Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Musikprofil am ASG Kreative Gestaltungsmöglichkeiten, Musik Verstehen, künstlerische Erfahrungen, emotionales Erleben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Musikprofil am ASG Kreative Gestaltungsmöglichkeiten, Musik Verstehen, künstlerische Erfahrungen, emotionales Erleben."—  Präsentation transkript:

1 Das Musikprofil am ASG Kreative Gestaltungsmöglichkeiten, Musik Verstehen, künstlerische Erfahrungen, emotionales Erleben

2 Merkmale des Unterrichts: Der Musikunterricht ist besonders hand- lungsorientiert und erfahrungsbezogen Z.B. Gesang, Improvisation, Instrumentalspiel, Bewegung Schülerinnen und Schüler können instrumentale und vokale Fähigkeiten und Fertigkeiten stärker einbringen

3 kontinuierliche Stimmbildung Systematische Gehörbildung durch Gesang Übungen im Tonsatz Klassengesang Instrumentals Musizieren Komponieren aufbauender Musikunterricht Im Unterricht:

4 außerhalb des Unterrichts: Teilnahme an den Schul- AGs (Chor, Bigband, Combo, … ) Klassenvorspiele Konzertbesuche regelmäßiger Gesangs- oder Instrumentalunterricht Die Schule hilft bei der Lehrersuche

5 Musizieren in der Klasse Fähigkeit zur Zusammenarbeit andere unterstützen Kontakte mit Schülern der anderen Klassen pflegen Höchste Herausforderung: Verstand, Geschicklichkeit, Soziales, Emotionen

6 Höhere Klassenstufen: Andere anleiten Ensembles gründen In Klasse 9 und 10: Ausbildung zum Musikmentor (mit den Grundlagen aus Klasse 8) Aufgaben außerhalb der Schule (Verein, Ensemblearbeit, Unterricht)

7 Über die Musik hinaus: Sozialkompetenz Kooperationsfähigkeit Kontaktfreude Hilfsbereitschaft Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen

8 Mit Kopf, Herz und Hand

9 Das Profil In Klasse 8 Wahl des Musikprofils (Alternativen: 3. Fremdsprache oder NWT) Fortsetzung in Klasse 11+12: Neigungsfach Musik (4 Wochenstunden) Oder jede andere Fächerkombination

10 Abitur Vollwertiges Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife Grundlagen für ein Musikstudium Grundlagen für ein lebenslanges Hobby

11 Ziele Musik als handlungsbezogene, soziale und emotionale Erfahrung Aktive Teilnahme am Musikalischen Leben Förderung kreativer Begabung Entdeckung und Förderung von Spitzenbegabung Pädagogische Nachwuchsförderung

12 Für wen? Besondere Freunde am Singen und Musizieren Bereitschaft zu Instrumental/Gesangsunterricht Bereitschaft zum Besuch eines Ensembles Keine besonderen Vorkenntnisse

13 Stellenwert im Zeugnis Ab Klasse 8: Kernfach wie z.B. Mathematik Genauso versetzungsrelevant

14 Belastung der Schüler? Mehrbetätigung fördert eher Meist ein besseres Leistungsbild Selbstorganisation

15 Ausübender Künstler, wie z.B. Instrumentalist, Sänger, Kapellmeister, Kirchenmusiker, Orchestermusiker, u.a. Pädagogische Berufe: Musikerzieher in allen Schularten (Grund-, Hauptschule, Real-, berufliche Schule, Gymnasium, Musikschule); Privatmusikerzieher, Chor- und Orchesterleiter im Haupt- und Nebenberuf; sozialpädagogische Berufe, z.B. Erzieher/in. Wissenschaftlich orientierte Berufe: Musikwissenschaftler, Dramaturg, Theaterwissenschaftler, Dozent, u.a. Journalistische Berufe: Musikkritiker und -schriftsteller, Berufe in der Verlags- und Phonoindustrie, Rundfunk- und Fernsehredakteur. Sonstige Berufe: Toningenieur, Tonmeister, Musik -Manager, Musiktherapeut, Mediziner, Theologe, Sozialpädagoge, Musikalienhändler, Instrumentenbauer

16 Was bringt das? Aktiv am musikalischen Leben teilnehmen Konzerte genießen Leitende Position in einem Chor, Orchester, Band Berufsgrundlagen Bewerbungen Emotionales Erleben und ästhetisches Bewerten im Unterricht

17


Herunterladen ppt "Das Musikprofil am ASG Kreative Gestaltungsmöglichkeiten, Musik Verstehen, künstlerische Erfahrungen, emotionales Erleben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen