Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Soziale Berufe in Europa – International Days – POLEN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Soziale Berufe in Europa – International Days – POLEN."—  Präsentation transkript:

1 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Soziale Berufe in Europa – International Days – POLEN

2 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Polnische Nationalflagge

3 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Gliederung Transformationsprozesse Soziale Probleme in Polen Wojewodschaften Verwaltungsaufbau in Polen Grundzüge der sozialpolitischen Gegebenheiten Die Geschichte der Sozialen Arbeit in Polen Ausbildung der Sozialen Arbeit nach 1989 Unterricht (Universität Bialystock) Das soziale Praktikum Arbeitsfelder in Polen Soziale Arbeit? Aufbau der Sozialen Arbeit in Polen Ziele der Sozialen Arbeit

4 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Gliederung Wer kann als Sozialarbeiter arbeiten Wichtige Kompetenzen des Sozialarbeiters Die Rolle der Kirche in der Sozialen Arbeit Träger und Organisationen der Sozialen Arbeit Probleme Sozialer Einrichtungen NGOs (Non- Governmental organisations) Nichtregierungsorganisati onen WRZOS - Wspólnota Robocza Związków Organizacji Socjalnych Konzeptionen in Polen Monar

5 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Transformationsprozesse Die Planwirtschaft wird zur Marktwirtschaft Die Demokratisierung des polnischen Systems Der Wandel der Kultur und der Sozialstruktur Die Internationalisierung und Vernetzung der Strukturen in der EU

6 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Soziale Probleme in Polen Arbeitslosigkeit bei jungen, sowie arbeitswilligen Männern & Frauen (18 J. – 24 J.): –34,9 % arbeitslose Männer –38,7 % arbeitslose Frauen Anstieg des Preisniveaus Zerfall alter Sicherungssysteme Alkoholismus (1972 führende Statistik) Kriminalität (Raub, Mord, Drogenabhängigkeit)

7 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen 16 Wojewodschaften - Landschaftsverbände

8 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Verwaltungsaufbau in Polen: Gemeinde – gmina Kreis - powiat Wojewoschaft – wojewodstwo (16) Staat – panstwo

9 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Grundzüge der sozialpolitischen Gegebenheiten Sozialversicherungen: –Krankenversicherung –Altersrentenversicherung –Arbeitsunfähigkeitsversicherung –Unfallversicherung Sozialhilfe: – polnische Staatsbürger –Auf Antrag

10 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Anerkennung von Ausbildungen Zuständig: Ministerium für Nationale Bildung Nähere Auskünfte bei der deutschen Botschaft in Warschau Einzelfallprüfung des Abschlusses

11 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Die Geschichte der Sozialen Arbeit in Polen Die Konzeption der polnischen Sozialarbeit und Sozialpädagogik ist dem Engagement von Helena Radlinska (Wegbereiterin der polnischen Sozialarbeit) zu verdanken: –1916: Gründung der Abteilung der Sozialen Arbeit bei den Höheren Kursen für Frauen in Krakau –1925: Helena Radlinska gründet das Studium der Sozial- und Bildungsarbeit der pädagogischen Fakultät der Freien Universität Warschau. Die erste Hochschulausbildung der Sozialen Arbeit –1952: wurde der Studiengang durch die politische Führung eingestellt –1962: der Studiengang wurde wieder reaktiviert

12 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Die Geschichte der Sozialen Arbeit in Polen –1966: Die Schüler von Helena Radlinska gründen die postabiturielle staatliche Schulen für Sozial Arbeit. –1970: Mit der Umstrukturierung der Schulen verlieren diese ihre Unabhängigkeit –1980: Ein Fernstudium für Mitarbeiter der Sozialen Dienste wird angeboten

13 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Ausbildung der Sozialen Arbeit nach 1989 Drei Ausbildungsarten werden in Polen angeboten: –Die Berufsmittelschule der Sozialen Arbeit, sie werden als Postlyzealen Schulen der Sozialen Dienste bezeichnet (Policealne Szkoly Sluzb Solecznej). Nach einer zweieinhalb Jährigen Ausbildung erhält der Absolvent den Titel. Minister für Arbeit und Sozialpolitik –ein Tagesstudium an der Universität mit Magisterabschluss in den folgenden Studiengängen: Pädagogik, Soziologie, Psychologie und Sozialpolitik (Teilzeitstudium: Abend- und Fernstudium) –nichtstaatliche Fachhochschulen als Tagesstudium mit Lizentiat

14 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Unterricht (Universität Bialystock) ein Stundenplan des Faches Pädagogik mit der Spezialisierung: Soziale Arbeit (im Studium integriert) –Die Theorie der Sozialen Arbeit –Grundlagen der Betreuung und Erziehung –Das europäische Hilfssystem für Kinder und ihre Familien –Die Diagnose der gesellschaftlichen Bedürfnisse –Methoden der Sozialen Arbeit –rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit

15 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Das soziale Praktikum Blockpraktikum (Dauer 4 Wochen) im 2. oder 4. Semester Stationäres Praktikum im 2. Schuljahr 1- mal in der Woche Diplompraktikum 5. Semester in Form eines Projektes an einer sozialen Organisation

16 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Arbeitsfelder in Polen Fürsorge und Hilfe (z. B. Sozialdienste, Familienhilfe und Familienfürsorge) Erziehung und Bildung (z. B. Arbeit mit verhaltensauffälligen und behinderten Kindern, sowie Jugendlichen) Gesellschaftlich-kulturelle Unterhaltung in sozialschwachem Milieu Resozialisierung und Prävention Beratung in sozialen Angelegenheiten und Hilfe zur Selbsthilfe

17 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Soziale Arbeit? Soziale Arbeit wird als Hilfe für den Einzelnen und der Familie verstanden. Ihr Verdienst besteht darin, den Einzelnen und die Familie in ihren Fähigkeiten zu stärken, so dass diese in der Gesellschaft zu recht kommen. Aber auch Gegebenheiten schaffen. Die Soziale Arbeit sollte vor allem im gesellschaftlichen Rahmen realisiert werden: Das Umfeld des Individuums oder die institutionelle Umgebung. Es wird vorwiegend die rechtliche, ökonomische, psychologische, pädagogische, sowie rechtliche Beratung angeboten und die Hilfe in schwierigen Lebenslagen. Soziale Arbeit bietet u. a.: –Hilfe bei der Beschaffung materieller Güter –Kampf gegen die Arbeitslosigkeit –Verbesserung der Gesundheit –Gewährleistung der Versorgung von alten und behinderten Menschen –Verbesserung der psychologischen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen

18 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Soziale Arbeit? Die Soziale Arbeit ist ein professioneller Beruf, der nur nach einem qualifizierten Werdegang ausgeübt werden kann. Die Adressaten der Sozialen Arbeit sind der Einzelne, die Familie, sowie das Umfeld Das Ziel der Sozialen Arbeit, ist die Verbesserung der Situation des Einzelnen, der Familie und der Gesellschaft, die Selbstständigkeit und Entfaltung des Einzelnen soll verbessert werden Die eigentliche Arbeit besteht in der Aktivierung & Intervention des Einzelnen und der Gesellschaft. Traditionelle Methoden, aus Sicht des Empfängers sind

19 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Aufbau der Sozialen Arbeit in Polen Zentren der Sozialen Dienste in Gemeinden (Osrodki Pomocy Spoleczney) Sozialhilfeverbände in den Wojewodschaften (Wojewodzkie Zespoly Pomocy Spolecznej) Stiftungen, Kirchen sowie Vereinigungen bieten soziale Hilfe Seit 1989 dynamische Entwicklung des nicht – staatlichen Sektors, den so genannten Nichtregierungsorganisationen (Organizacje Pozarzadowe)

20 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Ziele der Sozialen Arbeit 1.Rettungsziel (Sicherung der grundlegenden Lebensbedürfnisse) 2. Kompensationsziel (individuelle Bedürfnisse befriedigen) 3. Schutzziel (negative Einflüsse der Faktoren minimalisieren) 4. Promotionsziel (einen zufrieden stellendes Lebensniveau, sowie die Unterstützung bei der Problemlösung)

21 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Wer kann als Sozialarbeiter arbeiten Art. 49 Punkt 1 aus dem Sozialhilfegesetz: –Person mit entsprechend hoher Qualifikationen z. B. Abschluss einer höheren Fachschule für Soziale Arbeit oder einen der folgenden Studienrichtungen: Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialpolitik, Soziologie, Pädagogik, Psychologie oder in einem artverwandten Studiengang Art. 49 Punkt 2 aus dem Sozialhilfegesetz : –Personen, die eine Spezialisierung im Bereich der Sozialen Hilfe oder einem artverwandten Aufbaustudium abgeschlossen haben

22 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Wichtige Kompetenzen des Sozialarbeiters analysieren komplizierter, theoretischer Haltungen sowie gesellschaftlicher und institutioneller Phänomene Beherrschung soziopsychologischer, psychoanalytischer und psychotherapeutischer Begründungskompetenzen Grundlegendes Wissen über die Richtung sozialen Handelns & Handlungsgründe Operationale und technische Kompetenzen (Methodenvielfalt), die das Handeln einer Gruppe oder mit einem Individuum steuern

23 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Die Rolle der Kirche in der Sozialen Arbeit Sozialpolitik in Enzyklika (päpstlichem Rundschreiben) Renum Novarum von Leon XIII aufgegriffen Veranschaulicht Probleme der Arbeiterklasse (Ploretariat) und bezeichnet, dass Hilfe für Arbeiterklasse Vorrang hat Klöster und Mönche nahmen sich der gemeinnützigen Arbeit an 1907 kümmert sich die Caritas während des Krieges um die gesellschaftlichen Auswirkungen und die Folgen des Kriegsgeschehens In den 30iger Jahren hat die Caritas ca. 20 Abteilungen in ganz Polen verstreut Nach dem Krieg im Jahre 1945 hat die Caritas 751 Anstalten der allgemeinen Pflege (darunter Kinderkrippen, Krankenhäuser, Rehabilitationsanlagen) & weitere Stiftungen (Tagesstätten, Essensausgaben) aufgekauft Durch die kommunistische Regierung endete die Wirkungszeit der Caritas im Jahre 1950

24 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Die Rolle der Kirche in der Sozialen Arbeit Im Kalten Krieges wurde ein Komitee zur Hilfe der Freiheit beraubten Personen und ihren Familien von Jozef Glemba gegründet Tätigkeiten: –Betroffene mit Lebensmittelpaketen und Medikamenten zu versorgen –rechtliche Beratungen durchzuführen und medizinische Hilfe für die Betroffenen zu leisten 1983 wurde sie in das Komitee der gemeinnützigen Gesellschaft. Komitet charytatywno – Spoleczny unbenannt Tätigkeiten: –Organisierung und Erteilung von Hilfe für Bedürftige –Aufsuchen bedürftiger Familien

25 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Die Rolle der Kirche in der Sozialen Arbeit Wiederbelebung der Caritas Tätigkeiten: –Sorge um Kranke, Heimatlose, Behinderte, Kinder und Jugendliche sowie Abhängige Zusammenarbeit mit: –Obdachlosenunterkünften, Kinderheimen, Kindergärten

26 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Träger und Organisationen der Sozialen Arbeit frei gemeinnützige soziale Organisationen –von 5000 Stiftungen: –Sport (59,3 Prozent) –Bildung (48,2 Prozent) –Gesundheit, Rehabilitation und Behindertenhilfe (32,6 Prozent) –Kultur und Kunst (27,4 Prozent) In Polen haben sich vier Spitzenverbände herauskristallisiert. –Arbeitsgemeinschaft der Verbände sozialer Organisationen (WRZOS) –Caritas Polska –Polnisches Rotes Kreuz –Diakonisches Werk der Evangelischen – Augsburgerischen Kirche in der Republik Polen

27 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Probleme Sozialer Einrichtungen Finanzielle Probleme: Schwierigkeiten Rechnungen für Wasser, Heizung & Strom zu bezahlen Finanzierung durch Eigenmittel Gefühl kein gleichwertiger Partner gegenüber öffentlich – kommunalen Stellen zu sein

28 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen NGOs (Non-Governmental organisations) Nichtregierungsorganisationen Organisationen mit gemeinnützigen Zweck – keine Gewinnorientierung Finanzierung: –Ministerien geben Fonds für die Programme der NGOs an die Behörden der Woiewodschaften weiter, aufgeteilt werden diese Mittel auf die Kreise –Entscheidung über die Finanzierungshöhe der Projekte der NGOs –NGOs bewerben sich um diese Gelder –Antrag für die Fonds müssen die NGOs im Regionalem Zentrum für Sozialpolitik stellen –Fonds werden von der Regionalverwaltung der Woiewodschaften verteilt, wenn die Projekte einen größeren Rahmen beanspruchen

29 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen NGOs (Non-Governmental organisations) Nichtregierungsorganisationen Die Probleme der NGOs: –Dezentralisation Dienstleistungen möglichst nahe an den Klienten zu bringen –Entscheidungen der NGOs sind sehr abhängig von den politischen Entscheidungen und Gegebenheiten

30 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen WRZOS - Wspólnota Robocza Związków Organizacji Socjalnych WROZS ist ein gesamtpolnischer Verband sozialer Organisationen die im Jahre 2000 entstanden. Im Moment sind acht soziale Organisationen in WRZOS vereint, die im Bereich der Sozialhilfe der Wojewodschaften tätig sind Aufgaben: –Unterstützung sozialer Institutionen und Organisationen bei der Interessenvertretung von Menschen und Menschengruppen, die von der Ausgrenzung bedroht sind.

31 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen WRZOS - Wspólnota Robocza Związków Organizacji Socjalnych Zusammenarbeit: –Nichtregierungsorganisationen z. B. dem polnischen Verband für geistig Behinderte –polnischen Verband der Pensionäre, Rentner und Invaliden –Universität Danzig –Universität Warschau Finanzierung: –Sponsoren –Stiftung Aktion Mensch –Botschaft der Vereinten Staaten in Polen

32 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen WRZOS - Wspólnota Robocza Związków Organizacji Socjalnych Ziele: –Interessenvertretung der Mitglieder gegenüber anderen sozialen Partnern –Sachliche, methodische Unterstützung der Mitgliederorganisationen Zielumsetzung: –Beratungstätigkeiten –Organisation von Konferenzen, Seminaren –Organisation und Durchführung von Schulungen –Nichtmaterielle Dienstleitungen für Mitgliedorganisationen z. B. nichtformelle Initiationen, die neue regionale Sozialverbände bilden wollen

33 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Konzeptionen in Polen Das medizinische Modell: –Problemlösung mit Hilfe der Psychotherapie (individuelle, Gruppen oder Soziotherapie) –Anwendung in allen therapeutischen Einrichtungen Das ökologische Modell: –Veränderung des Verhaltens des Einzelnen, durch Berücksichtigung des Umfeldes des Einzelnen –Anwendung von intervenierenden Programmen Das unerschöpfliche Modell: –beinhaltet Elemente aus den medizinischen und ökologischen Modellen –Unterstützung von Gruppenaktivitäten –mit dem Einsatz der geringsten Mittel gearbeitet.

34 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen MONAR Definition: –Therapiezentrum für Suchtabhängige Zielgruppe: –9 bis 12jährige Kinder und Jugendliche, die von Abhängigkeit bedroht sind –Unterstützung bei der eigenen Entwicklung und eigenen Interessen und Leidenschaften sollen geweckt werden –Mit Hilfe von Gruppentherapien lernen sie, mit ihren Emotionen um zu gehen und Kontakte aufzubauen –Schulische, gesundheitliche und sexuelle Beratungen Familientherapie mit sechs Etappen: –Beobachtung des Patienten –Der Sozialarbeiter als Neuankömmling –Mitglied der Familie –Organisator –Animateur

35 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Literatur Buchveröffentlichungen: Marynowicz-Heta, Ewa (2002): Ausbildung zur Professionalität der Sozialarbeit in Polen. In: Steinert, Erika (Hrsg): Die Ausbildung zur Professionalität Sozialer Arbeit in Polen, Tschechien und Deutschland. Peter Lang. Europäischer Verlag der Wissenschaften. Frankfurt am Main, S. 38 – 63. Ratynski, Wladyslaw (2003): Problemy i dylematy polityki spolecznej w Polsce(tom 1) Verlag: Centrum Doradztwa i Informacji Difin sp. z o. O., Warszawa. Schmied, Ewa (2005): Ausbildung für Soziale Berufe in Polen. In: Hamburger, Franz/ Hirschler, Sandra/ Sander, Günther u. a. (Hrsg.): Pontifex Ausbildung für Soziale Berufe in Europa. Band 2. ISS- Eigenverlag, Frankfurt am Main, S. 112 – 128.

36 SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Literatur Internetveröffentlichungen: –http://www.sozialarbeit.de/wiki/?id=Polenhttp://www.sozialarbeit.de/wiki/?id=Polen –http://de.wikipedia.org/wiki/Polenhttp://de.wikipedia.org/wiki/Polen –http://www.mdr.de/viaeuropa/ htmlhttp://www.mdr.de/viaeuropa/ html –http://www.pbwz.swinoujscie.com.pl/patronka.htmhttp://www.pbwz.swinoujscie.com.pl/patronka.htm –http://www.wrzos.org.pl/gfx/wrzos/files/admin/deutch. pdfhttp://www.wrzos.org.pl/gfx/wrzos/files/admin/deutch. pdf


Herunterladen ppt "SS 2006 Präsentation der Projektarbeit Soziale Arbeit in Polen Soziale Berufe in Europa – International Days – POLEN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen