Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WS 2004/05 Dr. Inka Tappenbeck Kommunikationskompetenz als Schlüsselqualifikation für Informationsdienstleister.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WS 2004/05 Dr. Inka Tappenbeck Kommunikationskompetenz als Schlüsselqualifikation für Informationsdienstleister."—  Präsentation transkript:

1

2 WS 2004/05 Dr. Inka Tappenbeck Kommunikationskompetenz als Schlüsselqualifikation für Informationsdienstleister

3 WS 2004/052 Kommunikations- psychologie Ich Du - Selbstbild- Bild vom anderen - antizipiertes Fremdbild - antizip. Fremdbild - antizipiertes Selbstbild- antizipiertes des anderen Selbstbild

4 WS 2004/053 Kommunikations- psychologie Kommunikation ist hochgradig komplex. Erfolgreiche Kommunikation im Sinne eines 1:1 Transfers der Information vom Sender zum Empfänger ist extrem unwahrscheinlich!

5 WS 2004/054 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 1.Andere bewerten: Vermeiden Sie (negative) Aussagen über die Person des anderen, beurteilen bzw. kommentieren Sie lediglich ihr Handeln.

6 WS 2004/055 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 2. Psychologisieren Nehmen Sie die Probleme und die Kritik anderer ernst und reduzieren Sie sie nicht auf deren vermeintliche psychische Defizite. (= Schuldzuweisung).

7 WS 2004/056 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 3. Ironie als versteckte Kritik Äußern Sie Kritik direkt und offen, nicht in versteckter Form, die vorgibt, lustig zu sein.

8 WS 2004/057 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 4. Persönliche Bemerkungen / Fragen Vermeiden Sie persönliche Bemerkungen, beziehen Sie sich nur auf den sachlichen Gegenstand. Fragen Sie um Erlaubnis, wenn Sie eine persönliche Frage stellen wollen.

9 WS 2004/058 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 5. Befehle Vermeiden Sie einen befehlenden Sprachstil, verpacken Sie Aufforderungen in Bitten und Fragen.

10 WS 2004/059 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 6. Unterstellungen Arbeiten Sie nie mit Unterstellungen. Fragen Sie nach, wenn Sie Informationen bekommen wollen.

11 WS 2004/0510 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 7. Ungebetene Ratschläge Erteilen Sie nur dann Ratschläge, wenn Sie darum gebeten werden. Anderenfalls sollten Sie um Erlaubnis fragen.

12 WS 2004/0511 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 8. Vage Aussagen Seien Sie immer explizit und konkret. Machen Sie sich vor einem Gespräch zunächst selbst klar, was Sie eigentlich vermitteln wollen.

13 WS 2004/0512 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 9. Ablenken Lenken Sie nicht vom Thema ab und antworten Sie nicht in Klischees.

14 WS 2004/0513 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 10. Andere vorschieben Wenn Sie Kritik äußern, tun Sie das im eigenen Namen und nicht für vermeintliche andere.

15 WS 2004/0514 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller 11. Scheinfragen - Suggestivfragen (Finden Sie nicht auch, dass...) - schuldandeutende Fragen (Wann sind Sie heute Morgen eigentlich zur Arbeit gekommen?)

16 WS 2004/0515 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller - Imperativfragen (Haben Sie immer noch nicht mit x angefangen?) - verschleiernde Fragen (Was sollen wir denn Ihrer Meinung nach in dieser Sache tun?)

17 WS 2004/0516 Kommunikations- psychologie Kommunikationskiller - doppelte Suggestivfragen (Finden Sie nicht auch, dass... Warum haben Sie dann nicht...?) - Alternativfragen (Möchten Sie lieber Aufgabe A oder B lösen?)

18 WS 2004/0517 Kommunikations- psychologie Fragetypen - offene / geschlossene Fragen (Vorsicht vor allzu offenen Fragen : Wie geht es Ihnen?) - allgemeine / spezifische Fragen - sondierende Fragen - nonverbale Fragen

19 WS 2004/0518 Kommunikations- psychologie Feedback - allgemeines / spezifisches Feedback - positives / negatives Feedback - realistisches / unrealistisches Feedback - kein Feedback

20 WS 2004/0519 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "WS 2004/05 Dr. Inka Tappenbeck Kommunikationskompetenz als Schlüsselqualifikation für Informationsdienstleister."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen