Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Rolle der Chemie in der Energiewende AC V Hauptseminar 18.06.2013 Lucas Kreuzer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Rolle der Chemie in der Energiewende AC V Hauptseminar 18.06.2013 Lucas Kreuzer."—  Präsentation transkript:

1 Die Rolle der Chemie in der Energiewende AC V Hauptseminar Lucas Kreuzer

2 1.Energielage in Deutschland 2.H 2 als Energieträger 3.CH 4 als Energieträger 4.Electric Double-Layer Capacitors (EDLC) oder Supercabs 1.Zusammenfassung Gliederung

3 Relative Verteilung der Energieträger in Deutschland [1] [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

4 Relative Verteilung der Energieträger in Deutschland [1] Zukünftige Verteilung der Energieträger in Deutschland [1] [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

5 Relative Verteilung der Energieträger in Deutschland [1] Zukünftige Verteilung der Energieträger in Deutschland [1] Leichter Abfall des Gesamtenergieverbrauchs [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

6 Relative Verteilung der Energieträger in Deutschland [1] Zukünftige Verteilung der Energieträger in Deutschland [1] Leichter Abfall des Gesamtenergieverbrauchs Entlastung der fossilen Energieträger durch regenerative Energien [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

7 Anteil der erneuerbaren Energien am Energieendverbauch in Deutschland (2012) [2] [2] (Stand: )

8 Energieverbrauch verschiedener Energieträger in Deutschland [1] [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

9 Energieverbrauch verschiedener Energieträger in Deutschland [1] [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

10 - finanzieller Aufwand [1] [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

11 - finanzieller Aufwand [1] - zeitlicher Aufwand [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

12 - finanzieller Aufwand [1] - zeitlicher Aufwand - fehlende Infrastruktur [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

13 - fehlende Infrastruktur - Vergleich des Gesamtenergieverbrauchs im Sommer und Winter [3] (Stand: )

14 - fehlende Grundlagentechnologien [1] [1] Robert Schlögl, Chemistry's Role in Regenerative Energy, Angewandte Chemie, International Edition (2011), 50, (29),

15 [4] SEFEP Studie: Technology Overview on Electricity Storage, ISEA RWTH Aachen, September 2012

16

17 Gewinnung von H 2 H2H2 Photolyse ElektrolyseDampfreforming

18 H2H2 Photolyse ElektrolyseDampfreforming

19 H2H2 Photolyse ElektrolyseDampfreforming H 2 O + CH 4 CO + 3 H 2 CO + H 2 O CO 2 + H 2 (Wassergas Shift Reaktion) ΔH = kJ/mol ΔH = kJ/mol

20 H2H2 Photolyse ElektrolyseDampfreforming H 2 O + CH 4 CO + 3 H 2 CO + H 2 O CO 2 + H 2 -technisch ausgereift (Wassergas Shift Reaktion) ΔH = kJ/mol ΔH = kJ/mol

21 H2H2 Photolyse ElektrolyseDampfreforming H 2 O + CH 4 CO + 3 H 2 CO + H 2 O CO 2 + H 2 -technisch ausgereift -kostengünstig (Wassergas Shift Reaktion) ΔH = kJ/mol ΔH = kJ/mol

22 H2H2 Photolyse ElektrolyseDampfreforming H 2 O + CH 4 CO + 3 H 2 CO + H 2 O CO 2 + H 2 ABER: negative CO 2 Bilanz (Wassergas Shift Reaktion) ΔH = kJ/mol ΔH = kJ/mol -technisch ausgereift -kostengünstig

23 H2H2 Photolyse ElektrolyseDampfreforming Energie zur Wasserstoffgewinnung muss aus regenerativen Energiequellen kommen

24 Elektrolyse - Wirkungsprinzip [5] (Stand: )

25 Elektrolyse - Wirkungsprinzip Reaktion Kathode: 2 H 2 O + 2 e - H OH - [5] (Stand: )

26 Elektrolyse - Wirkungsprinzip Reaktion Kathode: 2 H 2 O + 2 e - H OH - Reaktion Anode: 2 OH O 2 + H 2 O + 2 e - [5] (Stand: )

27 Elektrolyse - Wirkungsprinzip Reaktion Kathode: 2 H 2 O + 2 e - H OH - Reaktion Anode: 2 OH O 2 + H 2 O + 2 e - Gesamtreaktion: H 2 O 0.5 O 2 + H 2 [5] (Stand: )

28 Speicherung von H 2 physikalisch flüssig gasförmig

29 Speicherung von H 2 chemisch In höherwertigen Molekülen physikalisch flüssig gasförmig CH 4 CH 3 OH

30 Speicherung von H 2 chemisch In höherwertigen Molekülen Hydride physikalisch flüssig gasförmig kovalent/ionisch Metallhydride Komplexe CH 4 CH 3 OH

31 Metallhydride Metall + H 2 Metallhydrid + Wärme [6] (Stand: )

32 Umwandlung in Methan: Methanisierung 4 H 2 + CO 2 CH H 2 O 3 H 2 + CO CH 4 + H 2 O ΔH = kJ/mol ΔH = kJ/mol

33 Umwandlung in Methan: Methanisierung 4 H 2 + CO 2 CH H 2 O 3 H 2 + CO CH 4 + H 2 O Aus Biogasanlagen, der Umgebungslust oder aus industriellen Prozessen ΔH = kJ/mol ΔH = kJ/mol

34 Wind Solar Stromnetz Elektrolyse H 2 O H O 2 Methanisierung 4 H 2 + CO 2 CH 4 + H 2 O Industrie Gasnetz Strom- erzeugung Heizen H2OH2O CH 4 CO 2 H2H2 H2H2 H2H2

35 Electric Double-Layer Capacitors (EDLC) oder Supercabs [7] (Stand: ) Elektroden

36 Electric Double-Layer Capacitors (EDLC) oder Supercabs [7] (Stand: ) Elektroden [7] (Stand: )

37 Zusammenfassung -Aneignung von grundlagenwissenschaftlichen Erkenntnisse um das Energiesystem -nachhaltig auf regenerative Primärenergie umstellen zu können -Mit dem steigendem Anteil an erneuerbaren Energien werden effizientere -Speichermedien benötigt -Ausbau und Optimierung der Infrastruktur für erneuerbare Energien -Schlüsselrolle der Chemie: Mit ihren Produkten trägt die chemische Industrie zur -Energieeffizienz und –einsparung in allen Bereichen der Gesellschaft bei


Herunterladen ppt "Die Rolle der Chemie in der Energiewende AC V Hauptseminar 18.06.2013 Lucas Kreuzer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen