Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zweiter jährlicher Bericht über die laufende Bewertung der FörderInitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen 2007 bis 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zweiter jährlicher Bericht über die laufende Bewertung der FörderInitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen 2007 bis 2013."—  Präsentation transkript:

1 Zweiter jährlicher Bericht über die laufende Bewertung der FörderInitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen 2007 bis 2013

2 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni Wiederverwendung der eingezogenen Fördermittel 6. Vereinbarkeit mit der Gemeinschaftspolitik 5. Vorkehrungen der Qualitätssicherung 4. Zusammenfassung Bewertung 3. Finanzielle Abwicklung 2. Stand der Programmdurchführung 1. Änderung der Rahmenbedingungen Jährliche Zwischenberichte über die Durchführung = Durchführungsbericht für KOM Jährliche Berichte über laufende Bewertung = Tätigkeitsbericht für BGA 1. Einleitung 2. Für die laufende Bewertung festgelegtes System 3. Bewertungsaktivitäten (laufende und abgeschlossene) 4. Datenerhebung 5. Netzwerkaktivitäten der an der laufenden Bewertung beteiligten Personen 6. Schwierigkeiten und notwendige weitere Arbeiten 7. Anhang: Ergebnisse

3 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni Abgabe Bericht bis an KOM Juni Präsenta -tion im BGA ab Mitte Mai: Versandt an BGA Anfang Mai: Eval. beirat Daten- bereitstellung aus dem Monitoring- System Zeitspanne Einarbeitung von Ergebnissen Einarbeitung Änderungen ZeitspanneTätigkeitsbericht

4 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 Berichtspflichten der laufenden Bewertung: 1.Jährliche Tätigkeitsberichte (Jährlicher Bewertungsbericht = Sachstandsbericht) 2.Evaluierungen: Halbzeitbewertung: Ende 2010 Ex-Post Bewertung: Ende 2015

5 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni gemeinsame Outputindikatoren (mit weiterer Untergliederung) für jede Maßnahme: differenzierte Finanzindikatoren 10 gemeinsame komplexe Ergebnisindikatoren 7 gemeinsame Wirkungsindikatoren 36 gemeinsame Basisindikatoren 98 gemeinsame maßnahmespezifische Bewertungsfragen 19 gemeinsame horizontale Bewertungsfragen Vorgabe einer maßnahmespezifischen bottom-up Vorgehensweise zusätzlich: FILET – spezifische Output-, Ergebnis- und maßnahmespezifische Wirkungsindikatoren Vorgaben der Generaldirektion Landwirtschaft

6 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 Einführung eines neuen Datenerfassungs- und Monitoringsystems Neu in : sehr anspruchsvolles gemeinsames Begleitungs- und Bewertungssystem komplexer modularer Aufbau erforderlich: Antragserfassung, Sachdatenverwaltung, Finanzdatenmonitoring sorgfältige Planung, Abstimmung mit allen Stellen und Komplexität Einführung und Testphase war erst Anfang 2009 möglich

7 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni Einleitung 2. 2.Für die laufende Bewertung festgelegtes System 3. 3.Bewertungsaktivitäten (laufende und abgeschlossene) 4. 4.Datenerhebung 5. 5.Netzwerkaktivitäten der an der laufenden Bewertung beteiligten Personen 6. 6.Schwierigkeiten und notwendige weitere Arbeiten 7. 7.Anhang Grundlagen bis Juni 2008 festgelegt: Ziele, Bewertungsfragen, Vorgehensweisen und Berichterstattungspflichten Juli 2008 bis Juni 2009: Ergänzungen des Bewertungs- konzeptes für einzelne Maßnahmen Weiterentwicklung der Maßnahmemappen zu Bewertungsmappen

8 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni Quantifizierung von Ergebnis- und Wirkungsindikatoren des CMEF 3.2Kapazitätsaufbau im strategischen Monitoring 3.3Arbeiten an einer Themenmappe: Nachhaltigkeit 3.4Arbeiten an der Datenerfassung 1. 1.Einleitung 2. 2.Für die laufende Bewertung festgelegtes System 3. 3.Bewertungs- aktivitäten (laufende und abgeschlossene) 4. 4.Datenerhebung 5. 5.Netzwerkaktivitäten der an der laufenden Bewertung beteiligten Personen 6. 6.Schwierigkeiten und notwendige weitere Arbeiten 7. 7.Anhang

9 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 vorrangiger Zweck des neuen Monitoringsystems: Erstellung der ELER und ELER/GAK Tabellen für die jährliche Berichterstattung der Verwaltungsbehörde Evaluation benötigt zusätzlich: projektspezifische Informationen zu Finanz-, Output-, Ergebnisindikatoren das bedeutet: zusätzliche Auswertungen der Informationen aus den verschiedenen Modulen des Monitoringsystems (maßnahme- und projektspezifisch) Grundsätzlich sind die Daten in Zukunft rechtzeitig verfügbar 1. 1.Einleitung 2. 2.Für die laufende Bewertung festgelegtes System 3. 3.Bewertungsaktivitäten (laufende und abgeschlossene) 4. 4.Datenerhebung 5. 5.Netzwerkaktivitäten der an der laufenden Bewertung beteiligten Personen 6. 6.Schwierigkeiten und notwendige weitere Arbeiten 7. 7.Anhang

10 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni Einleitung 2. 2.Für die laufende Bewertung festgelegtes System 3. 3.Bewertungsaktivitäten (laufende und abgeschlossene) 4. 4.Datenerhebung 5. 5.Netzwerkaktivitäten der an der laufenden Bewertung beteiligten Personen 6. 6.Schwierigkeiten und notwendige weitere Arbeiten 7. 7.Anhang notwendige weitere Arbeiten 2009/10: vollständige Auswertung der Monitoringdaten; sukzessive Berichterstattung über die Ergebnisse der laufenden Bewertung; vertiefende quantitative und qualitative Analysen; Erhebung von zusätzlichen Daten und qualitativen Informationen, für die Beantwortung aller Bewertungsfragen; weitere Unterstützung des Evaluationsnetzwerk; Analyse des Prozesses der Programm- durchführung.

11 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 EU – Zielsetzung für den ELER: Nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung Sicherung und Nachweis der Wirkungen: Erhöhung des Wirtschaftswachstums im ländlichen Raum Schaffung von Arbeitsplätzen Verbesserung der Arbeitsproduktivität Umkehr des Rückgangs der Biodiversität Erhalt von Flächen mit hohem Naturwert Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels Verbesserung der Wasserqualität

12 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 Stand der Quantifizierung der Wirkungsindikatoren

13 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 Fläche mit erfolgreicher Landbewirtschaftung, die beiträgt zu... Beitrag des KULAP zum Ergebnisindikator R.6 und Subindikatoren Zielerreichung vorbehaltlich der bestätigten Zielsalden bei W1 Quelle: Antragstellung 2008, TMLNU Ref. 32

14 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 Beitrag des Programms zur Umkehr des Verlustes an biologischer Vielfalt Maßnahmenspezifische Wirkungsindikatoren Bezug insbes. Förderflächen für Maßn. 214 Spezifischer Beitrag zur Biologischen Vielfalt z.B. Populationsgrößen, Kenn-, Zielarten LRT-Erhaltungszustand Einschätzung des Maßnahmenbeitrags zum erreichten Wert des Wirkungsindikators Gemeinsame Wirkungsindikatoren Basisindikatoren Feldvogel-Index HNV-Flächen Einschätzung Programm-/ Maßnahmen- beitrag dazu Änd. Feldvogel-IndexÄnderung HNV-Fläche + Allgemeiner Beitrag zur Biologischen Vielfalt Sofern Vogel- und HNV-Erfassungen repräsentativ für Förderflächen möglich Positive/negative Wirkungen z.B. durch investive Maß- nahmen aus SP 1 und 3

15 4. Sitzung des Begleitausschusses, Erfurt, 10. Juni 2009 Gemeinsame Wirkungsindikatoren Basisindikatoren Beitrag des Programms zur Umkehr des Verlustes an biologischer Vielfalt Feldvogel-Index HNV-Flächen Maßnahmen- spezifische Wirkungsindikatoren Programm-/ Maßnahmen- beitrag Änd. Feldvogel-IndexÄnderung HNV-Fläche + Allgemeiner Beitrag zur Biologischen Vielfalt Spezifischer Beitrag zur Biologischen Vielfalt z.B. Populationsgrößen, Kenn-, Zielarten LRT-Erhaltungszustand Maßnahmenbeitrag Sofern Vogel- und HNV-Erfassungen repräsentativ für Förderflächen möglich Pos./negative Wirkungen z.B. durch investive Maßnahmen aus SP 1 und 3 Datengrundlagen / Methoden Analogieschlüsse Lit.auswertung, vorangegangene Evaluationen Wirkungskontr., FFH-Kartierung Qualitative Einschätzungen (Output- und) Ergebnisindikato ren Fallstudien, Projektbez. Monitoring

16 Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit Das Evaluatorenteam BonnEval: Dr. Susanne Stegmann & Dietmar Welz entera: Dr. Thomas Horlitz, Susanne Jungmann, Katja Rudow IflS: Jörg Schramek TSS: Dr. Frank Setzer, Karsten Spinner Photo: Hildburghausen (Horlitz 2008)


Herunterladen ppt "Zweiter jährlicher Bericht über die laufende Bewertung der FörderInitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen 2007 bis 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen