen und sich darauf vorbereiten … Vereinbarung Bei der nächsten Beratung: -Mail mit Lernmaterialien zur Aussprache schicken, erl. am Mi, ; nachfragen, wie sie damit zurechtgekommen ist und wie sie damit gearbeitet hat -wie viel Zeit sie pro Woche tatsächlich fürs Lernen im Tandem zur Verfügung hat -nachfragen, wie die nächsten Tandemtreffen gelaufen sind und wie sie sich im Tandem auf die Präsentation vorbereitet -nachfragen wie sie mit ihren Lernzielen/Schwächen vorankommt; -Die ersten Einträge im Lerntagebuch mitbringen

12 Seite Lernberatungsgespräch Grundlage: Beratungsnotizen sowie festgelegte Vereinbarungen aus der 1. Lernberatung a) Reflexion über die festgelegten Lernziele, –wege und den angegebenen Zeitaufwand b) Festlegen der nächsten Lernschritte c) Besprechung des Projektvorhabens (Präsentation) sowie der Rolle des Tandempartners bei dem Projekt Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

13 Seite 13 Beobachtung der Arbeit im Tandem Rückmeldung zur Auswahl der Lernmaterialien Vorbereitung auf die Sitzung Durchführung der Tandemsitzung Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

14 Seite 14 Lerntagebuch Yves, Zielsprache: Deutsch, Muttersprache: Französisch Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Datum und Uhrzeit … Mein Lernziel … Wie will ich mein Ziel erreichen, … Lernziel erreicht Ja/Nein Wie habe ich erfahren, dass ich mein Ziel erreicht habe? … Evaluation meiner Arbeit/meines Lernprozesses: Vertiefung des Gelernten (Was mache ich um das Gelernte zu wiederholen und zu festigen?) Neues gelernt Was habe ich Neues gelernt? Was habe ich über mein Lernen erfahren … Fragen/ Probleme … Uhr Aussprache, etwas in Vergangenheit erzählen. Ich habe ein Buch auf deutsch und französisch mitgebracht. Lesen, aussprechen, verstehen. JaJulian hat mich nicht viel korrigiert. Meine Lektüre war besser am Ende. Warum? Aussprache, Vokabel, Präteritum. Was meinen Sie mit Aussprache konkret? Gab es Laute, die Ihnen besondere Schwierigkeiten bereitet hatten? Welche Beobachtungen bei der Verbesserung von Aussprache haben Sie festgestellt? Ich kenne die Partizip- bildung nicht gut. Partizip lernen Es handelt sich um ein neues Problem, welches in den nächsten Sitzungen vorgenomm en werden kann. Wie wollen Sie Aussprache, Vokabel, Präteritum vertiefen

15 Seite 15 Ziele der Lernberatung Die eigene Fähigkeit zum selbständigen Lernen einsetzen bzw. sie schrittweise entwickeln Eigene Handlungssicherheit beim Lernen finden Verantwortung für das eigene Sprachenlernen zu übernehmen Unterstützung der Studierenden bei Analyse der Bedürfnisse bei der Zielsetzung und Zeitplanung bei Materialien und Methoden für die sprachliche Umsetzung bei Selbstkontrolle bei Bewertung der eigenen Lernfortschritte Verbalisierung des eigenen Lernprozesses bei Organisation des eigenen Lernrythmus Zielorientierte und strukturierte Lernberatung Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

16 Seite 16 Evaluierungsbogen Auswertung zu den Lernzielen Auswertung zur Tandemarbeit Auswertung zur Lernberatung Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

17 Seite 17 Auswertung aus der Sicht der Tandemteilnehmer/innen Ziele: kurzfristige Ziele werden meistens erreicht überzeugt, dass sie ihre langfristigen Ziele durch die gewählten Methoden erreichen können Tandemarbeit: die meisten Fortschritte werden erreicht durch - die Kommunikation mit dem Tandempartner / persönliche Kontakt - angenehme, private Atmosphäre Lernberatung: -hilft, das Lernen zu planen -hilft, effektiver zu lernen -Kritik: das Ausfüllen der Formulare ist lästig/überflüssig Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung

18 Seite 18 Auswertung aus der Beratersicht Lernziele: TeilnehmerInnen werden -sensibilisiert, realistische Lernziele zu setzen -reflektieren das Lernen -entwickeln eigene Lernstrategien und lernen selbstständig zu lernen - Das Erreichen von Teillernzielen ist motivationsfördernd Tandemarbeit: - Wenig Einblick über die tatsächliche Arbeitsweise im Tandem Lernberatung: -Hoher Arbeitsaufwand wegen individueller Beratung und individueller Bereitstellung von Materialien -Teilnehmer/innen erwarten schnelle Tipps -Das Potenzial der Sprachstandanalyse/Lerntagebuch wird nicht gesehen. Monika Schelm/ Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung


Herunterladen ppt "2. Bremer Symposion 6.- 7. März 2009. Seite 2Monika Schelm, Maria Muallem Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Tandem-Sprachkurs mit Lernberatung Bericht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen