Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Paderborn Fachbereich Informatik Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Dokumente eines IT-Projektes: - Pflichtenheft & Co - Paderborn,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Paderborn Fachbereich Informatik Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Dokumente eines IT-Projektes: - Pflichtenheft & Co - Paderborn,"—  Präsentation transkript:

1 Universität Paderborn Fachbereich Informatik Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Dokumente eines IT-Projektes: - Pflichtenheft & Co - Paderborn,

2 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger 2 1. Überblick Projektorganisation Überlappendes Phasenschema Dokumente der einzelnen Phasen 2.Dokumente 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente

3 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Überlappendes Phasenschema Vgl. [Fischer et al. 02, S.323ff.] IVorstudieVImplementierung und Test IIIst-AnalyseVISystemeinführung IIISollkonzept[VIISystembetrieb] IVSystementwurf Aufwand Zeit Weitere Modelle: - Code and Fix - Wasserfallmodell - V-Modell - Spiralmodell - zyklische Modell 1. Überblick Projektorganisation 1.1 Überlap. Phasenschema 2. Dokumente

4 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Dokumente der einzelnen Phasen Vorstudie-> Durchführbarkeitsstudie Ist-Analyse-> Systembeschreibung und Systemabgrenzung -> Schwachstellenbericht -> Beginn des Glossars Sollkonzept-> Organisationsplan -> Pflichtenheft -> Kostenschätzung Systementwurf-> Systementwurf Implementierung-> Programmcode und Test-> Dokumentation -> Testfälle Systemeinführung-> Abschlussbericht 1. Überblick Projektorganisation 1.2 Überblick Dokumente 2. Dokumente

5 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger 5 2. Dokumente 1.Überblick Projektorganisation 2.Dokumente Programmcode Dokumentation Pflichtenheft 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente

6 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Programmcode und Dokumentation Programmcode ist das Produkt selbst wird von Gruppe erstellt CVS nötig Dokumentation wichtig Dokumentation Verständnis aller Beteiligten wird sichergestellt Vereinfacht Fehlersuche und Erweiterungen Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.1 Prg. Code / Dokumentation

7 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Pflichtenheft Funktionsbeschreibung für das System (aus Sicht des Auftraggebers) Hardware- / Softwareumgebung Schnittstellen zu anderen betrieblichen Systemen Kompatibilitäten auf Hardware- oder Softwareebene Anbindung an bestimmte Netze bzw. Telekommunikationsdienstleistungen Sicherheitskriterien (z.B. Ausfallsicherheit, Backups) Serviceanforderungen (z.B. Hotline, obere Zeitschranke für Fehlerbehebung) Anforderungen an die Oberfläche Preislicher Rahmen für das System 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft

8 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Zielbestimmung und Produkteinsatz Kopf: Projekt: Auftraggeber: Auftragnehmer: 1.Zielbestimmung Einleitung Hauptaufgabe wird festgelegt -> Grund für die Entwicklung Zielgruppe definieren (Vorwissen, Erfahrungen) 2.Produkteinsatz Einsatzbereich des Systems wird festgelegt Darstellung der systemrelevanten Abläufe 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft Pflichtenheft: Reicko Heckel, Annika Wagner, Albert Zündorf

9 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Beschreibung des Produkteinsatzes 2.Produkteinsatz 2.1Beschreibung des Problembereichs Allgemein verständliche Beschreibung des Problembereichs Laien mit der Terminologie und den Zusammenhängen vertraut machen 2.2Glossar Falls kein ausführliches Glossar (als eigenes Dokument) angelegt wird, hier die wichtigsten Begriffe erklären 2.3Modell des Problembereichs (grafisch) Modell kann z.B. ein Klassendiagramm sein 2.4 Beschreibung des Geschäftsfeldes (kann entfallen) Darstellung der Geschäftsprozesse (Abläufe) z.B. mit Hilfe eines USE-Cases 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft

10 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Beschreibung des Produkteinsatzes (2) 2.Produkteinsatz 2.1Beschreibung des Problembereichs 2.2Glossar 2.3Modell des Problembereichs (grafisch) 2.4 Beschreibung des Geschäftsfeldes (kann entfallen) 2.5 Beschreibung der Geschäftsprozesse (kann entfallen) Genauere Beschreibung der Geschäftsprozesse Beschreibung mit Tabelle und/oder Aktivitätendiagramm Auslösendes Ereignis Ergebnis Mitwirkende 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft

11 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Produktfunktionen 3.Produktfunktinen Beschreibung der Funktionalitäten Jede Funktionalität lässt sich einem GP aus (2) zuordnen 3.1Use Case Diagramme Überblick über die Funktionalitäten 3.2Beschreibung zu : 3.2.1Charakterisierende Informationen Übergeordneter elementarer Geschäftsprozess: (Verzweigung angeben) Ziel des Use Cases: Vorbedingungen: Nachbedingung bei erfolgreicher Ausführung: Beteiligter Nutzer: Beschreibung des Nutzers oder des Systems Auslösendes Ereignis: 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft

12 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Produktfunktionen (2) 3.2Beschreibung zu : 3.2.1Charakterisierende Informationen (s.o.) Skizze / Screenshot der GUI 3.2.2Szenario für den Standardablauf (Erfolg) GUIs für den Standardablauf des Use Cases: Skizze / Screenshot der GUI SchrittNutzerBeschreibung der Aktivität 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft

13 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Produktfunktionen (3) 3.2Beschreibung zu : 3.2.1Charakterisierende Informationen 3.2.2Szenario für den Standardablauf (Erfolg) 3.2.3Szenarien für die alternative Abläufe (Misserfolg oder Umweg) GUIs für alternative Abläufe des Use Cases: Skizze / Screenshot der GUI 3.2.4Beschreibung des allgemeinen Ablaufs Aktivitätsdiagramme zu den Abläufen aus dem vorherigen Abschnitt 3.2.5Offene Punkte Beschreibung dessen, was noch unklar ist SchrittNutzerBeschreibung der Aktivität 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft

14 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Produktcharakteristiken 4.Beschreibung der nicht-funktionalen Anforderungen Charakteristiken oder Qualitäten, die das Produkt attraktiv machen und wodurch es sich von ähnlichen abhebt. Typen: UseBenutzbarkeitsanforderung EffizienzEffizienzanforderungen PflegeWartbarkeits- und Portierbarkeitsanforderungen SicherSicherheitsanforderungen LegalGesetzliche Anforderungen Name: Typ: Beschreibung Zugeordneter(r) Use Case(s) 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente 2.2 Pflichtenheft

15 Universität Paderborn Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger 15 Literatur: IT –Consulting Skript zur Veranstaltung Leena Suhl, Thomas Knechtel, Markus Toschläger Links: /WS0203/TSEI/Templates/Pflichtenheft-Template.pdf /ss2001/pm/dokumente/vorlagen/pflichtenheft.html 1. Überblick Projektorganisation 2. Dokumente

16 Vielen Danken für Eure Aufmerksamkeit! Universität Paderborn Fachbereich Informatik Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger


Herunterladen ppt "Universität Paderborn Fachbereich Informatik Prof. Dr. Odej Kao Jens Heger Dokumente eines IT-Projektes: - Pflichtenheft & Co - Paderborn,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen