Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Campusweites Informationssystem Vortrag im Rahmen des Workshop Informations- und Verzeichnisdienste in Hochschulen Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Campusweites Informationssystem Vortrag im Rahmen des Workshop Informations- und Verzeichnisdienste in Hochschulen Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf."—  Präsentation transkript:

1 campusweites Informationssystem Vortrag im Rahmen des Workshop Informations- und Verzeichnisdienste in Hochschulen Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Uwe Blotevogel Gerhard-Mercator-Universität Duisburg Sachgebiet 22 – Informations- und Kommunikationstechnik Lotharstr. 65 D Duisburg SuperX

2 Überblick Das Projekt SuperX Das Data Warehouse –Datenquellen –Aufbau des Data Warehouse –Der Prozeß Benutzeroberflächen für SuperX –Das SuperX-Applet –Das XML-Frontend –JOLAP Eingesetzte Software

3 Entwicklung SuperX Entwicklung Universität Karlsruhe (Landesprojekt) Nutzung in Duisburg seit 1996 Vertrieb HIS GmbH Hannover Weiterentwicklung in NRW (Duisburg) - Landesgefördertes Projekt 2001/02 - Lenkungsgruppe MSWF/Unis/HIS/IuK - Internet- + HISCOB- Integration

4 Umfeld in NRW Leistungsorientierte Mittelverteilung Landesweite Evaluation (Qualitätspakt) Landesweite Einführung KLR * NRW-MSWF weiterhin Kameralistik * Verpflichtendes Projekt HISCOB => Guter Rahmen für Weiterentwicklung SuperX

5 Alter Hochschul- reife Wohnort Nationalität Geschlecht Fächer Abschluss Fach- semester Hochschul- semester Hörerstatus Semester Tag1: Die Einschreibung SOSPOS

6 Alter Hochschul- reife Wohnort Nationalität Geschlecht Fächer Abschluss Fach- semester Hochschul- semester Hörerstatus Semester Tag X: Die Exmatrikulation Dauer des Studiums Note Vertiefung

7 Gegenstand Methode Ergebnis Wie ausgelastet ist eine Lehreinheit ? Welche Ø - Studiendauer? Wie viele Forschungs- / Drittmittelprojekte? Wie ist die Entwicklung der Lehreinheit?... Fragen der Hochschulleitung

8 Gegenstand Methode Ergebnis Sachgebiete befragen Amtliche Veröffentlichungen SQL-Abfragen durchführen Methode

9 Gegenstand Methode Ergebnis Papiernes Ergebnis Teilweise keine Daten vorhanden Teilweise Daten veraltet Schlüssel unvergleichbar Rechtfertigung der Zahlen Streit! Ergebnis

10 Endbenutzer MOLAP Operative Vorsysteme Zentrales Data Warehouse ROLAP Data Marts Externe Daten Data Warehouse Referenzarchitektur Meta- daten

11 Aufbau des SuperX Data Warehouse... Data Mart Laden SuperX- Datenbank XML Studierende Prüfungen Stellen / Personal FlächenHaushalt Kosten / Erlöse... Extraktion Transformation, Aggregation SuperX-Applet Jolap

12 Architektur von SuperX Data Warehouse Benutzer und Gruppen Backend: Administrationswerkzeuge Zentrale Schlüssel Frontends: Module Middleware: Java Application Server Java-Applet Jolap XML Wap/PDF/RTF/html

13 InstitutionenSachgebiete GruppenBenutzer Benutzer und Gruppen Das SuperX-Konzept

14 Rechner-Architektur Firewall WWW-Server Internet SuperX-Datenbank Intranet Servlet DMZ

15 Der Prozess Client WWW-Server SuperX- Applet SuperX- Servlet Data Warehouse Select ? From... ! Table !... ! ?

16 Das SuperX-Applet

17 Ein Jolap-Beispiel Primärkosten in Basisdaten Dimension "Kostenart"Dimension "Institut" Fakten- tabelle: Weitere Dimensionen: Jahr Monat Projekt

18 Ein Jolap-Beispiel Primärkosten in Jolap Dimension "Kostenart"Dimension "Institut" Weitere Dimensionen: Jahr Monat Projekt

19 SuperX und HISCOB Gemeinsamkeiten und Unterschiede Integration verschiedener Quellen Eigene Benutzer- verwaltung Integrierte Sicht auf Institution Bericht- erstellung HISCOB Operatives System zur Kostenrechnung Starke Ausrichtung auf Kennzahlen Starke Verdichtung der Daten Übernahme beliebiger Datenquellen Tagesaktuelle Daten WWW-Schnittstelle Flexible Bericht- erstellung- und Verteilung Eine Benutzer- verwaltung für alle Module Eine Sicht auf Kostenstellen und ihre Projekte

20

21 Firewall WWW-Server Internet SuperX-Datenbank Intranet Servlet SSN Eingesetzte Software Web-Browser (Java-1.3-Plugin, 56 bit-Verschlüsselung) SuperX-Applet JavaHelp-Klassen IIs 5.0 Java SDK Tomcat 3.2 Informix Dynamic Server 2000

22 Product Details: SuperX-Software Webserver –Microsoft IIS 5.0 / Apache 1.3.* Java –Java Runtime Edition JRE 1.3 (für Client) –Javahelp (für Client) –Java 2 SDK-Enterprise Edition (Webserver) Servlet Engine –Tomcat SuperX-Kernmodul mit Applet und Servlet sowie weitere Module –Im Downloadbereich der Community Weitere Informationen:


Herunterladen ppt "Campusweites Informationssystem Vortrag im Rahmen des Workshop Informations- und Verzeichnisdienste in Hochschulen Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen