Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lichtreaktion der Photosynthese Philipp Euschen Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudierende 04.10.2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lichtreaktion der Photosynthese Philipp Euschen Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudierende 04.10.2010."—  Präsentation transkript:

1 Lichtreaktion der Photosynthese Philipp Euschen Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudierende

2 Grundlagen Nur bei Pflanzen ist Photosynthese möglich Photosynthese findet in den Chloroplasten statt Quelle für alle Kohlenstoffverbindungen und sämtlichen Sauerstoff für aeroben Stoffwechsel Grundgleichung: CO 2 + H 2 O (CH 2 O) + O 2

3 Unterscheidung Lichtreaktion - Dunkelreaktion In zwei riesigen Enzymkomplexen läuft die Lichtreaktion ab

4 Aufbau eines Chloroplasten Thylakoidmembran Thylakoidraum Stroma Stromalamellen

5 Photosystem II Photorezeptor Chlorophyll a 680 absorbiert Photon

6 2 Elektronen aus Reaktionszentrum werden zum Plastochinon transportiert. Ebenso Werden 2 Protonen aus dem Stroma aufgenommen. 2Q (oxid.) + 2H 2 O O 2 + 2QH 2 (red.) 2 Elektronen die nun abgegeben wurden werden durch Trennung von 2 Wassermolekülen ersetzt Entstehende Protonen werden in Thylakoidraum entsandt Protonengradient Wenn 2 Wassermoleküle getrennt wurden entsteht ein Molekül Sauerstoff

7 Cytochrom-b 6 f Plastochinon transportiert die 2 Elektronen zum Cytochrom-bf-Komplex. Elektronen werden durch b 6 f-Komplex vom Plastochinon zum Plastocyanin übertragen Protonen werden in den Thylakoidraum gepumpt Elektronen fließen zum Plastocyanin und werden dann zum Photosystem I transportiert

8 Photosystem I Hier treffen erneut Photonen auf Chlorophyll-a- Moleküle (Reaktionszentrum P-700) Freisetzen von Elektronen Transport zum Ferredoxin (Reduktion) P700+ erhält vom reduzierten Plastocyanin ein Elektron Erneute Anregung möglich

9 Photosystem I Übertragung der Elektronen von Ferredoxin auf Ferredoxin-NADP + -Reduktase FADH 2 entsteht ( mit Hilfe von 2 Elektronen und 2 Protonen aus dem Stroma) FADH 2 + NADP + FAD + NADPH + H + (Thylakoidraum)

10 ATP-Synthese Protonengradient wird von ATP-Synthase genutzt um aus ADP und P i ATP herzustellen Alternativer Weg von Elektronen des reduzierten Ferredoxins zu Cytochrom b 6 f statt zu Ferredoxin- NADP + -Reduktase ATP entsteht, aber kein NADPH

11 Zusammenfassung Bei der Lichtreaktion entstehen ATP, NADPH und Sauerstoff

12 Literatur J. M. Berg, J. L. Tymoczko & L. Stryer. Biochemie, 6. Aufl. (2007). Spektrum-Verlag. eature=related (North Dakota State University 2007 Skript zur Vorlesung: Biochemie für Lehramtsstudierende und Studierende der Bioinformatik. WS 2009/2010


Herunterladen ppt "Lichtreaktion der Photosynthese Philipp Euschen Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudierende 04.10.2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen