Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vernetzungstreffen zur Vorbereitung und Begleitung bei der Erstellung eines Erfahrungsberichts gemäß § 65 EEG Vorhaben I Spartenübergreifende und integrierende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vernetzungstreffen zur Vorbereitung und Begleitung bei der Erstellung eines Erfahrungsberichts gemäß § 65 EEG Vorhaben I Spartenübergreifende und integrierende."—  Präsentation transkript:

1 Vernetzungstreffen zur Vorbereitung und Begleitung bei der Erstellung eines Erfahrungsberichts gemäß § 65 EEG Vorhaben I Spartenübergreifende und integrierende Themen sowie Stromerzeugung aus Deponie-, Klär- und Grubengas Maike Schmidt, Andreas Püttner, Dr. Frank Musiol (ZSW) Dr. Bernd Wenzel (IfnE), Dr. Martin Pehnt (IFEU), Ralf Schlusemann (IWR) 6. Oktober 2009 BMU, Berlin

2 Das Team Maike Schmidt Andreas PüttnerFrank Musiol Bernd Wenzel Martin Pehnt Bernd Kleinmanns

3 Die Aufgaben Arbeitspaket 1: Koordination und Vernetzung der Vorhaben I, IIa-e, III IV und V zur Vorbereitung des EEG-Erfahrungsberichts 2011 Vorhaben I – Spartenübergreifende und integrierende Themen sowie Stormerzeugung aus Klär-, Deponie- und Grubengas Vorhaben II – Spartenspezifische Vorhaben IIa) Biomasse IIb) Geothermie IIc) Solare Strahlungsenergie IId) Wasserkraft IIe) Windenergie Vorhaben III – Netzoptimierung, - integration und -ausbau, Einspeisemanagement Vorhaben IV – Instrumentelle und rechtliche Weiterentwicklung im EEG Vorhaben V – Integration der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien und konventionellen Energieträgern Vorhaben VI – Konzeptionelle und rechtliche Weiterentwicklung der flexiblen Instrumente in einem europäischen Energiemarkt

4 Die Aufgaben Arbeitspaket 2: Erarbeitung und Bereitstellung eines Analyserasters sowie von Vorschlägen für eine optimierte Ermittlung der Stromgestehungskosten Erarbeitung und Bereitstellung einer Formatvorlage für alle zu erstellenden Berichte Arbeitspaket 3: Stromerzeugung aus Klär-, Deponie- und Grubengas

5 Aufbereitung der Ergebnisse aus den wissenschaftlichen Einzelvorhaben II a – e sowie Arbeitspaket 3 Darstellung der spartenspezifischen Entwicklung Darstellung des Stands von Entwicklung und Integration von Speichertechnologien (Input aus Vorhaben III und V) Die Aufgaben Arbeitspaket 4: Integrierende Darstellung des Standes der Markteinführung von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien, Grubengas und Energiespeichern Arbeitspaket 5: Einordnung des EEG in eine Gesamtstrategie für eine nachhaltige Energieversorgung, insbesondere im Strombereich Szenarienuntersuchung zu den Auswirkungen der aus Vorhaben II a-e stammenden Änderungsvorschläge zur Vergütungsgestaltung Auswirkung auf den weiteren Ausbau der erneuerbaren Stromerzeugung bis zum Jahr 2030 Zusätzlicher Ausblick auf 2050 – Berücksichtigung der Langfristperspektive sowie der Langfristszenarien und Vorhaben V

6 Arbeitspaket 6 baut auf den Ergebnissen des Arbeitspakets 5 auf. Basisjahr ist das Jahr Kosten: Einsatz des Rechenmodells KODARES zur Ermittlung der Entwicklung der Vergütungs- zahlungen und der Differenzkosten Berücksichtigung der Mehrkosten für Regel- energie und zusätzlicher Transaktionskosten Nutzen: Vermeidung von Energie- importen Vermeidung externer Schadenskosten Merit-Order-Effekt Zusatznutzen: Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen Einfluss auf Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit sowie Exportchancen Die Aufgaben Arbeitspaket 6: Ökonomische Wirkungen des EEG (Kosten, Nutzen, Arbeitsplätze etc.) und Vergleich zu anderen Instrumenten der Förderung Erneuerbarer Energien in der EU und international

7 Spartenspezifische Ermittlung der Klimagasreduktion auf Basis bestehender Studien Systematische Überprüfung des Optimierungspotenzials innerhalb der Prozessketten bzw. Stufen Vorschläge für die Ausgestaltung des EEGs mit Blick auf die gewünschte Anreizwirkung Fortführung von im Rahmen des Projektes Energiebalance – Optimale Systemlösungen für erneuerbare Energien und Energieeffizienz durchgeführten Analysen, u. a. die Klimaeffizienz-Analyse von Biomasse-Systemen Berücksichtigung der laufenden Aktivitäten im Rahmen der Weiterentwicklung der Biomasse-Nachhaltigkeitsverordnung sowie der Ergebnisse aus den spartenspezifischen Vorhaben Sicherstellung der Kompatibilität der Ergebnisse mit denen der AGEE- Stat Zukunftsprognosen auf Basis der Arbeitspakete 5 und 6 Arbeitspaket 7 : Wirkungen des EEG auf den Klimaschutz Die Aufgaben

8 Stellungnahmen Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von drei Workshops –Workshop I: Fachworkshop Ort: Berlin, Termin: Juli 2010 Schwerpunkt: Diskussion der bis dahin vorliegenden Arbeitsergebnisse und Klärung offener Fragen mit einem begrenzten Teilnehmerkreis (Zusammensetzung nach Abstimmung mit dem Auftraggeber; Vorschlag: Forschungsnehmer, EE-Verbändevertreter). –Workshop II + III Direkte, zeitnahe Unterstützung des Auftraggebers Die Aufgaben Arbeitspaket 8 : Fachliche Begleitung

9 4/113/11 Der Zeitplan 4/091/102/103/104/101/112/112/121/124/123/12 Projektstart Analyseraster und Formatvorlage EEG EU- Berichterstattung 2. Quartal 2011 Entwurf Manuskript EEG-Broschüre Februar 2011 Zwischenbericht inkl. Kurzfassung Juli 2011 Endbericht inkl. Kurzfassung Juli 2010 Workshop I Juli 2011 Workshop II Juli 2012 Workshop III 4. Quartal 2012 Aktualisiertes Manus- kript EEG-Broschüre Projekt- abschluss Ressortabstimmung des EEG-EB und Kabinettsbeschluss Entwicklung, Abstimmung und Verabschiedung eines neuen EEG


Herunterladen ppt "Vernetzungstreffen zur Vorbereitung und Begleitung bei der Erstellung eines Erfahrungsberichts gemäß § 65 EEG Vorhaben I Spartenübergreifende und integrierende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen