Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright 2003 Saarländischer Städte und Gemeindetag e-Goverment-Forum MOPAS – Mobiles Parksystem.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright 2003 Saarländischer Städte und Gemeindetag e-Goverment-Forum MOPAS – Mobiles Parksystem."—  Präsentation transkript:

1 Copyright 2003 Saarländischer Städte und Gemeindetag e-Goverment-Forum MOPAS – Mobiles Parksystem

2 Copyright 2003 Wer wir sind moltomedia ist als Softwareunternehmen und multimedia Dienstleister auf die Entwicklung von innovativen Internet- Applikationen und mobilen Kommunikationslösungen spezialisiert. Bei allen Projekten wird besonderen Wert gelegt auf eine Ausgewogenheit von technischem Know-How und kreativem Interfacedesign MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

3 Copyright 2003 Gründung1995 SitzDeutschland, Saarbrücken Mitarbeiter25 Beratung, Konzept Interface Design Programmierung Wer wir sind MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

4 Copyright 2003 Referenzen ARD, Das Erste Deutsche Bank e-Plus Handwerkskammer Saar Hager Electrotechnik Messe Frankfurt Pluscard Schmalbach-Lubeca T-Systems Villeroy & Boch MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

5 Copyright 2003 Das Telefon ist eine große Erfindung, aber wird es jemals jemand benutzen? Rutherford B. Hayes, 19. Amerikanischer Präsident (1876) Prolog Unternehmen Internet im Handwerk

6 Copyright 2003 Heute Ausstattung privater Haushalte in Deutschland 2003 Angaben in Prozent Quelle: Statisches Bundesamt 05/2004 Prolog Unternehmen Mobilkommunikation Mobile Solutions

7 Copyright 2003 mobile Kommunikation ist eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts mobile Endgeräte befriedigen elementarste Bedürfnisse nach Kommunikation und Ungebundenheit. Interaktions- und Informationsmöglichkeiten breiten sich über das Internet auf mobile Endgeräte aus gegenwärtig vollzieht sich der grundlegende Wandel, von der Sprachkommunikation zur Datenkommunikation Sprachübertragung verliert an ökonomischer Bedeutung zugunsten von Daten- und Informationsdiensten neue, breitbandige Übertragungstechniken wie UMTS stehen zur Verfügung Trends MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

8 Copyright 2003 Quelle: Entwicklungstrends im TK-sektors bis 2010, Studie i. A. des Wirtschaftministeriums, April 2003 Prognose über die Verbreitung von mobilen Endgeräten Angaben in Millionen St ü ck weltweit MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

9 Copyright 2003 Quelle: EITO 2002 Umsatzentwicklung mobiler Datendienste in Europa Angaben in Milliarden Euro MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

10 Copyright 2003 Quelle: Entwicklungstrends im TK-Sektors bis 2010, Studie i. A. des Wirtschaftministeriums, April 2002 Umsatzverschiebung zwischen Sprach- und Datenkommunikation Angaben in Prozent MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

11 Copyright 2003 Quelle: Forrester Research 2002 Marktanteile Übertragungstechniken Angaben in Prozent MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

12 Copyright 2003 Parkraumbewirtschaftung – die aktuelle Situation Bisher sind zur Überwachung der Parkdauer folgende Systeme zugelassen: Parkuhr Parkscheinautomat Parkscheibe bei Gebührenfreiheit MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

13 Copyright 2003 Parkraumbewirtschaftung – die aktuelle Situation Diese Systeme sind: von allen Parkern ohne Einschränkung nutzbar sind bekannt und haben die Akzeptanz der Benutzer MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

14 Copyright 2003 Parkraumbewirtschaftung – die aktuelle Situation Nachteile der Systeme sind: Hoher Investitionsaufwand bei der Neuanschaffung Wartung der Systeme ist relativ aufwendig und teuer Parker muss sich vorher auf eine bestimmte Parkdauer festlegen Nutzer müssen die passenden Münzen besitzen MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

15 Copyright 2003 Parkraumbewirtschaftung – alternative Systeme Monofunktionale Systeme - z.B. Taschenparkuhr MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

16 Copyright 2003 Parkraumbewirtschaftung – Monofunktionale Systeme Nachteile können nur zum Parken genutzt werden Hohe Anschaffungskosten für den Nutzer z.B. 69 Euro für Park-o-PIN Karten müssen immer wieder aufgeladen werden für unterschiedliche Kommunen müssen mehrere Karten angeschafft werden MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

17 Copyright 2003 Parkraumbewirtschaftung – Multifunktionale Systeme Diese Systeme, die in der Regel per Handy funktionieren bieten folgende Verfahren per SMS per Telefonanruf per Datenübertragung MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

18 Copyright 2003 MOPAS – Mobile Parking System MOPAS ist ein System zur elektronischen Parkraumbewirtschaftung, mit dem Parkgebühren per Handy entrichtet werden und die Parkraumüberwachung mit mobilen Endgeräten erfolgt. MOPAS kann vom Parker mit jedem beliebigen Handy benutzt werden. Die Nutzung des Systems erfolgt per Telefonanruf oder mit mobiler Datenübertragung per GPRS, UMTS oder WLAN MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

19 Copyright 2003 Vorteile für den Parker Nutzung des Systems mit jedem handelsüblichen Handy Kein spezielles Gerät oder Karte notwendig Minutengenaue Abrechnung der tatsächlichen Parkdauer Weder Kleingeld noch Parkschein notwendig Ständige Transparenz der Parkausgaben Einfache Bedienung Kein Suchen von Parkautomaten MOPAS – Mobile Parking System MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

20 Copyright 2003 MOPAS – Mobile Parking System Hohes Einsparpotential - durch Reduzierung des Wartungs- und Verwaltungsaufwandes Geringe Investitionskosten bei der Erschließung gebührenpflichtiger Parkplätze Multifunktionales Überwachungsgerät Überwachungsgerät, Handy, Sprechfunk Integration in bestehende IT-Systeme => Schnittstelle zu Ordnungswidrigkeitssystemen Gewinnung detaillierter Informationen über die Nutzung der Parkflächen MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

21 Copyright 2003 MOPAS – die Softwaremodule MOPAS Mobilkommunikation moltomedia MOPAS Handy-Client An- und Abmeldung Parkvorgang - Anmeldung MOPAS-System - Überwachungs-Client - Überwachung Parkzonen - Kommunikation - Ausstellung Verwarnungsgeldangebote Web-Client An- und Abmeldung MOPAS - Rechnungserstellung - allgemeine Infos - Kommunen-Client - Administration - Export OWI-System - Parkzonenverwaltung - Kommunikation

22 Copyright 2003 Systemarchitektur MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

23 Copyright 2003 MOPAS Mobilkommunikation moltomedia Beschilderung der Parkzonen

24 Copyright 2003 Voraussetzungen MOPAS Überwachungspersonal wird mit mobilen Überwachungsgeräten ausgerüstet Parkflächen werden in Zonen eingeteilt Parkzonen erhalten eine eindeutige Bezeichnung / Rufnummer Stadt-Code MOPAS-Nummer Parkzonen Code MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

25 Copyright 2003 Voraussetzungen MOPAS Er muss ein Handy besitzen Anmeldung und Registrierung bei mobile-city.org Hier werden auch weitere mobile Leistungen angeboten MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

26 Copyright 2003 Zukünftige Möglichkeiten: Mobile Ticketing Mobile-Ticketing MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

27 Copyright 2003 Zukünftige Möglichkeiten: Mobile City Guide MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

28 Copyright 2003 Voraussetzungen MOPAS für die Parker Registrierung auf der Plattform Name, Adresse Kennzeichen Handy-Nummer Bankverbindung MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

29 Copyright 2003 MOPAS Mobilkommunikation moltomedia Starten des Parkvorgangs

30 Copyright 2003 Beenden des Parkvorgangs MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

31 Copyright 2003 Parken mit MOPAS per Telefonanruf Beim Starten und Beenden des Parkvorgangs wird die MOPAS-Nummer gewählt Beim Starten des Parkvorgangs erfolgt durch den Anruf ein Eintrag in der Mopas-Datenbank Der Parker erhält zur Bestätigung eine SMS zugesendet Beim Beenden des Parkvorgangs wird nach dem Anruf die Parkzeit angehalten, die Parkgebühr berechnet und als Bestätigung per SMS an den Nutzer geschickt MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

32 Copyright 2003 Parken mit MOPAS per Datenübertragung MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

33 Copyright 2003 Parken mit MOPAS per Datenübertragung Der Kunde wählt sich auf die Mopas-Plattform ein Der Parkvorgang wird mit Eingabe von Parkzone und Kfz- Kennzeichen gestartet Bei Beendigung des Parkvorgangs meldet er sich auf der MOPAS-Plattform ab MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

34 Copyright 2003 Abrechnung der Parkgebühren mit MOPAS Kundenkonto per Einzugsverfahren Neue Bezahlverfahren wie Mobile-Wallet über die Telefonrechnung der Netzbetreiber Bereitstellung der Rechnungen auf der Internetseite mobile-city.org MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

35 Copyright 2003 MOPAS Mobilkommunikation moltomedia =

36 Copyright 2003 Parkraumüberwachung mit MOPAS Mobiles Überwachungsgerät, das über alle Funktionen verfügt, die zur Parkraumüberwachung benötigt werden Multifunktionsgerät mit weiteren Möglichkeiten Mobiltelefon, Fotoapparat, Schnittstelle zum MOPAS-Server Schnittstelle zum Ordnungswidrigkeiten-System Einsatzmöglichkeiten für andere Aufgaben Gebührenabrechnung, sonstige Ordnungswidrigkeiten MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

37 Copyright 2003 MOPAS Mobilkommunikation moltomedia Kontrolle der Parkzone Eingabe der Parkzone Anzeige der Fahrzeuge, die mit MOPAS parken Anzeige von - Kennzeichen - Parkzeit Beginn - Überschreitung der Höchstparkdauer

38 Copyright 2003 MOPAS Mobilkommunikation moltomedia Ausstellung Verwarnungsgeldangebot Ausstellung des Verwarnungsgeldes Fotografieren von schwierigen Fällen Integration der Straßenverzeichnisse Automatische Erkennung der Städtekennzeichen

39 Copyright 2003 Mopas Start von MOPAS im Februar 2005 In den saarländischen Kommunen Saarbrücken Neunkirchen Das Projekt wird unterstützt von Ministerium für Inneres, Familie, Frauen und Sport Ministerium für Wirtschaft und Arbeit MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

40 Copyright 2003 Partnerschaften Alcatel DFKI Deutsches Forschungsinstitut für künstliche Intelligenz Deutsche Telekom, T-Systems e-Plus IDS Scheer MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

41 Copyright 2003 Internetsolutions moltoCONTENT Content-Management-System moltoSHOP Shopsystem mit umfangreichen Features und Schnittstellen u.a. zu SAP moltoPRINT Online-Printsystem zur Erstellung von Druckvorlagen für Standard-Drucksachen wie Visitenkarten, Briefpapier, Anzeigen usw. moltoMOTION WebTV mit der Möglichkeit bewegte Bilder zu editieren MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

42 Copyright 2003 Tracking-System auf GSM-Basis, das über Zelleninformation eine Ortung und Visualisierung von Standorten und Routen ermöglicht Mobile Travel Guide Mobiles Reiseportal mit umfangreichen Reiseinformation mit Location Based Services, Buchungsfunktionalitäten, Ticketbuchung sowie Navigation und Routing usw. MOPAS System zur Parkraumbewirtschaftung: Zahlung per Handy und Überwachung mit mobilen Endgeräte; Schnittstelle zu verschiedenen Ordnungswidrigkeits- Programmen Mobile Ticketing Lösung, die den Erwerb von ÖPNV-Tickets über mobile Endgeräte ermöglicht Mobile Lotto Lotto, Oddset, Rubbellose per Handy spielen. Lösung mit Schnittstellen zu den wichtigsten EDV-Systemen für den Spielbetrieb, z.B. SGI Mobilesolutions MOPAS Mobilkommunikation moltomedia

43 Copyright 2003 Ansprechpartner moltomedia GmbH Erik Pazzi Heinrich-Barth-Straße Saarbrücken Telefon (06 81) MOPAS Mobilkommunikation moltomedia


Herunterladen ppt "Copyright 2003 Saarländischer Städte und Gemeindetag e-Goverment-Forum MOPAS – Mobiles Parksystem."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen