Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Feedback geben und nehmen Anne Musaeus Ingrid Repukat Kommunikation im Betrieb.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Feedback geben und nehmen Anne Musaeus Ingrid Repukat Kommunikation im Betrieb."—  Präsentation transkript:

1 Feedback geben und nehmen Anne Musaeus Ingrid Repukat Kommunikation im Betrieb

2 2 Gliederung 1.Definition 2.Ziele 3.Probleme 4.Brainstorming 5.Regeln für Feedback-Geber/ -Nehmer 6.Rollenspiel 7.Methoden Feedback-Bogen 8.Literatur, Quellen

3 3 1. Definition Zwei oder mehrere Akteure (Feedback- Geber und Feedback-Nehmer) Zwei oder mehrere Akteure (Feedback- Geber und Feedback-Nehmer) Kommunikationsform (verbal und/ oder non-verbal) Kommunikationsform (verbal und/ oder non-verbal) Vergleich von Selbstbild und Fremdbild Vergleich von Selbstbild und Fremdbild

4 4 1. Definition Führungskräfte- & Mitarbeiter-Feedback Bewertung von Führungsverhalten bzw. Handeln und Verhalten der Mitarbeiter Bewertung von Führungsverhalten bzw. Handeln und Verhalten der Mitarbeiter Reflektierung des Verhaltens und eventuelle Verhaltensänderungen Reflektierung des Verhaltens und eventuelle Verhaltensänderungen Persönliche und fachliche Weiterentwicklung + motivationsfördernd Führungsinstrument Persönliche und fachliche Weiterentwicklung + motivationsfördernd Führungsinstrument

5 5 2. Ziele Allgemein Beteiligten sollen sich ihrer Verhaltensweisen bewusst werden, Beteiligten sollen sich ihrer Verhaltensweisen bewusst werden, Einschätzen lernen, wie ihr Verhalten auf andere wirkt, Einschätzen lernen, wie ihr Verhalten auf andere wirkt, Sehen, was sie bei anderen auslösen. Sehen, was sie bei anderen auslösen.

6 6 2. Ziele Im Betrieb Störende Verhaltensweisen korrigieren Störende Verhaltensweisen korrigieren Zusammenarbeit effektiver Gestalten Zusammenarbeit effektiver Gestalten Effektivitätssteigerung/ Leistungssteigerung des Betriebes Effektivitätssteigerung/ Leistungssteigerung des Betriebes

7 7 3. Feedback-Probleme Zwei Hauptprobleme: das Geben und Nehmen von Feedback das Geben und Nehmen von Feedback

8 8 3. Feedback-Probleme Formulierung und Aussprechen von negativer Kritik ist häufig schwierig Formulierung und Aussprechen von negativer Kritik ist häufig schwierig Selbstkritik Selbstkritik Mangelnder Glaube an eine Reaktion auf das Feedback begrenzt die Bereitschaft Feedback zu geben Mangelnder Glaube an eine Reaktion auf das Feedback begrenzt die Bereitschaft Feedback zu geben

9 9 4. Brainstorming Was muss beim Feedback geben und nehmen beachtet werden um Probleme zu vermeiden? Was muss beim Feedback geben und nehmen beachtet werden um Probleme zu vermeiden? Schlagworte Schlagworte Ziel: Übersicht was ihr als wichtig empfindet Ziel: Übersicht was ihr als wichtig empfindet

10 10 5. Regeln für Feedback- Geber Erbeten, nicht aufgezwungen Erbeten, nicht aufgezwungen Rechtzeitig Rechtzeitig Klar und genau formuliert Klar und genau formuliert Nicht zu viel auf einmal Nicht zu viel auf einmal Keine Änderungen fordern Keine Änderungen fordern

11 11 5. Regeln für Feedback- Geber Konstruktiv (brauchbar) Konstruktiv (brauchbar) Subjektiv Subjektiv Konkret, nicht allgemein Konkret, nicht allgemein Möglichst beschreibend, nicht wertend Möglichst beschreibend, nicht wertend Nicht nur negativ Nicht nur negativ Rose und Kaktus-Regel Rose und Kaktus-Regel Sandwich-Regel Sandwich-Regel

12 12 5. Regeln für Feedback- Nehmer Sagen, worüber Feedback gewünscht wird Sagen, worüber Feedback gewünscht wird Zuhören und ausreden lassen Zuhören und ausreden lassen Nicht rechtfertigen oder verteidigen Nicht rechtfertigen oder verteidigen Vergewissern und Feedback nutzen Vergewissern und Feedback nutzen Nicht unkritisch akzeptieren Nicht unkritisch akzeptieren Als Chance begreifen und dankbar sein Als Chance begreifen und dankbar sein

13 13 6. Rollenspiel Feedback im Betrieb Was läuft falsch? Was läuft falsch? Welche Regeln werden gebrochen? Welche Regeln werden gebrochen? Rollenverteilung: Anne Musaeus: Angestellte Ingrid Repukat: Chefin

14 14 7. Methode 360-Grad-Feedback Bewertung der Leistung von Führungskräften Bewertung der Leistung von Führungskräften One-Minute-Paper Positive und negative Gedanken auf ein Blatt Papier schreiben Positive und negative Gedanken auf ein Blatt Papier schreiben Blitzlicht Subjektive Stellungnahme zu Fragestellung Subjektive Stellungnahme zu Fragestellung

15 15 7. Methode Feedback-Bogen Richtlinien für die Benutzung Richtlinien für die Benutzung

16 16 7. Literatur/ Quellen Zeitalter des Internets - Zeitalter des Internets - Viel Interesse an dem Thema Feedback - Feedback geben, Strategien und Übungen von J. Fengler Viel Interesse an dem Thema Feedback - Feedback geben, Strategien und Übungen von J. Fengler

17 Fragen?


Herunterladen ppt "Feedback geben und nehmen Anne Musaeus Ingrid Repukat Kommunikation im Betrieb."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen