Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lehrplankommission A-W-T1 Arbeit Wirtschaft Technik 6. Jahrgangsstufe der Hauptschule! Lernbereich 6.1 Arbeit im persönlichen Umfeld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lehrplankommission A-W-T1 Arbeit Wirtschaft Technik 6. Jahrgangsstufe der Hauptschule! Lernbereich 6.1 Arbeit im persönlichen Umfeld."—  Präsentation transkript:

1 Lehrplankommission A-W-T1 Arbeit Wirtschaft Technik 6. Jahrgangsstufe der Hauptschule! Lernbereich 6.1 Arbeit im persönlichen Umfeld

2 Lehrplankommission A-W-T2 Was passiert in Jgst. 6? Worum geht es in der 6. Jgst.?

3 Lehrplankommission A-W-T3 Die Gegenstandsfelder von AWT: 5.Jgst. 5.1 Arbeit im pers ö nlichem Umfeld (Schule) 5.2 Bed ü rfnisse, Werbung und Konsum 5.3 Mensch und Technik 6.Jgst. 6.1 Arbeit im pers ö nlichem Umfeld (Haushalt) 6.2 Geld und Konsum 6.3 Mensch und Technik im Arbeitsprozess 6.4 Erste Schritte zur Gestal- tung der eig. Zukunft Arbeit Arbeit und Haushalt Arbeit und Wirtschaft Arbeit, Wirtschaft und Recht Arbeit und Technik Arbeit und Beruf Arbeit / Arbeit und Wirtschaft/ Arbeit und Recht/ Arbeit und Technik/ Arbeit und Haushalt neu Erkundungscurriculum

4 Lehrplankommission A-W-T4 Bitte lesen Sie nun 6.1 des AWT-Lehrplans! Worum geht es in 6.1? Fassen Sie kurz zusammen. Worauf kommt es Ihrer Meinung nach bei diesem Worauf kommt es Ihrer Meinung nach bei diesem Thema an? Thema an? Was sollen die Schüler lernen? Was sollen sie im Was sollen die Schüler lernen? Was sollen sie im Unterricht tun? Welche Begriffe tauchen auf? Unterricht tun? Welche Begriffe tauchen auf? Welche Jobs kommen auf den Lehrer zu? Welche Jobs kommen auf den Lehrer zu? Das Thema 6.1 beinhaltet innovative Ansätze, die in der 5. Jahrgangstufe begonnen wurden. Nehmen Sie dazu Stellung. Das Thema 6.1 beinhaltet innovative Ansätze, die in der 5. Jahrgangstufe begonnen wurden. Nehmen Sie dazu Stellung.

5 Lehrplankommission A-W-T5 Lehrplantext 6.1 AWT Vorbemerkung Die Fächer Arbeit-Wirtschaft-Technik und Werken/Textiles Gestalten bilden zusammen das Lernfeld Arbeit – Wirtschaft – Technik. Lernziele und die gekennzeichneten Lerninhalte ( ) sollten aufeinander abgestimmt und gemeinsam geplant und gestaltet werden.Arbeit 6.1 Arbeit im persönlichen Umfeld Lernziele Die Sch ü ler sollen vielf ä ltige Formen von Arbeit im Haushalt und in der Familie anhand wesentlicher Faktoren beschreiben k ö nnen und eine Arbeitsplatzerkundung im privaten Haushalt durchf ü hren. Sie sollen lernen, gezielt und genau zu beobachten und zu befragen. Sie sollen erkennen, mit welchen Zielen Hausarbeit organisiert wird und sie sollen begreifen, dass Hausarbeit von allen Haushaltsmitgliedern geleistet werden muss. Lerninhalte Arbeit und Arbeitsplatz im privaten Haushalt - unterschiedliche Haushaltsformen - Haus – und Familienarbeit, z.B. materielle Hausarbeit, Erziehungsarbeit, Pflegearbeit, Beziehungsarbeit der Arbeitscharakter der vielf ä ltigen T ä tigkeiten und Leistungen im Haushalt und in der Familie - Merkmale eines Arbeitsplatzes am Beispiel einer Arbeitsaufgabe: T ä tigkeiten uns Anforderungen Arbeits- bedingungen, ergonomische Gestaltung, Sicherheit, technische Ger ä te und Maschinen, Arbeitsplatzer- kundung Verantwortungsvolle Arbeitsorganisation im privaten Haushalt - Arbeitsplanung und Arbeitsteilung EvR gesundheitliche und soziale Vertr ä glichkeit - ö kologische Verantwortung Wiederholen, Ü ben, Anwenden, Vertiefen - Methoden der Arbeitsplatzerkundung - Arbeitsteilung im Haushalt

6 Lehrplankommission A-W-T6 Lerninhalte Arbeit und Arbeitsplatz im privaten Haushalt - unterschiedliche Haushaltsformen - Haus – und Familienarbeit, z.B. materielle Hausarbeit, Erziehungsarbeit, Pflegearbeit, Beziehungsarbeit der Arbeitscharakter der vielf ä ltigen T ä tigkeiten und Leistungen im Haushalt und in der Familie - Merkmale eines Arbeitsplatzes am Beispiel einer Arbeitsaufgabe: T ä tigkeiten uns Anforderungen Arbeits- bedingungen, ergonomische Gestaltung, Sicherheit, technische Ger ä te und Maschinen, Arbeitsplatzer- kundung Verantwortungsvolle Arbeitsorganisation im privaten Haushalt - Arbeitsplanung und Arbeitsteilung EvR gesundheitliche und soziale Vertr ä glichkeit - ö kologische Verantwortung Wiederholen, Ü ben, Anwenden, Vertiefen - Methoden der Arbeitsplatzerkundung - Arbeitsteilung im Haushalt Lernziele Die Sch ü ler sollen vielf ä ltige Formen von Arbeit im Haushalt und in der Familie anhand wesentlicher Faktoren beschreiben k ö nnen und eine Arbeitsplatzerkundung im privaten Haushalt durchf ü hren. Sie sollen lernen, gezielt und genau zu beobachten und zu befragen. Sie sollen erkennen, mit welchen Zielen Hausarbeit organisiert wird und sie sollen begreifen, dass Hausarbeit von allen Haushaltsmitgliedern geleistet werden muss. Der Lehrplan-Text zu 6.1: Vorbemerkung Die Fächer Arbeit-Wirtschaft-Technik und Werken/Textiles Gestalten bilden zusammen das Lernfeld Arbeit – Wirtschaft – Technik. Lernziele und die gekennzeichneten Lerninhalte ( ) sollten aufeinander abgestimmt und gemeinsam geplant und gestaltet werden.Arbeit 6.1 Arbeit im persönlichen Umfeld Konsistenz LZ-LI Konsistenz LZ-LI Didaktische Schwerpunkte Didaktische Schwerpunkte

7 Lehrplankommission A-W-T7 Wichtige Begriffe… Arbeitscharakter einer Tätigkeit am Beispiel der Pflegearbeit zeitaufwändig zielgerichtet ergebnisorientiert mit Anstrengung verbunden emotionale Zuwendung Arbeitsplatz- erkundung Verantwortungsbewuss- te Arbeitsorganisation Arbeitsplanung /-teilung gesundheitliche und soziale Verträglichkeit ökologische Verantwortung eine Arbeitsaufgabe mit Arbeitsplatzmerkmalen beschreiben Tätigkeitsbereiche der Hausarbeit materielle Hausarbeit Erziehungsarbeit Pflegearbeit Beziehungsarbeit Vielfältige Formen von Arbeit im Haushalt und in der Familie … vor dem Hintergrund unterschiedlicher Familien- und Betreuungssituationen Haushaltsformen Einpersonenhaushalt Mehrpersonenhaushalt

8 Lehrplankommission A-W-T8 Mit Arbeitsplatzmerkmalen beschreiben Was soll die Arbeitsplatzerkundung im Haushalt leisten? Wie soll sie ablaufen? eine (1 !) Arbeitsaufgabe aufgreifen z. B. Nahrung zubereiten, Wäsche verrichten, Gartenarbeit, Do it yourself... Welche Aufgabe wird erledigt? Wo wird gearbeitet? Womit wird gearbeitet? Unter welchen Bedingungen wird die Arbeit verrichtet? Welche technischen Geräte und Maschinen werden verwendet? Welche Gefahren lauern am Arbeitsplatz? Wie schützt man sich? Was kann man zur ergonomischen Gestaltung des Arbeitsplatzes sagen? grundlegende Methoden: zuschauen; zuhören weitere Sinneseindrücke gezielt beobachten Fragen stellen; auch nachfragen Ergebnisse in Stichpunkten festhalten den Arbeitscharakter von Tätig- keiten im Haushalt feststellen mit Anstrengung verbunden zeitaufwändig zielgerichtet ergebnisorientiert (…)

9 Lehrplankommission A-W-T9 Wo findet in 6.1 Kooperation statt? Zur Erinnerung: Das einstündige Unterrichtsfach AWT in der 6.Jahrgangsstufe sollte wieder vom Klassenleiter unterrichtet werden. Eine bildungswirksame Umsetzung der Ziele und Inhalte des Faches AWT in der Jahrgangsstufe 6 ist darauf angewiesen. Als einstündiges Fach ist AWT auf fächerübergreifendes Vorgehen - besonders auch im Rahmen des Lernfelds mit WTG - angewiesen. Darüber hinaus existieren weitere sinnvolle Anknüpfungspunkte so z. B. zu Mathematik und Religion und es müssen entsprechende Außenkontakte bei der Arbeitsplatzerkundung hergestellt und aufrechterhalten werden. Die Arbeitsplatzerkundung erfordert mitunter mehr Zeit als die stundenplan- mäßig vorgesehenen Wochenstunden. Erst im Klassenleiterunterricht lassen sich geeignete schülergemäße Zeitfenster bereit halten und nach erfolgter Absprache mit den beteiligten Partnern rechtzeitig einplanen, die dann die Grundlage für das Gelingen der Arbeitsplatzerkundung bilden.

10 Lehrplankommission A-W-T10 Welches Grundwissen existiert in 6.1? Trittsteine des Grundwissens sind neu im Lehrplan. Der Lehrplaninhalt Arbeits- platzerkundung ist ein derartiger Trittstein – und zwar in Bezug auf die zu erwerbenden Kernkompetenzen. Der Lehrplaninhalt Arbeitsplatzerkundung wurde bereits in Jahr- gangsstufe 5 erstmals eingeführt und wird nun erneut bei Themenbereich im Unter- richt wieder aufgegriffen. Der Schüler soll diese Methode erneut anwenden und weitere Sicherheit darin erwerben. Diese Trittsteine sind die wichtigsten Inhalte (basics), die der Schüler sich in der Weise aneignen soll, dass sie zum festen Wissensbestand bzw. Können werden. Auch Methoden sind solche Trittsteine, über die der Schüler sicher verfügen kann. 10. KlasseErkundungen in der Sch ü lerfirma 9. KlasseGruppenerkundung (Personalpolitik) 8. KlasseBetriebserkundung (Grundfunktionen) 7. KlasseZugangserkundung (APE Betrieb) Markterkundung 6. KlasseArbeitsplatzerkundung (Haushalt) = GW! 5. KlasseArbeitsplatzerkundung (Schule) Erkundungs- curriculum

11 Lehrplankommission A-W-T11 Grundwissen und Kernkompetenzen Methodenkompetenzen methodische Skills beherrschen; handlungsorientierte Methoden anwenden ( … ) ab Jgst.5 Arbeitsplatzerkundung

12 Lehrplankommission A-W-T12 Lehrplantext 6.1 AWT Didaktische Schwerpunkte: Wissen K ö nnen und Anwenden Produktiv denken und gestalten Wertorientierung

13 Lehrplankommission A-W-T13 Die didaktischen Schwerpunkte

14 Lehrplankommission A-W-T14 Lehrplantext 6.1 AWT Konsistenz zwischen Lernzielen und Lerninhalten

15 Lehrplankommission A-W-T15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !... und viel Spaß im Lernfeld Arbeit-Wirtschaft-Technik!


Herunterladen ppt "Lehrplankommission A-W-T1 Arbeit Wirtschaft Technik 6. Jahrgangsstufe der Hauptschule! Lernbereich 6.1 Arbeit im persönlichen Umfeld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen