Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Up 2003 Richtig & sinnvoll zitieren Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Up 2003 Richtig & sinnvoll zitieren Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen."—  Präsentation transkript:

1 up 2003 Richtig & sinnvoll zitieren Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen

2 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Das Ziel wissenschaftlichen Arbeitens Gegenstand Argumentation Theorie Autor Leser

3 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Was ist ein Zitat? wörtliche oder referierte Rede eines anderen Bestandteil des eigenen Textes formale Richtlinien Kennzeichnung inhaltliche Überlegungen Auswahl argumentative Funktion Einsatz

4 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Das Zitat im Text lkjnkndkjlkd. dnkjnfkjfjhm kldsdhkhöek. jndföhjdkldg ölköh. knsk dfjh nfdöjdj re SCHMIDT lkdlkjfö: dhöjdökljölj. lkyxlk dlnöldn. mdlklddl. 3 cnölkjölkflkh kllkfdljsöljfl. kcnölkfdösjkfj. klölklhjkljl lcnjkldnfj (vgl Müller). dhheh hrowiherh djkljrwjejr. SCHMIDT 1998, 35 Text- Aussage zum Thema (Ankündigung) Zitat + Beleg Weiterführung des Textes

5 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Zwei Formen des Quellenbelegs Schreiben ist wichtig. 1 Schmidt stellt fest: Schreiben ist wichtig. 2 Schmidt misst dem Schreiben große Bedeutung zu. 3 1 Schmidt, Max 1999: Über das Schreiben. Eine wissenschaftliche Untersuchung. 2., überarb. u. erw. Aufl. Vehlen. S Schmidt : Schreiben. Seite Vgl. Schmidt : Schreiben. S. 27. A: Belege in Fußnoten Schreiben ist wichtig. (Schmidt 1999, 27) Schmidt stellt fest: Schreiben ist wichtig. (1999, 27) Schmidt (1999, 27) stellt fest: Schreiben ist wichtig. Schmidt misst dem Schreiben große Bedeutung zu (vgl. Schmidt 1999, 27). B: Belege im Text

6 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Das sinngemäße Zitat... referiert den Gedankengang eines anderen, d. h. nicht der Wortlaut, sondern der Inhalt des Gesagten ist von Interesse. die Aussage soll jedoch dem anderen zugeordnet werden....kommt in zwei Formen vor; es kann frei formuliert sein (als Wiedergabe mit eigenen Worten weit vom Originaltext entfernt sein). eng an den Originaltext angelehnt sein (dann steht es als indirekte Rede im Konjunktiv).

7 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Indikativ und Konjunktiv Die direkte (wörtliche) Rede steht im Indikativ. Die Redewiedergabe wird a) durch einen Einleitesatz b) durch den Konjunktiv gekennzeichnet: Meier betont, Galileos Entdeckung habe das Weltbild verändert. Meier betont, dass Galileos Entdeckung das Weltbild verändert habe. Galileos Entdeckung hat das Weltbild verändert.

8 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Das wörtliche Zitat Ziel eines wörtlichen Zitats ist es, einen anderen Autor selbst sprechen zu lassen; dies ist sinnvoll wenn die Aussage des anderen typisch, besonders anschaulich oder auch strittig ist; wenn man eine eigene Aussage verdeutlichen oder unterstützen will; Wörtliche Zitate müssen so in den Text eingefügt sein, dass sie nicht missverstanden werden; sie können als Block vom übrigen Text abgesetzt sein (dann umfassen sie einen Satz oder mehrere Sätze) in einen eigenen Satz integriert sein (hierbei handelt es sich um typische Formulierungen, Begriffe oder Satzteile)

9 Schreibtraining Facharbeit Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen up Funktionen des Zitats Absicherung Gegenpol Motto Ausgangspunkt Textbaustein Anmerkung Stützung Fazit


Herunterladen ppt "Up 2003 Richtig & sinnvoll zitieren Die Schreibwerkstatt der Universität Duisburg-Essen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen