Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

e-University und Verwaltung aus der Sicht eines Kanzlers Dr. Johann Peter Schäfer Kanzler der Universität Siegen Potsdam, 13.05.2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "e-University und Verwaltung aus der Sicht eines Kanzlers Dr. Johann Peter Schäfer Kanzler der Universität Siegen Potsdam, 13.05.2003."—  Präsentation transkript:

1 e-University und Verwaltung aus der Sicht eines Kanzlers Dr. Johann Peter Schäfer Kanzler der Universität Siegen Potsdam,

2 e-University und Verwaltung Anpassung der Verwaltung an die Änderungen der Aufgabenstellung der Hochschule Mehr Effizienz in den Hochschulen

3 Neue Aufgaben für die Hochschulverwaltung I Flexibilisierung der Haushalte Kosten- und Leistungsrechnung Berichtswesen und Controlling Einführung des Globalhaushalts Kaufmännische Buchführung Stiftungshochschulen

4 Neue Aufgaben für die Hochschulverwaltungen II Online Budgetübersicht Facility-Management-Systeme Raumhandelsmodelle

5 Neue Aufgaben für die Hochschulverwaltungen III Studentenverwaltungssysteme Studienkontenmodelle BA-MA Studiengänge – Modularisierung Credit-Point-Systeme – ECTS Prüfungsverwaltungssysteme Informationssysteme Chipkarten – Selbstbedienung

6 IuK-statt Stellen Stellenabbau in den Hochschulverwaltungen Investitionsprogramme für die Verwaltungs-DV Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

7 Die Zukunft der e-University Mehr Autonomie für die Hochschulen Führungsinformationssysteme für die Hochschulleitung und die Dekanate Aufbereitung der Daten

8 Sicherheit Wissenschaft und Verwaltung auf einem Netz Zuverlässigkeit der Verwaltungs-DV Datensicherheit und Datenschutz Personalräte und Datenschutzbeauftragte

9 Verwaltung in einer multimedial unterstützten Hochschule Die Hochschulverwaltung muss in den Prozess des Wandels der Hochschule hin zur e-University einbezogen werden. Verwaltungsprozesse laufen auf demselben Netz ab wie die DV-unterstützte Forschung und Lehre Verwaltungs-DV im HRZ oder im VRZ

10 Sicherstellung der Finanzierbarkeit der IuK Mittelbeschaffung Netzaufrüstung Hardware und Software Synergien

11 Anforderungen an die e-Verwaltung Service für Wissenschaftler und Studierende Optimierung der Nutzung der Hochschulressourcen Garantie von Netz- und Daten - Sicherheit

12 Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "e-University und Verwaltung aus der Sicht eines Kanzlers Dr. Johann Peter Schäfer Kanzler der Universität Siegen Potsdam, 13.05.2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen