Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schritt für Schritt Anleitung für die Vereinsbuchhaltung Im Internet-Explorer müssen Sie zum Start der Präsentation auf das Leinwandsymbol unten rechts.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schritt für Schritt Anleitung für die Vereinsbuchhaltung Im Internet-Explorer müssen Sie zum Start der Präsentation auf das Leinwandsymbol unten rechts."—  Präsentation transkript:

1 Schritt für Schritt Anleitung für die Vereinsbuchhaltung Im Internet-Explorer müssen Sie zum Start der Präsentation auf das Leinwandsymbol unten rechts klicken. Mit einem Klick der linken Maustaste kommen Sie zum nächsten Ereignis oder zur nächsten Folie. Mit Esc beenden Sie die Präsentation. Im Programm Powerpoint wird die Präsentation mit F5 gestartet und mit Esc beendet. Auch hier gelangen Sie mit einem Klick der linken Maustaste zum nächsten Ereignis oder zur nächsten Folie.

2 ComMusic-Software ComMusic GbR Spitzweidenweg Jena Telefon: / Telefax: /

3 ComMusic auch im Internet unter

4 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 1. Schritt Voraussetzungen Die "Buchungsanleitung Schritt für Schritt - 44 Schritte zur Vereinsbuchhaltung" soll Ihnen die Buchhaltung von gemeinnützigen Vereinen in verständlicher Form nahe bringen. Dabei sollten Voraussetzungen bei der Bedienung von Windowsprogrammen vorhanden und dem Anwender sollten vereinsspezifische Begriffe geläufig sein. Voraussetzungen im buchhalterischen Bereich sind nicht erforderlich. Die Vereinsbuchhaltung der Firma ComMusic GbR sollte allerdings auf Ihrem PC installiert sein. Gerade in der Finanzbuchhaltung werden Vorgänge, die eigentlich einfach sind, oft recht kompliziert dargestellt, wir wollen uns aber mit trockenen Erläuterungen rund um das Vereinsgesetz so weit wie es geht zurückhalten und uns nur auf das Notwendigste beschränken. Das meiste Wissen soll sich quasi "von selbst", aus der beschriebenen Arbeit heraus, ergeben. Copyright (C) 2000 ComMusic GbR Hier finden Sie die Schritt für Schritt Anleitung

5 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 2. Schritt Bedienung Die "Buchungsanleitung Schritt für Schritt - 44 Schritte zur Vereinsbuchhaltung" ist chronologisch aufgebaut, bereits nach durcharbeiten der ersten Hälfte der 44 Schritte steht das grundlegende Wissen rund um die Vereinsbuchhaltung zur Verfügung. Um viel Tipparbeit zu sparen und Ihnen beim Abarbeiten Zeit für das Wesentliche zugeben, gehen wir davon aus, dass Sie wissen wie in einer Windowsanwendung Felder gewechselt oder Dialogboxen bedient werden. In der Buchungsanleitung Schritt für Schritt versuchen wir aber trotzdem soweit es geht auch Bedienschritte zu erwähnen. Sollte es dennoch vorkommen, dass ein Bedienschritt nicht erwähnt ist und Sie nicht weiterkommen, markieren Sie das gerade geöffnete Fenster der Vereinsbuchhaltung, nicht das Hilfefenster 'Buchungsanleitung Schritt für Schritt', und betätigen Sie die Taste F1. Sie erhalten zur Bedienung der Vereinsbuchhaltung genaue Hilfestellungen. Positionieren Sie die "Buchungsanleitung Schritt für Schritt" an einer Stelle auf dem Bildschirm, an der sie immer im Blickfeld bleiben kann und Sie nicht bei der Arbeit mit der Vereinsbuchhaltung stört. Je nach Auflösung der Grafik, Bildschirmgröße oder Grafikkarte kann die Standardeinstellung des 'Schritt für Schritt - Fensters' störend wirken. Ändern Sie diese nach Ihren Bedürfnissen. Im Menü 'Optionen / Hilfe immer im Vordergrund' klicken Sie entweder Im Vordergrund oder Im Hintergrund an.

6 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 3. Schritt Vereinsbereiche Wegen der förderungswürdigen Zielsetzung räumt der Staat den gemeinnützigen Vereinen eine steuerliche Sonderstellung ein. Wenn sich die Vereine auf die Verfolgung ihrer ideellen Ziele beschränken, verzichtet der Staat weitgehend auf eine Besteuerung. Vereine werden dann aber als Unternehmer behandelt, wenn sie entgeltliche Lieferungen oder entgeltliche sonstige Leistungen nachhaltig ausführen (d.h. wenn sie etwas verkaufen). Nachhaltigkeit bedeutet dabei grundsätzlich die Wiederholung von entgeltlichen Lieferungen oder sonstigen Leistungen (z.B. Musikverein veranstaltet jedes Jahr ein Musikfest und verkauft Getränke und Speisen). Wenn ein Verein solche Tätigkeiten ausübt, handelt er im Rahmen seines Unternehmens, seinem unternehmerischen Bereich. Im Verein gibt es demnach einen unternehmerischen Bereich und einen nicht unternehmerischen Bereich. Zur Besteuerung der Vereine wird die Tätigkeit der Vereine in weitere Bereiche eingeteilt. Es sind: der Ideelle Bereich, der Zweckbereich, die Vermögensverwaltung und der wirtschaftliche Geschäftsbereich Unternehmerischer Bereich gehören der Zweckbereich, die Vermögensverwaltung und der Wirtschaftsbereich. Dabei gibt es im Zweckbereich und in der Vermögensverwaltung umsatzsteuerfreie und ermäßigte Umsätze. Im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb wird immer der volle Umsatzsteuersatz geltend gemacht. Nicht unternehmerischer Bereich gehört nur der ideelle Vereinsbereich. Einnahmen im ideellen Bereich sind umsatzsteuerfrei! Ideeller Bereich Verfolgung gemeinnütziger Zwecke: Förderung des Sports, des Gesangs, der Musik, der Heimatkunde und der Heimatpflege. Finanzielle Mittel: Mitgliedsbeiträge, Spenden, öffentliche Zuschüsse Zweckbetrieb Wirtschaftliche Tätigkeiten, die eng mit den gemeinnützigen Zielen verbunden sind (z.B. kulturelle und sportliche Veranstaltung) Wenn also die gemeinnützigen Ziele nur durch einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb erreicht werden können und insoweit ein Wettbewerb mit anderen Privatunternehmen unvermeidbar ist. Wirtschaftlicher Geschäftsbereich eines Vereins gehören alle Tätigkeiten, die in direkter Konkurrenz zu anderen Unternehmen stehen. Vermögensverwaltung Geldanlagen und langfristige Vermietung von Vereinsvermögen, Verpachtungen und Kapitalnutzung

7 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 4.Schritt Umsatzsteuer Von den verschiedenen Steuern (Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer usw.) wird ein Verein in der Regel als erstes mit der Umsatzsteuer konfrontiert. Sie können sich auch relativ leicht ausrechnen, ab wann das Finanzamt Ihren Verein als umsatzsteuerpflichtig erklären wird. Wenn Ihr Verein im Vorjahr im gesamten unternehmerischer Bereich Umsätze - also Einnahmen - von nicht mehr als ,00 (gilt seit 1996) hatte und im laufenden Jahr voraussichtlich ,00 nicht übersteigen werden, braucht keine Umsatzsteuer gezahlt werden. Achtung! Wenn ein Verein, der noch nicht umsatzsteuerpflichtig ist, auf seinen Rechnungen an Dritte, die Umsatzsteuer ausweist, kann der Verein noch im Nachhinein vom Finanzamt als umsatzsteuerpflichtig erklärt werden. Wenn ein Verein nicht umsatzsteuerpflichtig ist, darf er auf seinen Rechnungen keine Umsatzsteuer ausweisen. Wird ein Verein vom Finanzamt als umsatzsteuer-pflichtig erklärt, muss er auf seine Einnahmen Umsatzsteuer abführen und ist fünf Jahre daran gebunden. Auf Ihrer Rechnung ist die Umsatzsteuer aufgeführt !? Das Geld gehört uns!

8 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 5. Schritt Steuerpflichtige Umsätze Steuerpflichtige Umsätze des Vereins liegen immer dann vor, wenn der Verein in seinem unternehmerischen Bereich gegen Entgelt tätig wird. In Betracht kommen z.B. folgende Betätigungen: -Eigenbewirtschaftung -Werbung in Vereinszeitschriften, Sportanlagen usw. -Verkauf von Waren -Verkauf von Losen -Abhaltung von kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen gegen Eintrittsgelder -entgeltliche Bewirtung mit Speisen und Getränken der Teilnehmer von Veranstaltungen -gewerbliche Vermietung und Verpachtung Einnahmen des Vereins aus Mitgliedsbeiträgen, Fördermitteln oder Spenden lösen keine Umsatzsteuer aus. Wenn der Musik- oder Sportverein Musik- oder Sportunterricht an Vereinsmitglieder erteilt und dieser durch den Mitgliedsbeitrag abgegolten ist, liegt kein steuerpflichtiger Umsatz vor. Der Verein handelt hier in seiner Eigenschaft als Nichtunternehmer Somit darf der Verein aber auch nach § 15 Abs. 1 Nr.1 UStG als Nichtunternehmer keine Vorsteuer beim Finanzamt geltend machen. Bearbeiten Sie hier Ihren Haushaltsplan Hinterlegen Sie den Planansatz des Vorjahres und das Vorjahressaldo. Alles andere wird vom Programm eingetragen.

9 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 6. Schritt Vorsteuer und Vereinsbereiche Wird nun Ihr Verein vom Finanzamt als umsatzsteuer- pflichtig erklärt, muss auf die Einnahmen im unterneh- merischen Bereich Umsatzsteuer abgeführt werden. Gleichzeitig darf der Verein die Vorsteuer im unter- nehmerischen Bereich von der Umsatzsteuer abziehen. Bei den Einnahmen im unternehmerischen Bereich ist die Umsatzsteuer immer eindeutig einem Vereinsbereich zuordenbar. Bei manchen Ausgaben ist es aber sehr schwierig die Vorsteuer eindeutig einem Vereinsbereich zuzuordnen. Zum Beispiel: Ein Verein kauft sich Vereinskleidung. Diese Kleidung wird zur Mitgliederversammlung des Vereins bei einer Vorführung eingesetzt. Also ideeller Vereinsbereich. Aber die Kleidung wird nun noch bei Vorführungen ohne Bewirtung im Nachbarort - hier wird aber Eintrittsgeld verlangt -getragen. Die Verwendung erfolgt demzufolge im Zweckbetrieb des Vereins. Und jetzt wird die Kleidung noch zu Vereinsfesten eingesetzt, bei dem der Verein die Bewirtung übernimmt. Die Kleidung wird so nun auch im Wirtschaftsbereich eingesetzt. Buchen mit exakter Zuordnung der Vorsteuer zu den Bereichen. Zu wieviel Prozent die Vorsteuer den Vereinsbereichen exakt zugeordnet werden kann, lässt sich - wenn Sie es im voraus wissen wollen - eigentlich nur mit dem zuständigen Bearbeiter im Finanzamt abstimmen. Sie können es natürlich auch selbst einschätzen und buchen, aber ob am Jahresende das Finanzamt zustimmt ist unklar. Eine Korrekturbuchung wäre dann nötig. Obwohl, mit der Vereinsbuchhaltung der Firma ComMusic GbR ist es sicher leicht und macht sogar Spaß ;-).... oder über Suchfunktion in Belege erfassen Aktiviere Suchmaske über Hauptmenü

10 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 7. Schritt Aufgepasst ! Da die Zuordnung der Vereinsbereiche zur Vorsteuer und deren prozentualen Einteilung schwierig ist, bietet das Finanzamt, Vereinfachungen an. Wenn Ihr Verein im Vorjahr nicht mehr als ,00 steuerpflichtigen Umsatz im unternehmerischen Bereich hatte, können Sie eine vereinfachte Abrechnungsart beim Finanzamt beantragen. Diese Abrechnungsarten sind zwar vereinfacht, aber nicht unbedingt immer von finanziellem Vorteil. Darüber hinaus ist der Verein dann für mindestens fünf Jahre an diese Abrechnungsart gebunden. In allen Fällen müssen Sie für sich und Ihren Verein gut entscheiden. Entweder Sie beantragen beim Finanzamt eine der zwei vereinfachten Abrechnungsarten, auf die wir gleich näher eingehen werden, oder Sie buchen mit der exakten Zuordnung der Vereinsbereiche.

11 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 8. Schritt Vorsteuerpauschalierung Der Verein kann beim Finanzamt eine vereinfachte Abrechnungen beantragen. Eine der vereinfachten Abrechnung ist die Vorsteuerpauschalierung, an die Sie aber auch mindestens 5 Jahre gebunden sind. Wenn Ihr Verein eine Vorsteuerpauschalierung beantragt hat und diese vom Finanzamt genehmigt wurde, können Sie sich am Jahresende die Umsatzsteuerschuld wie folgt ausrechnen: Von den steuerpflichtigen Einnahmen aus Vermögens-, Zweck- und Wirtschaftsbereich wird die Umsatzsteuer errechnet. Es gibt dabei Einnahmen, die einen ermäßigte Steuersatz und Einnahmen, die den vollen Steuersatz haben. Rechnen Sie die Einnahmen zusammen auf die die z.Z. 16%ige Umsatzsteuer fällt und dann die Einnahmen, die mit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von z.Z. 7% eingestuft sind. Wenn Sie jetzt beide Ergebnisse addieren, erhalten Sie die Ausgangsumsatzsteuer. Nun wird aus der Gesamtsumme der steuerpflichtigen Einnahmen des unternehmerischen Bereichs - zur Zeit sind es 7% - die Vorsteuerpauschale errechnet. Addieren Sie alle Einnahmen und errechnen Sie davon 7%. Die Vorsteuerpauschale subtrahieren Sie von der Ausgangsumsatzsteuer. Das Subtraktionsergebnis ist dann die Umsatzsteuerschuld, die Ihr Verein an das Finanzamt abführen muss. Formel: Umsatzsteuerschuld = Ausgangsumsatzsteuer – Vorsteuerpauschale Die Ausgaben spielen also dabei keine Rolle !

12 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt Beispiel zur Vorsteuerpauschalierung Auszug aus einem Kontenrahmen KontoKontenbezeichnungArtBereichSteuerEinnahmen in 3000Beiträge aktive MitgliederErtragIdeell0 2200, Spenden Firmen, GönnerErtragIdeell0 8100, Zuschüsse Land aus Lottomitteln ErtragIdeell055000, Einnahmen VeranstaltungErtragZweck7 660, Verkauf Festschrift / ProgrammheftErtragZweck7 1310, Mieteinnahmen Inventar (langfristig)ErtragVermögen7 2400, Eintrittsgelder VereinsfesteErtragWirtschaft , Einnahmen Veranstalt. mit BewirtungErtragWirtschaft , Einnahmen Tonträger-VerkaufErtragWirtschaft ,00 Die Einnahmen aus dem nichtunternehmerischen Bereich (Ideell) werden in die Berechnung nicht einbezogen! Berechnung des Ausgangssteuersatzes: Einnahmen Veranstaltung 660,00 Eintrittsgelder Vereinsfeste 5600,00 Verkauf Festschrift / Programmheft1310,00 Einnahmen Veranstalt. mit Bewirtung 12370,45 Mieteinnahmen Inventar (langfristig)2400,00 Einnahmen Tonträger-Verkauf 2500, , ,45 davon 7% = 285,89 davon 16% = 2823,51 Ausgangssteuersatz = 3109,40 (285, ,51 = 3109,40) Berechnung der Vorsteuerpauschale: Einnahmen Veranstaltung 660,00 Verkauf Festschrift / Programmheft 1310,00 Mieteinnahmen Inventar (langfristig) 2400,00 Eintrittsgelder Vereinsfeste 5600,00 Einnahmen Veranstalt. mit Bewirtung12370,45 Einnahmen Tonträger-Verkauf 2500, ,45davon 7% = 1625,08 Vorsteuerpauschale = 1625,08 Berechnung der Umsatzsteuerschuld: 3109, ,08 = 1484,32 Umsatzsteuerschuld = 1484,30

13 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 9. Schritt Anteilige Vorsteuererstattung Eine weitere vereinfachte Abrechnung ist die anteilige Vorsteuererstattung. Die Vorsteuer für Leistungen oder Waren, die eindeutig dem unternehmerischen Bereich zugeordnet werden können, erhalten Sie 100%ig mit der Umsatzsteuer verrechnet. Die Vorsteuer für Leistungen oder Waren, die sich nicht eindeutig dem unternehmerischen Bereich zuordnen lassen, werden bis zum Jahresende zur Berechnung in einem separaten Vorsteuerkonto gesammelt und dann vom Finanzamt nur anteilig erstattet. Die Vorsteuer die eindeutig im nicht unternehmerischen Bereich verwendet wird, kann nicht erstattet werden. Sie brauchen sich im Fall der Vereinsbuchhaltung der Firma ComMusic GbR nicht um das Sammeln, der nicht eindeutig zuordenbaren Vorsteuer und der eindeutig zuordenbaren Vorsteuer zu kümmern. Stellen Sie in der Mandantenverwaltung die anteilige Vorsteuererstattung ein und das Programm übernimmt die Sammlung Vorsteuer selbständig, natürlich nur unter der Voraussetzung, dass im Kontenrahmen in der Spalte Eindeutig die richtigen Einstellungen stehen. Der %-Satz an Vorsteuer aus den nicht eindeutigen Ausgabekonten errechnet sich dann aus dem Verhältnis der Einnahmen im unternehmerischen und nicht unternehmerischen Bereich. Genehmigt Ihnen das Finanzamt die anteilige Vorsteuererstattung, dann ist Ihr Verein für fünf Jahre daran gebunden.

14 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt Beispiel zur anteiligen Vorsteuererstattung Einnahmen: nicht unternehmerischer Bereichunternehmerischer Bereich Ideell12865,00 Vermögen 600,00 Zweck 2932,00 Wirtschaft 8224,00 Gesamt:12865, ,00 Gesamteinnahmen aus dem nicht unternehmerischen und unternehmerischen Bereich: 24621,00 Verhältnis errechnen: Einnahmen unternehmerischer Bereich : Gesamteinnahmen = Faktor 11756,00 : 24621,00 = 47,7 % Das entspricht 47,7 % der Einnahmen im unternehmerischen Bereich. Sie bekommen von der Vorsteuer, die sich nicht eindeutig dem nicht unternehmerischen Bereich wie auch dem unternehmerischen Bereich zuordnen ließ, nur 47,7% am Jahresende erstattet. Die Vorsteuer, die eindeutig dem unternehmerischen Bereich zugeordnet werden kann, erhalten Sie 100%ig erstattet. Addieren Sie nun beide Vorsteuerergebnisse und verrechnen die Summe mit der Umsatzsteuer aus dem unternehmerischen Bereich. Das Ergebnis der Verrechnung müssen Sie am Jahresende dem Finanzamt überweisen.

15 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 10. Schritt Auswahl der Abrechnungsart Wenn Sie nicht mit der Vorsteuerpauschale und auch nicht mit der anteiligen Vorsteuererstattung buchen können, so müssen Sie eine exakte Zuordnung der Ausgaben in die einzelnen Vereinsbereiche (Ideell, Vermögen, Zweck und Wirtschaft) vornehmen. Sie haben nun an dieser Stelle zu entscheiden, in welcher Abrechnungsart Sie buchen wollen. Es gibt die exakte Zuordnung der Vorsteuer - die Auswirkung sind im 6. Schritt der Buchungsanleitung benannt. Hier zur Erinnerung: Buchen mit exakter Zuordnung der Vorsteuer zu den Bereichen. Zu wieviel Prozent die Vorsteuer den Vereinsbereichen exakt zugeordnet werden kann, lässt sich - wenn Sie es im voraus wissen wollen - eigentlich nur mit dem zuständigen Bearbeiter im Finanzamt abstimmen. Sie können es natürlich auch selbst einschätzen und buchen, aber ob am Jahresende das Finanzamt zustimmt ist unklar. Eine Korrekturbuchung wäre dann nötig. Da die Vorsteuerpauschalierung von erheblichem finanziellem Nachteil für den Verein ist, möchten wir nach der allgemein üblichen anteiligen Vorsteuererstattung buchen.

16 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 11. Schritt Es geht los! Es wird immer nach § 4, Abs. 3, des Einkommenssteuergesetzes gebucht, vorausgesetzt Ihr Verein ist nicht buchführungspflichtig (bilanzierungspflichtig). Bei der Ermittlung der Einnahme-Überschussrechnung wird nur der Geldfluss gebucht. D.h. erst wenn auf dem Kontoauszug eine Geldbewegung sichtbar wird, kann gebucht werden. Zu erwähnen wäre, dass die Vereine trotzdem zu einer Inventur verpflichtet sind. Allerdings fließt das Ergebnis der Inventur nicht in die Gewinnermittlung ein. Wir bereiten uns nun, nachdem die gesetzlichen Grundlagen behandelt wurden, auf das eigentliche Buchen vor. Drucken Sie zuerst den Kontoauszug aus. Den Kontoauszug finden Sie im Programmordner, in dem auch die Vereinsbuchhaltung installiert wurde. Führen Sie den Mauszeiger auf den Schalter 'Start' und klicken Sie dann Programme an. Suchen Sie jetzt den Programmordner in dem die Vereinsbuchhaltung installiert wurde - standardmäßig ComMusic-Ordner - und klicken Sie auf das Symbol des Dokuments 'Kontoauszug'. Über Datei / Drucken können Sie ausdrucken. Die Vereinsbuchhaltung ist gestartet! Dann wechseln Sie mit 'Alt+Tab' zum Hauptfenster der Buchhaltung. Gehen Sie dabei über das Menü 'Mandant / Neu anlegen'. Benutzen Sie jetzt nicht einen bereits angelegten Mandanten. Übrigens: Der Testmandant kann z.B. über das Menü 'Mandant / Löschen' jederzeit gelöscht werden.

17 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 12. Schritt Angaben zum Mandant eintragen Sollten Sie jetzt die Vereinsbuchhaltung erstmalig starten, öffnet sich das Hauptfenster der Vereinsbuchhaltung. Um überhaupt buchen zu können, muss in der Vereinsbuchhaltung ein Mandant angelegt werden. Die erste Zeile der Mandantenbox ist bereits markiert, tippen Sie jetzt eine Bezeichnung für diesen Testmandant ein. Es kann ja 'Testmandant' sein. Noch eine kurze Bemerkung zur Bedienung. Um viel Tipparbeit zu sparen und Ihnen beim Abarbeiten Zeit für das Wesentliche zugeben, gehen wir - wie im 2. Schritt bereits erwähnt - davon aus, dass Sie wissen wie in einer Windowsanwendung Felder gewechselt oder Dialogboxen bedient werden. Nachdem Sie also den Namen des Testmandanten eingegeben haben, wechseln Sie mit der 'Tab-Taste' zum Feld 'Jahr' und geben das Wirtschaftsjahr ein. In der Auswertung finden Sie Listen, die eine Auswertung von abweichenden Wirtschaftsjahren ermöglichen. Wenn Sie wollen, können Sie in die nächsten Felder eine Anschrift einsetzen. Legen Sie dann die Währung fest, in der gebucht werden soll.

18 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 13. Schritt Veranstaltungseinteilung Wir haben uns entschlossen mit 'anteiliger Vorsteuererstattung' zu buchen? Dann schalten Sie bitte den Schalter 'Umsatzsteuerpflicht' mit der 'Leer-Taste' ein. Im daneben liegendem Auswahlfeld erscheint ' anteilige Vorsteuererstattung'. Ja ? Lesen Sie dann im nächsten Absatz weiter. Wenn nicht, betätigen Sie die 'Tab-Taste', um in dieses Feld zu gelangen. Halten Sie jetzt die 'Alt-Taste' gedrückt und drücken jetzt die Pfeiltaste 'Pfeil-runter'. Wählen Sie 'anteilige Vorsteuererstattung' an. Mit der 'Tab-Taste' gehen Sie zum Schalter 'mit Veranstaltungsaufteilung'. Diesen wollen wir einschalten, da Einnahmen und Ausgaben von verschiedenen Veranstaltungen gebucht und sie auch getrennt ausgewertet werden sollen. Betätigen Sie die 'Leer-Taste' und der Schalter 'mit Veranstaltungsaufteilung' ist eingeschaltet. Wir wollen in der Buchungsanleitung mit 'anteiliger Vorsteuererstattung' ohne Eingabefeld für einen internen Vermerk arbeiten. Jetzt sind alle notwendigen Angaben zum Mandant eingetragen, bestätigen Sie mit der 'Enter-Taste'.

19 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 14. Schritt Kontenrahmen ausdrucken Es öffnet sich eine Box, in der verschiedene Kontenrahmen aufgeführt sind. Markieren Sie einen Kontenrahmen, der für Ihren Vereinstyp zutrifft und sehen Sie ihn sich ruhig erst einmal an, in dem Sie die Taste 'Ansehen' betätigen. Schalten Sie den Schalter 'Bildschirmvorschau' ein und dann Ok. Hinweis! Fertig mit dem Ansehen des Kontenrahmen? Ich gehe davon aus. Verlassen Sie die Seitenansicht und markieren Sie den Kontenrahmen 'Musikverein'. Drucken Sie jetzt bitte den Kontenrahmen aus, in dem Sie die Taste 'Ansehen' betätigen. Schalten Sie den Schalter 'Drucken' ein und dann Ok. Der Kontenrahmen ist neben die PC-Tastatur zu legen, damit er beim Buchen zum Nachschlagen immer griffbereit liegt. Noch ein kleiner Hinweis. Bestätigen Sie mit der 'Enter-Taste'. Der Kontenrahmen wird zum Mandant gefügt. Das eigentliche Hauptfenster der Vereinsbuchhaltung erscheint! Hinweis: In der Auswertung und dort im Ordner Beispielkontenrahmen finden Sie zur Ansicht und Auswahl weitere Kontenrahmen. Weitere Kontenrahmen über....

20 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 15. Schritt Mandant ohne Buchung Zu Ihrer Information: Programmteile, die Sie recht häufig benötigen, sind als große Schalter im Hauptfenster untergebracht. Zur Mandantenbearbeitung, Finanzamtanschrift und zum Windowstaschenrechner können Sie über Symbole unter der Menüleiste leicht und schnell gelangen. Ansonsten stehen Ihnen in der Menüleiste eine Reihe von Programmteilen (Haushaltsplan, Buchungstexte usw.) zur Verfügung, die eine nützliche Ergänzung zur Vereinsbuchhaltung darstellen. Um in der Buchungsanleitung und damit in der Beherrschung der Vereinsbuchhaltung voranzukommen, soll jetzt der Schalter 'Belege erfassen' (das eigentliche Buchen) betätigt werden. Die Hinweisbox 'Mandant ohne Buchung' erscheint. Lesen Sie sich diese Hinweise gut durch. Sie sind dann für die Einrichtung weiterer Mandanten von Wichtigkeit. In unserem Fall reicht die Liefereinstellung. Betätigen Sie die 'Ok-Taste'. Richten Sie jetzt auf dem Bildschirm Ihren Arbeitsplatz so ein, dass das Windowsfenster 'Belege erfassen' im Vordergrund voll zu sehen ist (Titelleiste des aktiven Fensters ist blau) und links oder rechts daneben muss die Buchungsanleitung -Schritt für Schritt- voll sichtbar sein. Das Fenster 'bisherige Buchungen' sollte im Hintergrund als inaktives Fenster mit dem oberen Drittel sichtbar werden. Es kann ja sein, dass Sie aus wichtigen Gründen die Sitzung verlassen müssen und erst später weiterbuchen können. Die Vereinsbuchhaltung merkt sich die Fensterstellungen und Sie können an gleicher Stelle und am gleichen Ort Ihres Bildschirms weiter arbeiten.

21 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 16. Schritt Nummernblock Legen Sie den bereits ausgedruckten Kontoauszug neben der PC-Tastatur bereit. Der Kontenrahmen liegt auch dabei? Gut! Dann los! Hinweis! Das erste von Ihnen benutzbare Feld im Fenster 'Belege erfassen' ist das Feld 'Konto'. Es ist bereits markiert. Da wir die Kontoauszüge der 'Sparkasse' in der Buchungsanleitung buchen, müssen Sie als erstes die Kontenrahmennummer des Vereinskontos eingeben. Tippen Sie - am besten gleich auf dem Nummernblock der PC- Tastatur ein und ENTER. Das Hinweisfenster zum Eröffnungssaldo erscheint. Lesen Sie es sich durch. Es kann für spätere Arbeitsabläufe beim Anlegen und der Bearbeitung von Mandanten von Interesse sein. Dann nochmals ENTER. Geben Sie das Datum ' ' der Buchung im Kontoauszug in das Feld 'Datum' ein. Wenn Sie den Nummernblock Ihrer Tastatur eingeschaltet haben, können Sie diese auch zur Eingabe des Datums verwenden. Das Komma wird in Datumsfeldern vom Programm in einen Punkt gewandelt. Mit der Plus- und Minus-Taste des Nummernblocks können Sie auch das Datum Schrittweise verändern. Übrigens eignet sich der Nummernblock vorzüglich zum Buchen. Sie können für alle Felder der Buchungsmaske auch den Nummernblock benutzen. Auf dem Nummernblock ENTER. Nummernblock

22 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 17. Schritt 1. Beleg - Eröffnungskonto Achtung! Nachdem Sie in 'Schritt für Schritt' die Schalter betätigt haben, um zur nächsten Seite zu gelangen, ist das Fenster 'Belege erfassen' nicht mehr aktiv! Bevor Sie weiter buchen, müssen Sie erst das Fenster 'Belege erfassen' - durch anklicken der Titelleiste oder mit der Tastenkombination Alt+Tab - aktivieren. Denken Sie bitte immer daran! Der Eröffnungssaldo von 3391,55 wird eingetragen. ENTER. Tippen Sie den Buchungstext ein, nehmen Sie am besten den Text der Buchungsinformation vom Kontoauszug. ENTER. Der Cursor springt zum Feld 'an Konto'. Das Konto muss eröffnet werden, also suchen Sie im Kontenrahmen die Nummer des Eröffnungskontos. Gefunden? Tragen Sie die Nummer des Eröffnungskontos 9100 ein und betätigen Sie die 'Enter-Taste'. Der Cursor springt zum Schalter 'Buchen' und in allen anderen Feldern wird, entsprechend der Eintragungen im Kontenrahmen und der ausgewählten Buchungsart 'Buchen mit anteiliger Vorsteuererstattung' in der Mandantenverwaltung, automatisch die Eintragungen vorgenommen. Wenn Sie sich von der Richtigkeit aller Eintragungen überzeugt haben, können Sie den Schalter 'Buchen' betätigen, drücken Sie dazu die 'Enter-Taste'. Ihr erster Beleg ist gebucht!

23 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 18. Schritt 2. Beleg - Saldo Betätigen Sie doch nun einmal nur die Plustaste des Nummernblocks. Das bereits markierte Datum wird um einen Tag erhöht. ENTER. Beachten Sie bitte genau, dass ein Betrag im Soll - also zu Ihren Lasten - immer mit einem Minuszeichen eingeben werden muss. Im vorliegenden Kontoauszug also –624,00 oder nur -624 und ENTER. Die Buchungsinformation 'Jahresmiete für Proberaum' wird eingegeben und ENTER. Entnehmen Sie jetzt die Nummer des Kontos aus dem Kontenrahmen auf dem die Proberaummiete gebucht werden soll. Sicher haben Sie das richtige Konto gefunden, da die Probe zum Zweck des Musikvereins gehört, benutzen Sie das Konto Tippen Sie diese Zahl über die Nummerntastatur ein und ENTER. Der Saldo zeigt Ihnen an, wieviel bisher auf dem Gegenkonto gebucht wurde. Auf dem Konto 6700 wurde noch nichts gebucht, demzufolge steht der Saldo noch auf Null. Der Cursor wird auf den Schalter 'Buchen' platziert und alle anderen Felder sind ausgefüllt. Wenn Sie sich wiederum von der Richtigkeit der Eintragung überzeugt haben, können Sie ein weiteres Mal die 'Enter-Taste' betätigen. Saldo: Restbetrag auf der Soll- oder Habenseite bei Abschluss eines Kontos

24 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 19. Schritt 3. Beleg - Handkasse / Barkasse Denken Sie daran, Sie müssen erst das Fenster 'Belege erfassen' - durch anklicken der Titelleiste oder mit der Tastenkombination 'Alt+Tab' - aktivieren! Der Cursor ist auf das Datumsfeld positioniert und Sie können den nächsten Beleg buchen. Geben Sie das Datum der dritten Geldbewegung ein, ENTER. Eine Barauszahlung wurde von der Bank im Kontoauszug registriert. Sie wissen, dass hier die Barkasse bzw. Handkasse des Kassierers aufgefüllt wurde. Über den Nummernblock Ihrer Tastatur -300 und ENTER. Tragen Sie als Buchungstext 'Auffüllung der Barkasse des Kassierers' ein. ENTER. Im Kontenrahmen hat die Barkasse des Kassierers die Nummer Überzeugen Sie sich bitte. Ein Aktivkonto ! Auf diesem Konto befindet sich echtes Geld. Ein Finanzkonto?! Der Cursor befindet sich auf den Schalter 'Buchen', betätigen Sie ENTER. Finanzkonten sind: Barkassen Handkassen Girokonten Festgeldkonten Sparbücher Abteilungskassen usw.

25 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 20. Schritt 4. Beleg - Tombola Geben Sie das Datum ein (17.1) und ENTER. Es wurden Preise für eine Tombola des Neujahrkonzerts gekauft. Jetzt -600 (siehe Kontoauszug: Zu Ihren Lasten) und ENTER. Geben Sie im Buchungstext 'Preise für Tombola' oder einen anderen Text, der die Buchung der vorliegenden Rechnung eindeutig zuordnen lässt, ein. ENTER. Im Kontenrahmen sind Preise für Tombola im Zweckbetrieb unter der Nummer 6020 vermerkt, geben Sie dieses Gegenkonto ein und betätigen Sie die 'Enter-Taste'. Hinweis zur Tombola Der Cursor bleibt auf dem Prozentsatz stehen. Dies für den Fall, dass auf der Rechnung ein anderer oder verschiedene Mehrwertsteuersätze stehen. Sie könnten ihn dann ändern. Gehen wir davon aus. dass auf der Rechnung 16% stehen, also ENTER. Sicher werden Sie im Jahr mehrere Veranstaltungen bzw. Konzerte durchführen. Um eine exakte Auswertung jedes einzelnen Konzertes zu gewährleisten, können Sie im Menü Bearbeiten / Veranstaltungen unter Nummern Ihrer Wahl (außer 0 (Null)) jederzeit Veranstaltungen neu anlegen oder die bereits vorhandenen verwenden. Wir gehen davon aus, dass das Neujahrsfest noch unter der Nummer 1 vermerkt ist. Tippen Sie im Feld 'Veranstaltung' eine '1'(natürlich ohne die ' ') ein und betätigen Sie die 'Enter-Taste'. Im daneben liegenden Feld erscheint Neujahrsfest und der Cursor wird auf den Schalter 'Buchen' positioniert. Von der Richtigkeit überzeugt? ENTER! Tombola Gemeinnützigen Vereinen können zwei Tombolas im Jahr zu steuerbegünstigten Zwecken im Zweckbetrieb buchen. Ab der dritten Tombola muss im wirtschaftlichen Bereich gebucht werden.

26 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 21. Schritt 5. Beleg – Versicherung Geben Sie das Datum der 5. Geldbewegung über den Nummernblock ein (19.1 oder zweimal die 'Plus-Taste' auf dem Nummernblock) und ENTER. Als Betrag (siehe Kontoauszug: Zu Ihren Lasten 230,00 ) geben Sie -230 ein und ENTER. Die Buchungsinformation kann 'Veranstalterhaftpflicht Neujahrsfest' lauten, ENTER. Das vorgesehene Neujahrskonzert wird ohne Bewirtung durchgeführt. Deshalb kann die dazugehörige Veranstalterhaftpflicht im Zweckbetrieb gebucht werden. Hinweis: Versicherungssteuer ist keine Vorsteuer! Geben Sie das Gegenkonto 6610 ein. ENTER. Veranstaltung 1 und ENTER. Richtig? ENTER! Zu empfehlen wäre an dieser Stelle, dass Sie die bisher gebuchten Belege speichern. Benutzen Sie dazu den Schalter oder das Symbol in 'Belege erfassen'. Übrigens: Sollten Sie nach 10 gebuchten Belegen nicht gespeichert haben, dann werden Sie vom Programm automatisch erinnert.

27 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 22. Schritt 6. Beleg - Einnahmen Die 6. Geldbewegung ist eine Einnahme. Geben Sie Datum und ENTER ein. Der Betrag ( 822,00 ) wird, da zu Ihren Gunsten, als positive Zahl eingegeben werden, das + Vorzeichen können Sie natürlich weglassen. ENTER. Geben Sie den Buchungstext - wie auf dem Kontoauszug vermerkt - ein. ENTER. Das Neujahrskonzert ist - wie Sie wissen - eine Vereinsveranstaltung ohne Bewirtung, benutzen Sie deshalb das Ertragskonto 5000 im Zweckbetrieb. Der ermäßigte Umsatzsteuersatz wird automatisch eingetragen, eine Umsatzsteuerbefreiung ist eventuell möglich. Anträge könnten an die zuständige Landesbehörde entsprechend des Umsatzsteuergesetzes § 4, Abs. 20, gestellt werden. Sie können aber dann bei allen in diesem Zusammenhang stehenden Ausgaben keine abzugsfähige Vorsteuer mehr geltend machen. ENTER. Die Veranstaltung 1 eintragen und ENTER und buchen. Nach dem Buchen sollte der Saldo ab Beleg ,55 betragen.

28 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 23. Schritt 7. Beleg - Programmheftverkauf Buchen Sie jetzt die Einnahmen des Verkaufs vom Programmheft während des Neujahrskonzerts. Als Konto benutzen Sie ein Ertragskonto im Zweckbetrieb: Auf diesem Gegenkonto werden nur Erlöse aus dem Verkauf gebucht, nicht aus der geschalteten Werbung. Bitte buchen Sie jetzt: Datum: 23.1 eingeben oder einmal die Plustaste auf dem Nummernblock benutzen und ENTER. Betrag: 560 für 560,00 über den Nummernblock eingeben und ENTER. Buchungstext: 'Erlös aus Programmheftverkauf' und ENTER. Gegenkonto: 5200 und ENTER. Der ermäßigte Umsatzsteuersatz wird automatisch eingesetzt. Veranstaltungsnummer: 1 und ENTER. Alles richtig? Buchen!

29 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 24. Schritt 8. Beleg – Verpachtung In der nächsten Geldbewegung ist die Einzahlung einer Werbefirma zu sehen. Im Programmheft des Neujahrskonzerts hat der Verein zwei Seiten an eine Werbefirma verpachtet, welche die Werbung schaltet. Sie zahlt nun eine vorher vereinbarte Pachtgebühr ein. Verpachtung von Rechten ist dem Vereinsbereich Vermögen zu zuordnen. Das Werberecht gehört zu den Rechten, also benutzen Sie das Gegenkonto Buchen Sie jetzt: Datum: bleibt, also gleich ENTER. Betrag: 600 über den Nummernblock eingeben, ENTER. Buchungstext: 'Pacht aus Werbung im Programm' und ENTER. Die Steuerpflicht für den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb 'Werbung' kann durch die Verpachtung von Werberechten vermieden werden, die Verpachtung im Vermögensbereich ist steuerlich mit dem ermäßigten Steuersatz begünstigt, der automatische Eintrag erfolgt. Gegenkonto:2400 und ENTER. Veranstaltung:1 und ENTER. Richtig? Buchen!

30 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 25. Schritt 9. und 10. Beleg - Programmheft Mit der 9. Geldbewegung buchen Sie die Einnahmen aus der Tombola zum Neujahrskonzert. Die Einnahmen von 1020,00 werden auf das Konto Alles richtig? ENTER! Buchen Sie die 10. Geldbewegung des Kontoauszugs: Datum: 25.1, ENTER Betrag: -780, ENTER Buchungstext: Rechnung Druck Programmheft, ENTER Wir gehen davon aus, dass im Programmheft nur die geschaltete Werbung der verpachteten Seiten und der Programmablauf des eigentlichen Konzerts steht. Es ist also kein ideeller Teil im Heft (z.B. Vorstellung des Vereins, Ehrungen usw.). Sie müssten dann diesen Teil des Programmheftes, entsprechend des prozentualem Anteils der Anzahl der Seiten, zum ideellen Vereinsbereich zuordnen. Da aber im Programmheft keine Vorstellung des Vereins erfolgte, wird diese Ausgabe 100%ig dem Zweckbetrieb zugeordnet. Gegenkonto: 6000, ENTER Steuersatz bleibt bei 16 und ENTER. Geben Sie eine 1 für Neujahrsfest im Feld 'Veranstaltung' ein und ENTER. Buchen Sie jetzt. Das evtl. aufgehende Warnungsfenster können Sie mit o.k. bestätigen. 9. Beleg überprüfen? Mausklick! Datum: 24.1, ENTER Buchungstext: Einnahmen aus Tombola, ENTER Betrag: 1020 für 1020,00 eintippen, ENTER an Konto: 5100, ENTER Veranstaltung: 1, ENTER Buchen: ENTER

31 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 26. Schritt 11. bis 13. Beleg – Beiträge In der Nächsten, der 11. Geldbewegung wurden per Lastschrift Beiträge eingezogen. Datum eingeben:2.2 ENTER! Betrag:2440 eingeben. ENTER! Buchungstext:'Jahresbeiträge' eintippen. ENTER! Gegenkonto:3000 eintippen, ENTER! Buchen? Alles o.k.? ENTER! Die 12. Geldbewegung sind Bankgebühren. Datum: 3.2 eingeben, Betrag: -13,20 eingeben, Buchungstext: 44 DTA-Posten und dazwischen immer ENTER! Konto 6505 eingeben, ENTER! Die Bankgebühren gehören zu den Beiträgen, also keine Veranstaltung: 0 bestätigen. ENTER! Der Saldo sollte nach der 12. Buchung 6286,35 betragen. Die 13. Geldbewegung ist eine Aufnahmegebühr eines neuen Vereinsmitglieds und soll auf das Konto 3020 gebucht werden. Vergleichen Sie mit dem Kontenrahmen. Bitte nehmen Sie dazu den Kontenrahmen, der neben Ihrer Tastatur liegen sollte. Alles richtig? Auf die letzten drei Geldbewegungen entfallen keine Umsatz- bzw. Vorsteuern. 13. Beleg überprüfen? Mausklick! Datum: 5.2, ENTER Betrag: 25 für 25,00 eintippen, ENTER Buchungstext: Aufnahme Egon Olsen, ENTER an Konto: 3020, ENTER Buchen: ENTER

32 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 27. Schritt 14. Beleg - Spenden Ein Spender überweist auf das Girokonto des Vereins 400,00. Ab dürfen gemeinnützige Vereine unter bestimmten Voraussetzungen Spendenquittungen selbst ausstellen. Damit entfällt das umständliche Überweisen der Spende an die Gemeinde- oder Stadtverwaltung. Sie buchen die 400,00 als Einnahme direkt auf das Spendenkonto Datum: 12.2 eingeben, ENTER! Betrag: 400 eintippen, ENTER! Buchungstext: Bäcker, ENTER! Gegenkonto: 3100, ENTER! Veranstaltung:keine, 0 (Null) lassen, ENTER! Alle o.k.? Dann buchen Sie diesen Beleg. ENTER! Wollen oder müssen Sie über ein Spendendurchlaufkonto (z.B. wenn ihr Verein keine Spendenquittungen ausstellen darf) buchen, dann gehen Sie wie folgt vor: Sie buchen die 400,00 als Einnahme vom Girokonto 1200 auf das Durchlaufkonto Spenden Zum gegebenen Zeitpunkt überweisen Sie die Spende an die Stadtverwaltung oder einer Institution, die Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen darf. Erst wenn diese Geldbewegung auf dem Kontoauszug des Girokontos erscheint, buchen Sie die 400,00 als Ausgabe vom Girokonto 1200 auf das Gegenkonto Wenn danach das Geld von der Stadtverwaltung wieder als Geldbewegung auf dem Kontoauszug Ihres Girokontos erscheint, buchen Sie die 400,00 als Einnahme auf das Ertragskonto Das Spendendurchlaufkonto sollte am Jahresende ausgeglichen sein.

33 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 28. Schritt 15. Beleg - wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb Eine neue Veranstaltung wird vom Verein vorbereitet, diesmal eine Faschingsveranstaltung auf der aber der Verein die Bewirtung der Gäste übernimmt. Buchen Sie bitte den Brauereirechnungsbetrag auf das Konto Generell muss gesagt werden, dass bei Veranstaltungen mit Bewirtung durch den Verein - der Verein wird unternehmerisch tätig - im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gebucht werden muss! Datum:14.02 eingeben und ENTER! Betrag:eine Ausgabe, also –1600 eintippen und ENTER! Buchungstext: Getränkerechnung, ENTER! an Konto: 8100 und ENTER! Steuer:16% bleibt. ENTER! Ordnen Sie diese Ausgabe der Veranstaltung 2 (Fasching) zu und buchen Sie. Die Getränke werden nur zur Faschingsveranstaltung eingesetzt, also 100%. Wirtschaft. Diese Vorsteuer ist demzufolge auch zu 100% abzugsfähig. Wirtschaftlicher Geschäftsbereich Zum wirtschaftlichen Geschäftsbereich eines Vereins gehören alle Tätigkeiten, die in direkter Konkurrenz zu anderen Unternehmen stehen.

34 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 29. Schritt 16. Beleg - Veranstalterhaftpflicht In der nächsten Geldbewegung ist die Veranstalterhaftpflichtversicherung für die Faschingsveranstaltung zu buchen. Buchen Sie auf das Konto Da die Versicherung zur Faschingsveranstaltung gehört, wird im wirtschaftlichen Bereich gebucht. Datum: 15.2, ENTER Betrag: -450 für -450,00 eintippen, ENTER Buchungstext: Versicherung Fasching, ENTER an Konto: 8080, ENTER Veranstaltung: 2, ENTER Buchen: ENTER Nach der 16. Buchung sollte der Saldo 4.661,35 betragen.

35 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 30. Schritt 17. Beleg - Lebensmittel Die Lebensmittel sollen auf das Konto 8110 für die Faschingsveranstaltung gebucht werden. Der Lebensmittelbeleg weist eine Besonderheit auf. Es sind zwei Steuersätze und der Gesamt-Nettobetrag aufgeführt. Datum mit ENTER bestätigen. Den Betrag eingeben: -345,23 und ENTER! Als Buchungstext 'Lebensmittel' eingeben. ENTER. Nachdem Sie das Gegenkonto 8110 eingegeben haben und mit ENTER auf den Steuersatz gelangen, drücken Sie die Tastenkombination 'Alt+Pfeil hoch', dann zweimal nur mit der Taste 'Pfeil hoch', so dass der Steuersatz 0 erscheint. Jetzt drücken Sie zweimal die Enter-Taste, so dass der Cursor im Feld 'Betrag' erscheint. Da auf der Lebensmittelrechnung der Gesamt-Nettobetrag aufgeführt ist, tippen Sie den Nettobetrag von 313,54 ein. Bitte das Minus nicht vergessen! Es ist eine Ausgabe! Auf der Rechnung könnte aber auch nur der Gesamt- Steuerbetrag und nicht der Gesamt-Nettobetrag aufgeführt sein. Sie können natürlich in diesem Fall auch nur den Gesamt- Steuerbetrag eintragen. Das Programm übernimmt für Sie die Berechnung. Mit ENTER kommen Sie in das Veranstalterfeld, Geben Sie eine 2 ein und ENTER. Die Vorsteuer wurde automatisch eingetragen. Buchen Sie jetzt diesen Beleg.

36 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 31. Schritt 18. Beleg - Bürobedarf Der Bürobedarf soll mit 220,00 (siehe Kontoauszug) gebucht werden. Bürobedarf wird ja meistens in allen Bereichen der Vereinsverwaltung eingesetzt. Was in welcher Anzahl in den einzelnen Vereineinsbereichen eingesetzt und verbraucht wird, ist nicht immer eindeutig zuordenbar. Üblicherweise wird der Bürobedarf für den Zweck des Vereins eingesetzt und dann auch dort gebucht. Der Aufwand - nicht eindeutig zuordenbare Ausgaben immer in Vereinsbereiche einzuteilen - ist in den meisten Fällen zu hoch, deshalb wird in der anteiligen Vorsteuererstattung das Konto 6530 (Vorsteuer nicht eindeutig zuordenbar) benutzt. Tragen Sie das Datum. Betätigen Sie jetzt die 'Enter-Taste', so dass der Cursor in der Zeile im 'Betrag' die 0,00 markiert. Geben Sie -220 (für 220,00 ) ein und ENTER. Geben Sie den Buchungstext (siehe Kontoauszug) ein und ENTER. Das Gegenkonto 6530 (üblicherweise Zweck) eingeben. 16% Steuer bleibt. ENTER. Veranstaltungsnummer 0 und mit ENTER zum Buchen.

37 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 32. Schritt 19. und 20. Beleg - Eintrittsgelder usw. 19. Beleg Das Datum eingeben (25.2). ENTER (siehe Auszug: Zu Ihren Gunsten) in Betrag und ENTER. 'Eintrittsgelder Fasching' als Buchungstext eingeben. ENTER. Gegenkonto 7010 (siehe Kontenrahmen) eingeben. ENTER. Veranstaltungsnummer 2 für Faschingsveranstaltung. ENTER. Buchen. ENTER. 20. Beleg Der 20. Beleg hat das gleiche Datum wie der 19., also ENTER in Betrag eingeben (Einnahmen 6.824,00 ). ENTER. 'Getränkeeinnahmen' in Buchungstext eintippen und ENTER. Gegenkonto 7000 eingeben und ENTER. Veranstaltungsnummer 2 für Fasching. ENTER. Buchen. ENTER. Speichern Sie - entsprechend der Aufforderung - Ihre bisher gebuchten Belege.

38 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 33. Schritt 21. und 22. Beleg - Jetzt geht´s vorwärts. 21. Beleg Das Kilometergeld soll noch zur Faschingsveranstaltung gehören. Das Datum vom 21. Beleg eingeben (28.2). ENTER (siehe Kontoauszug: Zu Ihren Lasten) und ENTER. 'Kilometergeld' als Buchungstext eingeben. ENTER. Gegenkonto 8540 (siehe Kontenrahmen) eingeben. ENTER. Veranstaltungsnummer 2 für Faschingsveranstaltung. ENTER. Buchen? Wenn ja, ENTER. 22. Beleg: Wir nehmen an, Sie überweisen per DTA-Diskette. Dafür berechnet Ihnen die Bank 0,30 pro Überweisung: Der Beleg 22 hat das gleiche Datum wie der 21., also ENTER. Die Zahl -6 eingeben (-6 für 6,00 DTA-Gebühren). ENTER. '20 DTA-Posten' eintippen und ENTER. Konto 6505 eingeben und ENTER. Sie können auch die Bankgebühren dem Fasching zuordnen. Ja ? Dann bitte 2 und ENTER. Ansonsten lassen Sie die 0 und bestätigen mit ENTER. Buchen? ENTER.

39 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 34. Schritt 23. Beleg - Fördermittel Sie erhalten Fördermittel für das 'virtuelle' Projekt Instrumentenkauf. Fördermittel werden immer im ideellen Bereich eingeordnet. Beleg 23 hat das Datum , tippen Sie 10.3 ein und ENTER eingeben (siehe Kontoauszug: Zu Ihren Gunsten) ENTER. 'Fördermittel für neue Instrumente' eingeben und ENTER. Konto 3210 eingeben und ENTER. Beim 23. Beleg lassen Sie die 0 und bestätigen mit ENTER. Buchen? Wenn ja, ENTER. Zum 24. Beleg eine Vorbemerkung: Manche Dachverbände schließen mit der GEMA Pauschalverträge ab. Somit sind Veranstaltungen auch im ideellen Vereinsbereich abgegolten. Benutzen Sie bitte dann das Gegenkonto In unserem Beispiel gehen wir davon aus, dass Ihr Verband keinen Pauschalvertrag mit der GEMA abgeschlossen hat. Sie müssen also jede Veranstaltung bei der GEMA abrechnen. Buchen Sie in diesem Fall auf das Gegenkonto 8200, da die Faschingsveranstaltung durch die Vereinsbewirtung im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gebucht werden muss.

40 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 35. Schritt 24. bis 26. Beleg - GEMA + Verbandsabgaben 24. Beleg Das Datum(15.3), Betrag -330 (siehe Kontoauszug: Zu Ihren Lasten), Buchungstext 'GEMA-Gebühr' Gegenkonto 8200 eingeben. ENTER. 7% Steuer bleibt. ENTER. Veranstaltungsnummer 2 für Faschingsveranstaltung. ENTER. Buchen? ENTER. 25. Beleg Der Beleg 25 hat auch das Datum 15.3., bestätigen Sie mit ENTER. Die Zahl -400 eingeben (-400 steht für die 400,00 Beitrag an den übergeordneten Verband). ENTER. 'Verbandsbeitrag' eintippen und ENTER. Verbandsabgaben sind Beiträge und gehören zum ideellen Vereinsbereich ! Konto 4100 eingeben und ENTER. Buchen? ENTER. 26. Beleg Das Datum 7.4., Betrag -66 eingeben (-66 steht für die 66,00 ), Buchungstext 'Konto Quartalsabschluss', Konto 6505 eingeben und ENTER. Veranstaltung bleibt 0 (Null). ENTER. Buchen? ENTER. Saldo auf Konto 6505 Da bereits zwei Beträge auf diesem Konto gebucht wurden, wird der derzeitige Stand des Kontos angezeigt.

41 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 36. Schritt 27. und 28. Beleg - Sportfest Eine Sportveranstaltung wurde durchgeführt. Es erfolgte keine Bewirtung durch den Verein. Die Veranstaltung wird zu 100% dem Zweckbetrieb zugeordnet. 27. Beleg 27. Beleg hat das Datum , geben Sie ein 10.4 und ENTER eingeben (steht für die 105,00 Druckkosten). ENTER. 'Druck der Eintrittskarten für das Sportfest' eintippen und ENTER. Konto 6065 eingeben und ENTER. 16% Steuer bleibt, ENTER. Veranstaltungsnummer 3 für Sportfest. ENTER. Buchen? Alles richtig? ENTER. 28. Beleg Das Datum vom Beleg 28 eingeben (12.4). ENTER. 530 (siehe Kontoauszug: Zu Ihren Gunsten) und ENTER. 'Eintrittsgelder Sportfest' als Buchungstext eingeben. ENTER. Gegenkonto 5000 (siehe Kontenrahmen) eingeben. ENTER. Veranstaltungsnummer 3 für Sportfest. ENTER. Buchen? ENTER.

42 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt vor dem 37. Schritt Vor der nächsten Buchung sollten wir uns über die Anlagenkonten informieren: Anlagekonten Sind die einzelnen Instrumente oder andere Anschaffungen teurer als 410,00 Netto (ohne MwSt.), dann müssen Sie Anlagekonten führen. Im Kontenrahmen besteht ein Konto für Instrumente. Selbstverständlich können Sie auch für jedes Instrument ein extra Anlagekonto im Kontenrahmen einrichten. Beachten Sie noch folgende Hinweise: Die Anschaffungs- oder Herstellungskosten für abnutzbare Anlagegüter (Gebäude, Einrichtungsgegenstände, Instrumente usw.) - mit einem Nettobetrag von über 410,00 - können nicht voll im Jahr der Anschaffung oder Herstellung oder der Zahlung als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Es sind vielmehr nur Absetzungen für Abnutzung zulässig. Deren Höhe richtet sich nach der Nutzungsdauer der betreffenden Wirtschaftsgüter. Auskünfte zur Höhe der Absetzung erhalten Sie von Ihrem Steuerberater. Die Verwaltung der Vorsteuer übernimmt das Programm automatisch. Am des aktuellen Jahres wird der Abschreibungsbetrag als Ausgabe vom Anlagenkonto 0100 an das AfA-Konto 6960 gebucht. Da die Instrumente in den Vereinsbereichen Ideell, Zweck und Wirtschaft eingesetzt werden, sind auch die Bereiche beim Abschreibungsbetrag unterschiedlich.

43 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 37. Schritt 29. Beleg - Sammelrechnung splitten Der Verein hat sich - Dank der Fördermittel - neue Instrumente gekauft. Es lagen von verschiedenen Lieferanten Rechnungen vor. Per Sammelüberweisung wurden alle Instrumentenrechnungen überwiesen. Die Sammelrechnung bestand aus folgenden Teilrechnung: 5450,00 Musikhaus LugePerkussionsinstrumente 6300,00 Instrumentenbauer Weimann Trompeten 1750,00 Musikshop MüllerZubehör Sehen Sie auf dem Kontoauszug nach und tippen jetzt das Datum der Sammelüberweisung ein oder drücken Sie die + Taste auf dem Nummernblock dreimal und ENTER. Betrag (siehe Kontoauszug: Zu Ihren Lasten). ENTER. Achtung! Nach dem nächsten Eintrag kein ENTER! Als Buchungstext geben Sie 'Sammelrechnung' ein. Jetzt nicht die 'Enter-Taste! Betätigen Sie mit der Maus den Schalter 'Splitten', jetzt ENTER! Gegenkonto 100 (siehe Kontenrahmen) eingeben. ENTER. Und so müsste jetzt Ihre Eingabemaske aussehen...

44 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt noch 37. Schritt

45 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 38. Schritt noch 29. Beleg noch 29. Beleg - Sammelrechnung splitten Überschreiben Sie jetzt die ,00 mit dem Betrag 5450,00 der Teilrechnung des Musikhauses Luge. Das Minuszeichen nicht vergessen! ENTER. Die Steuer und der Nettobetrag werden eingetragen. Auf der Rechnung stehen 16% MwSt.? ENTER. Der Cursor bleibt in der Spalte 'Bemerkung' stehen. Schreiben Sie den Rechnungssteller ein, Musikhaus Luge und ENTER. Gegenkonto 100 eingeben. ENTER. Der Restbetrag wird in die Spalte 'Brutto' geschrieben und markiert. Geben Sie den Betrag der 2. Teilrechnung ein und ENTER. Auf der Rechnung stehen 16% MwSt.? ENTER. In die Spalte 'Bemerkung' schreiben Sie die Rechnungssteller Instrumentenbauer Weimann. ENTER! Gegenkonto 100 (Instrumente). ENTER. Der Restbetrag wird eingetragen mit ENTER bestätigen. 16% ? ENTER! Die Spalte 'Bemerkung' ausfüllen (Musikshop Müller). ENTER. Buchen? ENTER. Es soll daran erinnert werden, dass nach § 4, Abs. 3, des Einkommenssteuergesetzes, Vereine zu einer Inventur verpflichtet sind. Erkundigen Sie sich aber trotzdem bitte bei Ihrem Finanzamt, ob Sie ein Inventarverzeichnis mit Abschreibung führen sollen.

46 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt noch 38. Schritt

47 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 39. Schritt Stornieren Der Saldo sollte jetzt 7.899,12 betragen. Stellen Sie eine Differenz fest, dann stornieren und gehen Sie wie folgt vor: Øverlassen Sie über den Schalter 'Schließen' Belege erfassen Øbetätigen Sie den Schalter 'Belege suchen' Øvergleichen Sie jeden Beleg mit dem Kontoauszug ØDie falsche Buchung gefunden? Øbetätigen Sie die Schalter 'Schließen' und 'Belege erfassen' Øin der Bedienleiste wird nun der Schalter 'Stornieren' angetippt Øsuchen Sie bitte den falsch gebuchten Beleg heraus Ømit Ok und 'Ja' stornieren Sie den Beleg Øbuchen und speichern Sie den Beleg neu oder vverlassen Sie über den Schalter 'Schließen' Belege erfassen vklicken Sie auf den Menüeintrag 'Drucken' vklicken Sie 'Buchungsjournal' an vim Fenster 'Wie drucken?' schalten Sie den Drucker ein und o.k. vdas Buchungsjournal wird ausgedruckt vvergleichen Sie jetzt den Kontoauszug mit dem Buchungsjournal vdie falsche Buchung gefunden? vbetätigen Sie den Schalter 'Belege erfassen' vin der Bedienleiste wird nun der Schalter 'Stornieren' angetippt vsuchen Sie bitte den falsch gebuchten Beleg heraus vmit Ok und 'Ja' stornieren Sie den Beleg vbuchen und speichern Sie den Beleg neu Beleg stornieren.

48 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 40. Schritt Datensicherung und Datenwiederherstellung Wenn Sie eine Sitzung am PC beenden, sollten Sie unbedingt eine Datensicherung auf Festplatte und auf einen anderen Datenträger durchführen. Im 40. Schritt wollen wir eine Datensicherung durchführen und die Daten anschließend wieder einlesen. Benutzen Sie dazu das Menü Datei / Datenbank sichern... und anschließend das Menü Datei / Datenbank wiederherstellen...

49 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 41. Schritt Auswertung Verlassen Sie über den Schalter 'Schließen' Belege erfassen'. Sie wissen, wenn Sie über den Schalter 'Schließen' die Dialogbox 'Belege erfassen' verlassen, werden die gebuchten Belege gleich gespeichert. Von der Buchhaltung wird eigentlich zu jeder Zeit verlangt, dass Auswertungslisten mit den verschiedensten Inhalten vorgelegt werden können. Natürlich kann dies auch die Vereinsbuchhaltung. Die wichtigsten Listen sind gleich direkt im Menü des Hauptfensters der Vereinsbuchhaltung untergebracht. Sehen Sie sich bitte alle Listen - über den Menüeintrag 'Drucken' - am Bildschirm an.

50 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 42. Schritt Weitere Auswertung Über den Schalter Auswertungen oder über das Menü Drucken / Weitere Listen... kommen Sie in das Auswertungsmodul den Reporter. Standard- Menüleiste Standard- Funktionsleiste Dokumenttyp Tabelle Dokumenttyp Brief Objekt- Explorer Bearbeitungsfenster und Ergebnisanzeige

51 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 43. Schritt Werten Sie die eben gebuchten Veranstaltungen (1,2,3) aus. Rufen Sie dazu in den Vorgefertigten Dokumenten / Auswertungen / Veranstaltungen alle Listen auf. Aktivierung und Druck der Ergebnisliste zur Auswertung Aktivierung der Auswertung und Voransicht der Ergebnisliste Abfrageeigen- schaften und Filter Formatanweisungen für Ergebnistabelle, z.B. Gitternetzlinien Seitenlayout für Ergebnistabelle, z.B. Randgrößen Aktivierung der Auswertung und Einstellen in die Windows- Zwischenablage Welche Tabellenspalten sollen in die Ergebnistabelle?

52 Vereinsbuchhaltung - Schritt für Schritt 44. Schritt Überprüfen Sie die Einnahme Überschussrechnung vom bisher gebuchten Mandanten. Da wir mit der Anteiligen Vorsteuererstattung gebucht haben, sind auch nur diese Formulare zu benutzen. Zum Aktivieren der Datenansicht benutzen Sie bitte den Schalter ABC Dokumenttyp Brief Standard- Formatleiste

53 ComMusic-Software ComMusic GbR Spitzweidenweg Jena Telefon: / Telefax: / Internet:


Herunterladen ppt "Schritt für Schritt Anleitung für die Vereinsbuchhaltung Im Internet-Explorer müssen Sie zum Start der Präsentation auf das Leinwandsymbol unten rechts."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen