Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeit Wirtschaft Technik... nicht nur die Fachbezeichnung hat sich geändert! 1Lehrplankommission AWT.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeit Wirtschaft Technik... nicht nur die Fachbezeichnung hat sich geändert! 1Lehrplankommission AWT."—  Präsentation transkript:

1 Arbeit Wirtschaft Technik... nicht nur die Fachbezeichnung hat sich geändert! 1Lehrplankommission AWT

2 Struktur und Aufbau des LP (Schwerpunkt 7. Jahrgangsstufe) 2Lehrplankommission AWT

3 Arbeit-Wirtschaft-Technik in der Jahrgangsstufe 7 im Überblick 7.1 Erster Zugang zu betrieblicher Erwerbsarbeit und Beruf 7.2 Wirtschaften im privaten Haushalt 7.3 Schüler arbeiten und wirtschaften für einen Markt 7.4 Arbeit und Technik im privaten Haushalt 3Lehrplankommission AWT

4 Wir erarbeiten die Kennzeichen des Lehrplans exemplarisch an einem Thema der Jahrgangsstufe 7: 7.1 Erster Zugang zu betrieblicher Erwerbsarbeit und Beruf lesen verstehen handeln 4

5 Curriculare Einordnung: Gegenstandsfeld Arbeit und Beruf 5

6 Arbeit mit dem Lehrplan Kooperation Differenzierung R M Begriffe - Fachinhalte Konsistenz LZ-LI Trittsteine – Grundwissen Didaktische Schwerpunkte 6

7 Die didaktischen Schwerpunkte 7Lehrplankommission AWTApril 2004

8 (7.1 – did. Schwerpunkte) Arbeit mit dem Lehrplan (7.1 – did. Schwerpunkte)

9 (7.1 Konsistenz) Arbeit mit dem Lehrplan (7.1 Konsistenz)

10 (7.1 Fachbegriffe) Arbeit mit dem Lehrplan (7.1 Fachbegriffe)

11 (7.1 Trittsteine) Arbeit mit dem Lehrplan (7.1 Trittsteine)

12 (7.1 R M) Arbeit mit dem Lehrplan (7.1 R M) RM 12Lehrplankommission AWTApril 2004

13 (7.1 Kooperation) Arbeit mit dem Lehrplan (7.1 Kooperation)

14 Arbeit-Wirtschaft-Technik in der Jahrgangsstufe 8 im Überblick 8.1 Der Betrieb als Ort des Arbeitens und Wirtschaftens 8.2 Schüler stellen mit technischen Verfahren Produkte für einen Markt her 8.3 Die persönliche Berufs- orientierung 8.4 Arbeit und Entgelt 14Lehrplankommission AWTApril 2004

15 Arbeit-Wirtschaft-Technik in der Jahrgangsstufe 9 im Überblick 9.1 Arbeit und Beruf 9.2 Der Betrieb als Ort des Arbeitens und Wirtschaftens 9.3 / 9.4 Projekte: - Wohnen - Test 9.6 Ausgewählte Merkmale und Probleme der sozialen Marktwirtschaft 9.5 Aufgaben und Bedeutung der Geldinstitute 15Lehrplankommission AWTApril 2004

16 Arbeit-Wirtschaft-Technik in der Jahrgangsstufe 10 im Überblick 10.1 Berufe mit dem mittleren Schulabschluss 10.2 oder 10.3 Schüler gründen eine Schülerfirma 10.3 oder 10.2 Struktur und Entwicklung des regionalen Wirtschaftsraumes 10.4 Die Aktienbörse 10.5 Wirtschaft ohne Grenzen 10.6 Bürgerliches Recht und öffentliches Recht 16April 2004

17 Arbeitslehre - Grundwissen und Kernkompetenzen 9 Arbeit und BerufJgst. Im Themenbereich Arbeit und Beruf hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll einen Arbeitsplatz anhand von Arbeitsplatzmerkmalen und beruflichen Tätigkeiten beschreiben können ab Jgst. 5 Entscheidungskriterien für die eigene Berufswahl und die mögliche spätere berufliche Entwicklung kennen ab Jgst. 7 formgerecht Bewerbungsschreiben und Lebenslauf verfassen und ein Vorstellungsgespräch führen können Jgst. 8-9 die Bedeutung der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung schätzen Jgst. 9 die Bedeutung von Mobilität, Flexibilität und Qualifikation für Arbeit und Beruf begreifen Jgst. 9 die Bedeutung von Erwerbsarbeit und Nichterwerbsarbeit für den Einzelnen und für die Gesellschaft erfassen ab Jgst. 7 17April 2004

18 Arbeit und Haushalt / Arbeit und WirtschaftJgst. Im Themenbereich Arbeit und Haushalt und Arbeit und Wirtschaft hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll Grundregeln für einen verantwortungsvollen Konsum kennen und im Rahmen seiner Möglichkeiten anwenden können ab Jgst. 5 die Notwendigkeit von Arbeitsteilung in Haushalt und Betrieb begreifen ab Jgst. 6 rechtliche Grundlagen bei Kaufentscheidungen kennenab Jgst. 6 wirtschaftliche Grundbegriffe erklären können: Angebot und Nachfrage; Beschaffung, Produktion, Absatz; Werbung; Umsatz, Gewinn, Verlust ab Jgst. 7 eine Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung lesen und verstehen könnenab Jgst. 8 verschiedene Lohnformen kennenab Jgst. 8 die Bedeutung von Personalentwicklung und Personalkosten für den Betrieb kennen ab Jgst. 9 die Dienstleistungsaufgaben der Geldinstitute kennenab Jgst. 9 die soziale Sicherung als Einzel- und Gemeinschaftsaufgabe erkennen und schätzen ab Jgst. 9 18April 2004

19 Arbeit und TechnikJgst. Im Themenbereich Arbeit und Technik hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll Motive und Grenzen technischer Erfindungen beschreiben könnenab Jgst. 5 an Beispielen aufzeigen können, wie Mensch und Maschine im Arbeits- und Herstellungsprozess zusammenwirken ab Jgst. 6 Aufwand und Ertrag bei der Benutzung technischer Geräte abwägen können ab Jgst. 7 unterschiedliche Fertigungsverfahren kennen und beschreiben können ab Jgst. 8 Arbeit und RechtJgst. Im Themenbereich Arbeit und Recht hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll die rechtlichen Grundlagen bei Kaufentscheidungen kennenab Jgst. 6 rechtliche Rahmenbedingungen der Ausbildung kennenab Jgst. 9 19April 2004

20 MethodenkompetenzenJgst. In den Themenbereichen Arbeit und Beruf, Arbeit und Haushalt, Arbeit und Wirtschaft, Arbeit und Technik und Arbeit und Recht hat der Schüler folgende Methodenkompetenzen erworben. Er beherrscht methodische Skills, kann handlungsorientierte Methoden anwenden, ist im Umgang mit Hilfsmitteln geübt, hat Lernstrategien für selbstorganisiertes Lernen zur Verfügung und kennt Zeitmanagement. Er soll folgende handlungsorientierte Methoden beherrschen und anwenden können: Informationen beschaffen - Internetrecherche - Expertengespräche Erkundungen - Arbeitsplatzerkundung - Zugangserkundung - Markterkundung - Betriebserkundung planen, durchführen und auswerten, sowie Ergebnisse präsentieren können Betriebspraktikum seine beruflichen Vorstellungen erproben, die gewonnenen Erfahrungen reflektieren und bei der persönlichen Berufsorientierung berücksichtigen 20April 2004

21 Projekt - gemeinsam planen - teamorientiert und zielgerichtet durchführen und bewerten - Kommunikationsregeln vereinbaren und einhalten - Entscheidungsprozesse im Team herbeiführen - Projektergebnisse präsentieren - die Projektarbeit evaluieren die Notwendigkeit von Schlüsselqualifikationen wie Kooperationsfähigkeit, Toleranz, Zuverlässig-keit, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein erkennen Simulationsmethoden - Fallmethode - Rollenspiel - Planspiel - Pro- und Contra-Debatte sich mit verschiedenen Argumenten auseinandersetzen, begründet entscheiden und die gewonnenen Einsichten vertreten; mit Hilfe unterschiedlicher Medien Informationen recherchieren und auswerten können Er soll folgende methodische Skills beherrschen und anwenden können: - markieren - nachschlagen - Fragen formulieren - zusammenfassen, strukturieren - gliedern, ordnen, auswerten - visualisieren (Folie, Flipchart, PC) - frei sprechen, vortragen, mit eigenen Worten zusammenfassen - Diskussion leiten - Teamregeln beachten - Konflikte managen 21April 2004

22 Arbeitslehre - Grundwissen und Kernkompetenzen M10 Arbeit und BerufJgst. Im Themenbereich Arbeit und Beruf hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll einen Arbeitsplatz anhand von Arbeitsplatzmerkmalen und beruflichen Tätigkeiten beschreiben können ab Jgst. 5 Entscheidungskriterien für die eigene Berufswahl und mögliche spätere berufliche Entwicklung kennen ab Jgst. 8 formgerecht Bewerbungsschreiben und Lebenslauf verfassen und ein Vorstellungsgespräch führen können Jgst. 8-9 die Bedeutung der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung schätzen Jgst. 9 die Bedeutung von Mobilität, Flexibilität und Qualifikation für Arbeit und Beruf ab Jgst. 9 22April 2004

23 Arbeit und Haushalt / Arbeit und WirtschaftJgst. Im Themenbereich Arbeit und Haushalt und Arbeit und Wirtschaft hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll Grundregeln für einen verantwortungsvollen Konsum kennen und im Rahmen seiner Möglichkeiten anwenden können ab Jgst. 5 die Notwendigkeit von Arbeitsteilung in Haushalt und Betrieb begreifenab Jgst. 6 rechtliche Grundlagen bei Kaufentscheidungen kennenab Jgst. 6 das ökonomische Prinzip beschreiben könnenab Jgst. 7 wirtschaftliche Grundbegriffe erklären können: Angebot und Nachfrage; Kalkulation; Beschaffung, Produktion, Arbeitsorganisation. Absatz; Marketing; Umsatz, Gewinn, Verlust ab Jgst. 7 eine Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung lesen und verstehen können ab Jgst. 8 verschiedene Lohnformen kennen ab Jgst. 8 die Bedeutung von Personalentwicklung und Personalkosten für den Betrieb kennen ab Jgst. 9 23April 2004

24 Arbeit und TechnikJgst. Im Themenbereich Arbeit und Technik hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll Motive und Grenzen technischer Erfindungen beschreiben könnenab Jgst. 5 an Beispielen aufzeigen können, wie Mensch und Maschine im Arbeits- und Herstellungsprozess zusammenwirken ab Jgst. 6 Aufwand und Ertrag bei der Benutzung technischer Geräte abwägen können ab Jgst. 7 Arbeit und RechtJgst. Im Themenbereich Arbeit und Recht hat der Schüler folgende Kompetenzen erworben. Er soll die rechtlichen Grundlagen bei Kaufentscheidungen kennenab Jgst. 6 rechtliche Rahmenbedingungen der Ausbildung kennenab Jgst. 9 Möglichkeiten zur Durchsetzung des Rechts nennen könnenJgst. 10 die Stufen eines Vertrages und mögliche Leistungsstörungen kennen und beschreiben Jgst April 2004

25 MethodenkompetenzenJgst. In den Themenbereichen Arbeit und Beruf, Arbeit und Haushalt, Arbeit und Wirtschaft, Arbeit und Technik und Arbeit und Recht hat der Schüler folgende Methodenkompetenzen erworben. Er beherrscht methodische Skills, kann handlungsorientierte Methoden anwenden, ist im Umgang mit Hilfsmitteln geübt, hat Lernstrategien für selbstorganisiertes Lernen zur Verfügung und kennt Zeitmanagement. Er soll folgende handlungsorientierte Methoden beherrschen und anwenden können: Informationen beschaffen - Leittextmethode - Internetrecherche - Expertengespräche Erkundungen - Arbeitsplatzerkundung - Zugangserkundung - Markterkundung - Betriebserkundung planen, durchführen und auswerten, sowie Ergebnisse präsentieren können Betriebspraktikum seine beruflichen Vorstellungen erproben, die gewonnenen Erfahrungen reflektieren und bei der persönlichen Berufsorientierung berücksichtigen 25April 2004

26 Projekt - gemeinsam planen - teamorientiert und zielgerichtet durchführen und bewerten - Kommunikationsregeln vereinbaren und einhalten - Entscheidungsprozesse im Team herbeiführen - Projektergebnisse präsentieren - die Projektarbeit evaluieren die Notwendigkeit von Schlüsselqualifikationen wie Kooperationsfähigkeit, Toleranz, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein erkennen Simulationsmethoden - Fallmethode - Rollenspiel - Planspiel - Pro- und Contra-Debatte sich mit verschiedenen Argumenten auseinandersetzen, begründet entscheiden und die gewonnenen Einsichten vertreten; mit Hilfe unterschiedlicher Medien Informationen recherchieren und auswerten können Schülerfirma Schüler gründen über einen längeren Zeitraum eine Firma und beteiligen sich am realen Wirtschaftsgeschehen; sie übernehmen Verantwortung und üben unternehmerisches Handeln Er soll folgende methodische Skills beherrschen und anwenden können: - markieren - nachschlagen - Fragen formulieren - zusammenfassen, strukturieren - gliedern, ordnen, auswerten - visualisieren (Folie, Flipchart, PC) - frei sprechen, vortragen, mit eigenen Worten zusammenfassen - Diskussion leiten - Teamregeln beachten - Konflikte managen 26April 2004


Herunterladen ppt "Arbeit Wirtschaft Technik... nicht nur die Fachbezeichnung hat sich geändert! 1Lehrplankommission AWT."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen