Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nähe als strategischen Vorteil nutzen - Wie die Spediteure der Region nach dem EU–Beitritt Polens ihre Geschäftsfelder verändern können Gerhard Ostwald.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nähe als strategischen Vorteil nutzen - Wie die Spediteure der Region nach dem EU–Beitritt Polens ihre Geschäftsfelder verändern können Gerhard Ostwald."—  Präsentation transkript:

1 Nähe als strategischen Vorteil nutzen - Wie die Spediteure der Region nach dem EU–Beitritt Polens ihre Geschäftsfelder verändern können Gerhard Ostwald Geschäftsführer des Verbandes Spedition und Logistik Berlin und Brandenburg e. V. 13. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche 27. März 2003 VSL

2

3 Deutschland / Polen VSL

4 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Wirtschaftliche Entwicklung 2001 Rückgang des wirtschaftlichen Wachstumstempos in Polen sinkende Importe, zurück gehende Güterbeförderungen 1,9 Millionen Lkw in Polen zugelassen im Straßengüterverkehr 12,3 % weniger Menge Export- und Transitfrachten bei der Bahn auf dem Niveau von 2000 geblieben Arbeitslosigkeit in Polen Ende 2001 bei 17,4 % Quelle: Polen – Ihr Geschäftspartner 2002/2003, Ministerium für Wirtschaft VSL

5 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Gütertransport in Polen 2001 Anteil am Modal Split in Mio. Tonnen Vergleich zu 2000 in % Straßengüterverkehr72,7 87,723,2 Eisenbahnverkehr 167,3 89,353,4 Binnenschifffahrt 6,3 85,9 2,1 Seeverkehr 20,8 96,0 6,6 Rohrleitungen 45,9 103,514,7 Gesamtmenge313,1 91,1 100,0 Quelle: Polen – Ihr Geschäftspartner 2002/2003, Ministerium für Wirtschaft

6 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Daten zur Wojewodschaft Lebus - knapp km² (zum Vergleich Brandenburg und Berlin ca km²) - Einwohner ca. 1 Mio. ( Berlin 3,4 Mio., Brandenburg 2,6 Mio. ) - geringe Bevölkerungsdichte ca. 73 pro km² - geprägt von Wäldern, deshalb Holz-, Möbel-, Papierindustrie stark - erreicht 90,8 % des BIP-Wertes von Polen 2001 Quelle: Polen – Ihr Geschäftspartner 2002/2003, Ministerium für Wirtschaft VSL

7

8 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Situation in Deutschland Brandenburg Bruttoinlandsprodukt ,7 % Arbeitslosigkeit20,0 % ( Febr. 2003) Güterkraftverkehrserlaubnisse mit Abschriften Lkw mit leicht steigender Tendenz Berlin Bruttoinlandsprodukt ,3 % Arbeitslosigkeit18,7 % (Febr. 2003) Anfang 2003ca Güterkraftverkehrserlaubnisse Lkw mit leicht abnehmender Tendenz VSL

9 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Was haben die Spediteure und Transportunternehmer in Ostdeutschland zu erwarten ? - Niederlassungsfreiheit sofort frei - Arbeitnehmerfreizügigkeit 2 Jahre + 3 Jahre + 2 Jahre - Kabotage mit Polen 3 Jahre + 2 Jahre Regelung vereinbart Für die Übergangszeit können Kabotagekontingente vereinbart werden (bisher keine Verhandlungen zwischen D und PL ) VSL

10 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Gesetz der kommunizierenden Röhren West-Ost-Gefälle Beispiel Fahrerlöhne monatlich NL / D (West) / D (Ost) / PL 550 / LIT 350 Folgen offener Grenzen Keine Warenkontrollen = ungehinderter Warenaustausch Verfall der Preise in allen Bereichen, besonders bei Dienstleistungen VSL

11 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Was können Spediteure und Transportunternehmer tun ? 2 Alternativen - Vom Frachtführer zum Spediteur: Erwerb von speziellem Know How zur Erfüllung von komplexen Logistikleistungen (regional oder überregional) - Aufbau von Kontakten über die Grenze hinweg Ziel: Bildung von Gemeinschaftsunternehmen, die ihre Leistungen auf beiden Seiten von Oder und Neiße anbieten Neue Märkte, neue Dienste Lebensmittel (Ostprodukte), Möbel (Westpolen) Druckereien, Wäschereien usw. Veredlungsverkehre auf neuen Wegen VSL

12 EU-Erweiterung – Auswirkungen auf die Spedition Mögliche Hilfen der Verbände Grenzüberschreitende Datenbank von Spediteuren und Unternehmen (Information über Transportraumangebote und -nachfrage) Austausch von Auszubildenden (Vermittlung in Partnerbetriebe über den Verband) _________________________________________________ 3.Berlin-Brandenburger Spediteurtag , Uhr, Estrel Hotel Berlin-Neukölln mit den Themen Lkw-Maut, ADSp 2003 und EU-Erweiterung VSL

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! VSL


Herunterladen ppt "Nähe als strategischen Vorteil nutzen - Wie die Spediteure der Region nach dem EU–Beitritt Polens ihre Geschäftsfelder verändern können Gerhard Ostwald."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen