Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abteilung Tarifpolitik Tarifvertragliche Regelungen zur Leiharbeit Oldenburg, 01.11.2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abteilung Tarifpolitik Tarifvertragliche Regelungen zur Leiharbeit Oldenburg, 01.11.2004."—  Präsentation transkript:

1 Abteilung Tarifpolitik Tarifvertragliche Regelungen zur Leiharbeit Oldenburg,

2 Abteilung Tarifpolitik Zahlen, Daten, Fakten 1. Anteil der Zeitarbeitnehmer an Gesamtbeschäftigung: 1,2 % (Niederlande: 2,8 %, Großbritannien 3,7 %) 2. Unterscheidung gewerbliche Zeitarbeit / PSA + ca Beschäftigte in der gewerblichen Zeitarbeit + ca Beschäftigte durch Fluktuation + ca PSA-Beschäftigte 3. Männer-Anteil in der gewerblichen Zeitarbeit: 73 % in Personal-Service-Agenturen: 68 %

3 Abteilung Tarifpolitik Zahlen, Daten, Fakten 5. Dauer des Beschäftigungsverhältnisses (im Jahr 2000): + 14 % enden in der ersten Woche + 53 % während der ersten drei Monate + nur 36 % dauern länger als drei Monate 6. Klebeeffekt schwankt zwischen 18 und 30 % 4. Häufigkeit einer betrieblichen Ausbildung: in der gewerblichen Zeitarbeit: 54 % in Personal-Service-Agenturen: 61%

4 Abteilung Tarifpolitik Zahlen, Daten, Fakten Tätigkeit der Arbeitnehmer vor Zeitarbeit Quelle: Bundesanstalt für Arbeit, Stichtag ; BZA Stand:

5 Abteilung Tarifpolitik Die Tarifvertragsverhandlungen Neue gesetzliche Basis ab : + Wegfall der Schutzbestimmungen für Beschäftigte + stattdessen: Gleichbehandlungsgebot ab Zwei Ausnahmen: + Für max. 6 Wochen Bezahlung zuvor Arbeitsloser i.H. des zuletzt bezogenen Arbeitslosengeldes möglich + abweichende Regelung durch Tarifvertrag; arbeitsvertragliche Bezugnahme auf Tarifvertrag möglich

6 Abteilung Tarifpolitik Die Tarifvertragsverhandlungen Unmittelbar nach Inkrafttreten des Gesetzes: Erste Tarifrunde BZA und DGB-Tarifgemeinschaft ( ) Erste Grundpositionen BZA/DGB im Eckpunktepapier vereinbart ( ) Tarifvertrag INZ / CGZP ( ) 27. Mai 2003 / 11. Juni 2003 BZA/DGB 29. Mai 2003: IGZ/DGB Tarifvertragsvielfalt: iGZ/DGB, BZA/DGB, UIS/IGBAU // MVZ/CGZP, INZ/CGZP, BVD/CGZP

7 Abteilung Tarifpolitik Ergebnisse am Beispiel BZA: Entgelt- und Entgeltrahmentarifvertrag Fixes Entgeltsystem mit 9 Entgeltgruppen (6,85 bis ) Laufzeit: bis Tarifdynamik: Entgeltsteigerungen von 2,5 % jährlich Erfahrungszuschläge gestaffelt nach Einsatzzeit Entgeltdifferenzierungen für Überlassungen in Neue BL

8 Abteilung Tarifpolitik Ergebnisse am Beispiel BZA: Mantel-Tarifvertrag Flexibles Arbeitszeitkonto auf Basis der 35-Stunden-Woche / 1827 Jahresstunden Zuschläge Sonn- und Feiertage (50% bzw. 100%) Zuschläge Nachtarbeit (25%) 24 bis 30 Arbeitstage Urlaub Urlaubs- und Weihnachtsgeld Entscheidend: Keine Öffnungsklauseln!

9 Abteilung Tarifpolitik Problemkreise Verschlechterungen durch Umstellung auf TV + Behauptung: TV = Grenze nach oben + zu niedrige Einstufung auch bei übernommenen AN Entnahmemöglichkeit von Zeit aus ArbZ-Konto - 2 Tage Freizeit / Monat maximal - Problem: keine Regelung zur Entnahme von Geld - Interessenlage der Beschäftigten: Arbeitszeitguthaben in Geld umwandeln können

10 Abteilung Tarifpolitik PSA-Betreiber Subventionierung von Lohndumping? – Der Fall Maatwerk Zeitarbeit und Personal-Service-Agenturen Problemkreise Folge: 60% Qualität der PSA + Integrationswahrscheinlichkeit Folge: 60% Qualität der PSA + Integrationswahrscheinlichkeit 40% Angebotspreis 40% Angebotspreis

11 Perspektiven Erhöhung des Organisationsgrades Aufbau von BR-Strukturen in Verleihunternehmen Verknüpfung der BR in Verleihunternehmen Mobilisierung der Betriebsräte in Entleihunternehmen Verbesserung der Entgelte in Tarifverhandlungen Beseitigung der Kinderkrankheiten in den Tarifverträgen + Kommentierung


Herunterladen ppt "Abteilung Tarifpolitik Tarifvertragliche Regelungen zur Leiharbeit Oldenburg, 01.11.2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen