Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Universität Duisburg.Essen 27.01.03 SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Vortrag im Rahmen des Seminars Mobile Zugangsszenarien zum internetbasierten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Universität Duisburg.Essen 27.01.03 SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Vortrag im Rahmen des Seminars Mobile Zugangsszenarien zum internetbasierten."—  Präsentation transkript:

1 1 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Vortrag im Rahmen des Seminars Mobile Zugangsszenarien zum internetbasierten Lernen Universität Duisburg-Essen Dipl.-Math. Uwe Blotevogel Universität Duisburg-Essen Sachgebiet 22 – Informations- und Kommunikationstechnik Standort Lotharstr. 65 D Duisburg Software der Zentralverwaltung

2 2 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Software der Zentralverwaltung Studentenverwaltung HISSOS-GX Prüfungsverwaltung HISPOS-GX Zulassungsverwaltung HISZUL-GX A Finanz- und Sachmittelverwaltung HISFSV-GX Kosten- und Leistungsrechnung HISCOB Data-Warehouse und Berichtssystem SuperX Personal- und Stellenverwaltung HISSVA Gebäude- und Flächenmanagement BuiSy Lehre Studium Forschung ISIS+W³/HISLSF Ausblick

3 3 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) Hannover Zweck der Gesellschaft ist die Unterstützung der Hochschulen und der zuständigen Verwaltungen in ihrem Bemühen um eine rationale und wirtschaftliche Erfüllung der Hochschulaufgaben durch: Entwicklung von Verfahren zur Rationalisierung der Hochschulverwaltung sowie Mitwirkung bei deren Einführung und Anwendung Untersuchungen und Gutachten zur Schaffung von Entscheidungsgrundlagen Entwicklung von Grundlagen für den Hochschulbau Bereitstellung von Informationen und Organisation von Informationsaustausch.

4 4 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Studentenverwaltung HISSOS-GX Funktionen HISSOS-GX ist das mehrplatzfähige Client/Server- Modul mit Windows-Oberfläche. Das Studentenverwaltungsmodul ermöglicht: Eine zeitgemäße, rationelle und effektive Abwicklung von Massen- und Einzelvorgängen wie Einschreibung, Rückmeldung, Fachwechsel, Wiedervorlage, Beitragskontrolle, Exmatrikulation, Beurlaubung, Ausweis- und Bescheinigungserstellung und Belegung.

5 5 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Studentenverwaltung HISSOS-GX Funktionen Registrierung von Vor-, Zwischen- und Abschlussprüfungen. Verwaltung von Chipkarten Automatische Vergabe von -Adressen und Login- Kennungen für die Studierenden Zentrale Erfassung und Fortschreibung der von verschiedenen Stellen innerhalb und außerhalb der Hochschule benötigten Studentendaten.

6 6 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Studentenverwaltung HISSOS-GX Funktionen Lieferung der Daten für die Amtliche Statistik. Bereitstellung aktueller aussagefähiger Informationen. Unterstützung webbasierter Selbstbedienungsfunktionen (Rückmeldung, Anschriftenänderung, Gebührenabbuchung, Bescheinigungsdruck) über das Zusatzmodul HISQIS-SOS.

7 7 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Studentenverwaltung HISSOS-GX Schnittstellen HISSOS-GX ist integriert mit dem Prüfungsverwaltungsmodul HISPOS-GX und dem Zulassungsmodul HISZUL-GX. Ein Datenträgeraustausch mit Kreditinstituten für die Studentenbeiträge ist realisiert. Das Modul enthält Schnittstellen zu marktgängiger Office-Software. Die Verbindung zur Datenbank erfolgt über ODBC.

8 8 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Prüfungsverwaltung HISPOS-GX Funktionen HISPOS-GX ist das mehrplatzfähige Client/Server-Modul mit Windows-Oberfläche. Das Prüfungsverwaltungsmodul ermöglicht: Prüfungsanmeldung Kontrolle der Vorleistungen, Erfassung der Prüfungsergebnisse

9 9 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Prüfungsverwaltung HISPOS-GX Das Prüfungsverwaltungsmodul ermöglicht: Automatische Notenberechnung Erstellung von Zeugnissen Erstellung von Bescheinigungen und Listen Erstellung von Prüfungsstundenplänen

10 10 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Prüfungsverwaltung HISPOS-GX Das Prüfungsverwaltungsmodul ermöglicht: Lieferung der Prüfungsdaten an die Amtliche Statistik Erfassung und Fortschreibung der Prüfungsordnungsdaten, insbesondere auch mit dem Credit Point-System

11 11 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Zulassungsverwaltung HISZUL-GX A Funktionen: HISZUL-GX ist das mehrplatzfähige Client/Server-Modul mit Windows-Oberfläche. HISZUL-GX-Funktionalitäten ermöglichen: Bewerbererfassung und –änderung, Eignungsfest- stellungsverfahren, ausländische Bewerber Erfassung der Zulassungsbeschränkungen (Kapazität, Überbuchung) Einstellung der Quoten entsprechend den Rechts- vorschriften

12 12 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Zulassungsverwaltung HISZUL-GX A HISZUL-GX-Funktionalitäten ermöglichen: Erzeugen von Ranglisten, sortiert nach Zulassungs- kriterien (Auswahl- und Sortierkriterien frei wählbar) Vergabe der Studienplätze in Haupt- und Nachrück- verfahren, Berücksichtigung des Annahmeverhaltens Druck von Zulassungs- und Ablehnungsbescheiden Anbindung an das EASY-Archivsystem

13 13 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Finanz- und Sachmittelverwaltung HISFSV-GX Funktionen: Das Finanz- und Sachmittelverwaltungsmodul HISFSV-GX bietet mit den Untermodulen –Beschaffung (BES), –Mittelbewirtschaftung (MBS), –Inventarisierung (IVS) und –Materialwirtschaft (MAT) eine integrierte Lösung für zentrale und dezentrale Verwaltungen an Hochschulen. Für die Anbindung dezentraler Einrichtungen der Hochschule an die Zentralverwaltung wird ein Citrix- Terminal Server verwendet.

14 14 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Finanz- und Sachmittelverwaltung HISFSV-GX Funktionen des Mittelbewirtschaftungsmoduls Konten einrichten und pflegen Buchungsfunktionen für Ansätze, Soll-Veränderungen, Festlegungen, Auszahlungs- und Annahmeanordnungen, Abschläge und Umbuchungen sowie für Kosten- und Leistungsrechnung Haushaltsüberwachung (Soll-Kontrolle, Haushaltsüberwachungslisten) Eingabe- und Pflegemöglichkeiten für Zahlungspartnerdaten, Kurse, Bankleitzahlen sowie andere Administrationsaufgaben Projekt- und Drittmittelverwaltung Schnittstelle zur Kostenrechnung mit HISCOB-GX

15 15 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Finanz- und Sachmittelverwaltung HISFSV-GX Funktionen des Inventarisierungsmoduls Datenübernahme aus Auftrag (Vor-Inventarisierung) bzw. Rechnung Erfassung der Inventarstammdaten und Abschreibungsdaten Abgangsverwaltung Aufnahme von Instandhaltungsdaten Abschreibung von Geräten Übergabe der Abschreibungsdaten an HISCOB

16 16 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Kosten- und Leistungsrechnung HISCOB Funktionen Das Modul dient zur Kosten- und Leistungsrechnung an Hochschulen. Es nutzt die an den Hochschulen im Einsatz befindlichen HIS-Module (HISMBS, HISIVS, HISSVA, HISBAU/RPA, HISSOS) als Datenquellen für die Kostenrechnung, kann aber auch mit Fremdsystemen (z.B. BuiSy) kommunizieren. Abbildung und Auswertung der Lehrverflechtung Bereitstellung monetärer, physischer und gemischter Kennzahlen zur Unterstützung von Ausstattungsvergleichen Gegenüberstellung von Kostenrechnungsbudgets und Ist- Kosten

17 17 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Kosten- und Leistungsrechnung HISCOB Funktionen Ermittlung von Kostensätzen für innerbetriebliche Leistungen und Prozesse Kostenverteilung mit allen Kosten oder ausgewählten Kostenanteilen in parallelen Varianten Abruf von unterschiedlich verdichteten Kosten-, Leistungs-, Ausstattungsinformationen für die Leitungs- und Bezugsebenen der Hochschule Schnittstellen Importkanäle für Stammdaten und Ressourcen, für Kosten und Erlöse, für Bezugsgrößen der Kostenverteilung, für Leistungsdaten; flexible Exportschnittstelle u.a. zu Crystal Reports

18 18 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Personal- und Stellenverwaltung HISSVA Funktionen Das Modul HISSVA-GX wird als Client-Server-Version betrieben. Mit dem Modul können Personal- und Stellenverwaltungsvorgänge unkompliziert abgewickelt werden. Dazu gehören: Einrichtung von Stellen Stellenbewirtschaftung (Überwachung von freien, teilbesetzten und besetzten Stellen) Haushaltsplanmäßige Überwachung der Stellen (Haushaltsvermerke)

19 19 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Personal- und Stellenverwaltung HISSVA Funktionen Personalvorgänge zur Abwicklung von Verträgen mit Lehrbeauftragten oder mit aus Drittmitteln finanziertem Personal sowie Hilfskräften Hochschulstatistik, landesspezifische Statistiken, Verzeichnis der Schwerbehinderten, Ausgleichsabgabe, Berechnung des Jahresurlaubsanspruchs Einstellen, Betreuen und Ausscheiden von Beschäftigten, Terminüberwachung

20 20 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Lehre Studium Forschung ISIS+W³/HISLSF Funktionen HISLSF ist eine Web-Anwendung für Lehre, Studium und Forschung. vielfältige Funktionalitäten für die Veranstaltungsplanung Studierende können sich im Internet über –Veranstaltungen informieren –Stundenplan zusammenstellen –Information Studiengänge und Veranstaltungen, –Information über den Aufbau der Hochschule und ihrer Organisationseinheiten –Information über Dozenten informieren.

21 21 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Lehre Studium Forschung ISIS+W³/HISLSF Funktionen Das Modul ermöglicht eine dezentrale Pflege der Daten durch die Fachbereiche unter einem hochschulweiten, zentralen und homogenen Layout. Es bietet Möglichkeiten zur Erstellung von Publikationen, wie z.B. der Gesamt- und Detail-Vorlesungsverzeichnisse Forschungsberichte und deren Präsentation im WWW Das Modul zeichnet sich durch anwenderfreundliche und intuitive Benutzerführung aus, die entsprechend der differenzierten Bedürfnisse verschiedener Benutzergruppen softwareergonomisch angepasst werden können.

22 22 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Lehre Studium Forschung ISIS+W³/HISLSF Funktionen Das Modul unterstützt umfangreiche Funktionen zur Verwaltung und zur Optimierung von Planungstätigkeiten. So erlaubt es eine flexible Belegungsplanung von Räumen als Veranstaltungsorte oder Dienstzimmer. Die erforderliche Sicherheit wird durch die Nutzung von https zur sicheren Kommunikation über das Internet gewährleistet. Schnittstellen Die HIS-Module SOS-GX, POS-GX, SVA-GX und BuiSy werden auf der Basis von XML integriert.

23 23 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Ausblick Selbstbedienungsfunktionen im Internet und Intranet HISQIS-GX Funktionen HISQIS steht für Qualitätssteigerung der Hochschulverwaltung im Internet durch Selbstbedienung HISQIS ist ein Bündel aufeinander abgestimmter Softwaremodule, die es berechtigten Dritten im Internet- oder Intranetzugang erlauben, ausgewählte Funktionen der HIS-Verwaltungssoftware zu nutzen ("Selbstbedienung")

24 24 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Ausblick Selbstbedienungsfunktionen im Internet und Intranet HISQIS-GX Die über HISQIS zugänglich gemachten Funktionen wie –Semesterrückmeldung, –Adressänderung, –Ausdruck von Bescheinigungen, –Prüfungsanmeldung, –Notenverbuchung und Prüfungsstatistik, – Materialanforderungen und –Anzeige von Kontoständen können sowohl von dedizierten Service-Terminals, die auf dem Unicampus aufgestellt und in das Verwaltungs- LAN eingebunden sind, als auch über das Internet mit einem WWW-Browser aufgerufen werden.

25 25 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Ausblick Selbstbedienungsfunktionen im Internet und Intranet HISQIS-GX HISQIS Module: HISQIS Modul FSV: Finanz- und Sachmittelverwaltung HISQIS Modul POS: Prüfungsverwaltung (Anwendungen für Prüfer und Studenten) HISQIS Modul SOS: Studentenverwaltung HISQIS Modul ZUL: Internet-Einschreibung Die in HISQIS bereitgestellten Funktionen können frei zusammengestellt und mit verschiedenen Sicherheits- techniken (Authentifizierung, Verschlüsselung) kombiniert werden.

26 26 Universität Duisburg.Essen SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Ausblick Selbstbedienungsfunktionen im Internet und Intranet HISQIS-GX Schnittstellen Schnittstellen zu HISSOS-UNIX/GX, HISPOS-GX und HISFSV-GX sowie zu Chipkartensoftware und Sicherheitssoftwarepaketen. Problem Kosten für CPU-Lizenzen von Informix -> Migration nach Postgres


Herunterladen ppt "1 Universität Duisburg.Essen 27.01.03 SG22 Informations- und Kommunikationstechnik Vortrag im Rahmen des Seminars Mobile Zugangsszenarien zum internetbasierten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen